Mitarbeiter der SR.de-Redaktion (Foto: SR.de)

Weiterhin sehr starkes Interesse an Corona-Informationen auf SR.de

Mehr als drei Viertel der Abrufe über Smartphones

  05.05.2020 | 14:09 Uhr

Das enorme Informationsbedürfnis der Saarländerinnen und Saarländer zur Ausbreitung und Bewältigung der Corona-Pandemie hält an. Im April 2020 verzeichnete das Internet-Angebot des Saarländischen Rundfunks nach Angaben des Mess-Dienstleisters INFOnline über fünf Millionen (5,077) Besuche („Visits“).

Das entspricht einer Steigerung um 264 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat und liegt lediglich 17 Prozent unter dem Allzeithoch im März während des bisherigen Höhepunkts der Corona-Krise. Insgesamt wurden die Seiten im Onlineangebot des SR über zwölf Millionen Mal angeklickt. Der Anteil der Aufrufe über mobile Endgeräte ist nochmals gestiegen und liegt jetzt bei 76 Prozent. Damit erfolgten gut drei Viertel aller browserbasierten Abrufe über Smartphones.

Vertrauen in Krisenzeiten

Insgesamt informierten sich die Saarländerinnen und Saarländer sehr intensiv über die aktuelle Nachrichtenlage im Zusammenhang mit Covid-19. Neben der Startseite und dem Nachrichten-Überblick zählten die aktuellen Corona-Fallzahlen und das Corona-Dossier zu den meistgenutzten Seiten auf SR.de.

Die Zugriffszahlen belegen: Der Saarländische Rundfunk genießt gerade in Krisenzeiten das besondere Vertrauen der Menschen.

Aktuelle Infos
Alle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland
In unserem Dossier informieren wir Sie über aktuelle Nachrichten rund um das Coronavirus im Saarland und der Grenzregion.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja