SR 2 KulturRadio: Podcast Kontinent (Foto: SR)

Kontinent: Bewährungsprobe für ein geteiltes Land

 

Die Wahlen in Bosnien-Herzegowina sind das Thema in "Kontinent – das europäische Magazin" mit Peter Weitzmann am kommenden Dienstag, 2. Oktober, 19.15 Uhr, auf SR 2 KulturRadio und zeitgleich auf AntenneSaar.

Die Vergangenheit ist allgegenwärtig in Bosnien-Herzegowina. Die Vergangenheit des Krieges vor rund 25 Jahren, dem damals etwa 100.000 Menschen zum Opfer gefallen sind. Und so spielt auch bei den anstehenden Parlaments- und Präsidentschaftswahlen am 7. Oktober der alte Konflikt zwischen den Volksgruppen noch immer eine große Rolle. Das zeigt sich schon an den Institutionen, die per Wahl zu besetzen sind. Diese sind auch bei der achten Wahl nach dem Krieg noch immer zersplittert nach Volksgruppen. So wie es im Friedensabkommen von Dayton einst vereinbart wurde, um die Gewalt zu beenden. Damals wurden zwei sogenannte „Entitäten“ geschaffen: die serbisch dominierte Republika Srpska und die Föderation Bosnien und Herzegowina. Ein fragiles Konstrukt, zumal es mittlerweile eine neue Generation von Nationalisten gibt, die versucht die Konflikte zu befeuern, um selbst Profit daraus zu schlagen. Das gelingt nicht selten in einem Land in dem die Wirtschaft noch immer lahmt, während Korruption zum Alltag gehört.

„Bewährungsprobe für ein geteiltes Land – Vor den Wahlen in Bosnien-Herzegowina“, so heißt das Thema in "Kontinent – das europäische Magazin" mit Peter Weitzmann am kommenden Dienstag, 2. Oktober, 19.15 Uhr, auf SR 2 KulturRadio und zeitgleich auf AntenneSaar.

Alle Informationen zu "Kontinent" auch unter www.sr2.de.

Artikel mit anderen teilen