Die Logos der SR-Radiowellen SR1, SR2, SR3 und UNSERDING stehen um ein Mirkofon herum (Foto: SR/Sebastian Knöbber)

ma 2020 Audio I: SR-Radioprogramme weiter auf Erfolgskurs

  01.04.2020 | 12:00 Uhr

Der Saarländische Rundfunk ist weiterhin Marktführer im saarländischen Radiomarkt. Der Marktanteil liegt mit 53,5 Prozent (Montag–Sonntag) weiterhin auf sehr hohem Niveau. Damit behauptet der SR Platz 1 unter allen ARD-Landesrundfunkanstalten. Das geht aus der Mittwoch veröffentlichten Media Analyse (ma) 2020 Audio I hervor.

"Darauf sind wir richtig stolz!"
Audio [SR 3, Studiogespräch: Gerd Heger / Stefan Miller, 01.04.2020, Länge: 03:20 Min.]
"Darauf sind wir richtig stolz!"

SR 3 Saarlandwelle baut die Marktführerschaft im Saarland erneut aus und kommt auf einen Marktanteil von 30 Prozent (Montag-Sonntag). Damit belegt die beliebte Saarlandwelle Platz 1 unter allen deutschen Radios.

SR 1 liegt auf Platz 2 bei den ARD-Popwellen (22,7 Prozent Tagesreichweite Montag-Freitag).

SR 2 KulturRadio schafft im Ranking der Kulturwellen den Sprung auf Platz 3 (2,4 Prozent Marktanteil Montag-Sonntag) und steigert seine Tagesreichweite auf 3,5 Prozent.

UNSERDING bestätigt Platz 3 unter den jungen Wellen beim Marktanteil Montag-Freitag und erzielt eine Tagesreichweite von 7,0 Prozent.

Intendant Thomas Kleist erfreut

„Wir freuen uns auf dem Halberg sehr über dieses beeindruckende Ergebnis: Die Zahlen spiegeln die hohe Akzeptanz, die unsere Radiowellen bei den Saarländerinnen und Saarländern genießen, wider. Dabei ist noch nicht berücksichtigt, dass unsere Angebote  seit Beginn der Corona-Krise noch viel stärker angenommen werden, als es die aktuellen Zahlen der Medienforschung erahnen lassen. Das Feedback für unsere Programme ist enorm stark und sehr positiv. Der SR genießt gerade in Krisenzeiten das besondere Vertrauen der Menschen. Das ist für uns die höchste Auszeichnung, die wir erhalten können“, sagte der Intendant des Saarländischen Rundfunks, Professor Thomas Kleist. Die ma Audio verknüpft drei Studien – die bisherige ma Radio, die technische Messung der ma IP Audio sowie eine eigens erhobene Online-Tagebuchstudie.

Online-Tagebuchstudie

• Die ma Radio basiert auf einer repräsentativen Befragung von knapp 68.000 Personen der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren und ermittelt die Radionutzung für alle Sender und alle Verbreitungswege (UKW, DAB+, Internet) gleichermaßen.

• Die ma IP Audio erfasst per Logfile-basierter Messung gezielt die Nutzung von Online-Audio-Angeboten und Musik-Streaming-Diensten.

• Die Online-Tagebuchstudie liefert die dafür notwendigen demografischen Informationen, welche Personen über welche Geräte welche Angebote hören.

Für die ma 2020 Audio I wurden bundesweit 67.891 Interviews von vier Marktforschungsinstituten durchgeführt. Es gab zwei Befragungswellen, vom 9. Dezember 2018 bis 31. März 2019 und vom 1. September bis 7. Dezember 2019. Im Saarland wurden 2.023 Personen ab 14 Jahren befragt.

• Die Online-Tagebuchstudie liefert die dafür notwendigen demografischen Informationen, welche Personen über welche Geräte welche Angebote hören.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja