Foto: Pendorf/SR

Günter Rohrbach Filmpreis 2019: Albrecht Schuch gewinnt SR-Preis

  08.11.2019 | 13:47 Uhr

Der Preis des Saarländischen Rundfunks beim Günter Rohrbach Filmpreis 2019 geht an den Schauspieler Albrecht Schuch. Die Laudatio während der Verleihungsgala in der Neunkircher Gebläsehalle hielt am Abend SR-Intendant Professor Thomas Kleist. Er gratulierte dem 34-Jährigen und erklärte: „In 'Atlas' von David Nawrath zeigt Albrecht Schuch sein großes Können als leidenschaftlicher und aufrechter Ehemann, der unbeirrbar alles tut, um seine Familie vor der drohenden Obdachlosigkeit zu schützen. In 'Systemsprenger' von Nora Fingscheidt überzeugt er als Antiaggressionstrainer für das neunjährige Mädchen Benni, das alle Verhaltensnormen bricht und dessen unbändige Wut kaum jemand zügeln kann.“

Dank per Videobotschaft

Albrecht Schuch, der aufgrund aktueller Dreharbeiten leider nicht nach Neunkirchen kommen konnte, bedankte sich per Videobotschaft bei seinem Laudator: „Die beiden Filme 'Atlas' und 'Systemsprenger# waren sogenannte Herzensprojekte. Dass diese Energie nun zurückkommt, vor allem durch so viele persönliche Rückmeldungen des Publikums, ist der wärmste Applaus, den ich kenne. Ich freue mich daher hammermäßig über diesen Preis, da er mich an genau diese Herzenskommunikation zwischen Menschen erinnert.“

Schuch erhielt auch die Goldene Kamera

SR-Unterhaltungs- und -Fernsehspielchefin Andrea Etspüler sagte als Jury-Mitglied: „Für seine eindringlichen Rollen in den Finalistenfilmen 'Atlas' und 'Systemsprenger' hat er den Günter Rohrbach Filmpreis mehr als verdient. Sein ruhiges, beeindruckendes Spiel führt die Zuschauerinnen und Zuschauer berührend nah an die Persönlichkeiten, die er in den Preisträger-Filmen verkörpert. Herzlichen Glückwunsch an Albrecht Schuch.“ Der SR-Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Im März dieses Jahres hatte Albrecht Schuch in Berlin die Goldene Kamera als bester Schauspieler erhalten.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja