Uli Stein (Foto: Uli Stein Catprint Media GmbH)

  01.02.2021 | 18:56 Uhr

Der ehrenamtlich tätige „Arbeitskreis SR-Geschichte“ hat auf SR.de ein neues „Fundstück“ veröffentlicht. Seit 2011 sind dort in mehr als zehn Jahren inzwischen weit über 100 Beiträge zur SR-Geschichte erschienen. Der neueste Beitrag beschäftigt sich mit dem im vergangenen Jahr verstorbenen Star-Cartoonisten Ulit Stein.

Neues "Fundstück" auf SR.de: Die frühe Radio-Karriere des Star-Cartoonisten Uli Stein beim SR

Der ehrenamtlich tätige „Arbeitskreis SR-Geschichte“ hat auf SR.de ein neues „Fundstück“ veröffentlicht. Seit 2011 sind dort in mehr als zehn Jahren inzwischen weit über 100 Beiträge zur SR-Geschichte erschienen. Der neueste Beitrag beschäftigt sich mit dem im vergangenen Jahr verstorbenen Star-Cartoonisten Ulit Stein.

Uli Stein (26.12.1946 - 29.8.2020) war ein Meister des Humors mit der Zeichenfeder. Das hat ihm internationale Bekanntheit eingebracht. Weniger bekannt ist aber, dass er seine Künstler-Karriere beim Saarländischen Rundfunk im Radio begonnen hat: als ein höchst kreativer Autor von Satire- und Nonsens-Sendungen. In den siebziger Jahren war Uli Stein ein ständiger Mitarbeiter der Kabarett-Redaktion. Karl-Heinz Schmieding, ehemaliger Kabarettredakteur und Hörfunk-Unterhaltungschef des SR, hatte den damals noch recht unbekannten Journalisten entdeckt. Er erinnert an die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Uli Stein.

Mehr lesen

SR-"Fundstücke" dürfen von Redaktionen kostenlos ab- und/oder nachgedruckt werden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja