Radiokulturpreis GEMA (Foto: GEMA)

SR 2 KulturRadio erhält Radiokulturpreis

  04.05.2018 | 10:08 Uhr

Der Radiokulturpreis der GEMA geht in diesem Jahr an SR 2 KulturRadio – und zwar in der Kategorie "Ernste Musik, Jazz sowie sonstige gehobene Vokal- und Instrumentalmusik". Die Münchner Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte würdigt mit der undotierten Auszeichnung die besondere Musikkultur der SR-Kulturwelle.

Wie die GEMA dem SR mitteilte, hat die Jury, der Hörfunkausschuss der GEMA, SR 2 KulturRadio anhand von zehn "Kulturfaktoren" bewertet, mit denen die kulturelle Bedeutung einer Hörfunkwelle bewertet werden. Dazu zählen neben der Programmvielfalt auch der Anteil deutschsprachiger Musik sowie das Verhältnis von Eigen- und Auftragsproduktionen und regionaler Repertoires. Darüber hinaus werden etwa auch der Anteil redaktionell betreuter Beiträge mit Musikbezug oder die Anzahl der Beiträge von Nachwuchsurhebern berücksichtigt.

In der Jurybegründung heißt es: "Die Klassikwelle SR 2 KulturRadio zeichnet sich durch ihr vielfältiges Nischenrepertoire und eine über Jahre konstant hohe Programmqualität aus. Das sendereigene Orchester, die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern (DRP), ist nahezu einzigartig in der Radiolandschaft und prägt den hohen Anteil an Instrumentalmusik der Klassikwelle entscheidend mit."

Beeindruckende Programmvielfalt

Die Jury hebt vor allem auch die Vielzahl an Eigen- und Auftragsproduktionen sowie Live-Produktionen hervor, durch die die Landschaft nicht nur klassischer Musik in Deutschland eine ganz wesentliche Förderung erfahre. "Nicht zuletzt spiegelt die musikalische Aufgeschlossenheit gegenüber dem Nachbarland Frankreich die vielseitige Programmgestaltung von SR 2 KulturRadio wider." Auch die damit verbundene beeindruckende Programmvielfalt werde in diesem Jahr mit dem Radiokulturpreis gewürdigt.

"Wir freuen uns sehr über diesen Preis, weil er unsere Bemühungen um ein modernes Kulturradio würdigt. SR 2 KulturRadio fühlt sich seit langem einem breiten Kulturbegriff verpflichtet, der bewusst nicht nur die so genannte 'Hochkultur' umfasst", sagt Programmchefin Dr. Ricarda Wackers. "Gleichzeitig nehmen wir unseren Kulturauftrag im und für das Saarland sehr ernst: Wir sind nicht nur Medium, sondern auch Kulturfaktor, und wenn dies als preiswürdig erachtet wird, dann ist das für uns natürlich eine sehr schöne Anerkennung."

Förderung der Musikkultur

Mit dem Radiokulturpreis zeichnet die GEMA seit 2015 Hörfunkwellen aus, die sich "in besonderer Weise der Förderung der Musikkultur verschrieben haben und maßgeblich dazu beitragen, eine lebendige Musikkultur in Deutschland zu ermöglichen."

Die Verleihung findet im Rahmen der GEMA-Mitgliederversammlung am Donnerstag, 17. Mai, in Berlin statt. Neben SR 2 KulturRadio wird im Bereich Unterhaltungsmusik das Jugendprogramm des Bayerischen Rundfunks, Puls, ausgezeichnet.

Artikel mit anderen teilen