Für mehr Medienkompetenz bei Jugendlichen: die beiden „Lie Detectors“-Coaches (links) und das SR-Team (Foto: SR)

SR stärkt Medienkompetenz von Jugendlichen

Aktion gegen "Fake News"

  04.11.2019 | 06:50 Uhr

Der Saarländische Rundfunk (SR) startet heute gemeinsam mit der gemeinnützigen Organisation „Lie Detectors“ (Lügendetektoren) ein Schulprojekt zur Stärkung der Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern.

SR-Intendant Professor Thomas Kleist sagte zur Begründung. „Falschmeldungen sind in den sozialen Netzwerken und auf Videoplattformen auf dem Vormarsch - und viele sind auf den ersten Blick nur schwer als solche zu erkennen. Gerade für jugendliche Nutzer ist daher Orientierung im Internet und ein kritischer Umgang mit Nachrichten wichtig.“

Video [aktueller bericht, 06.11.2019, Länge: 3:08 Min.]
Mit „Lie Detectors“ Aktion gegen Fake News

Team besucht 23 Schulklassen

Ein Team aus zwölf Journalistinnen und Journalisten von Fernsehen, Hörfunk und SR.de besucht in den nächsten sechs Wochen insgesamt 23 Schulklassen im ganzen Saarland, um den Kindern und Jugendlichen zu vermitteln, woran sie falsche Nachrichten oder Videos erkennen können. Auf ihre Einsätze wurden sie in einem Workshop von Lie Detectors vorbereitet. Das von Lie Detectors entwickelte pädagogisch-didaktische Trainingsprogramm richtet sich an Schüler der Klassenstufen 5/6 und 8/9. Auch im Frühjahr 2020 geht der SR in Schulen.

Video [aktueller bericht, 06.11.2019, Länge: 3:31 Min.]
Lisa Krauser über die Aktion gegen Fake News

Die „Lügendetektoren“ gibt es bislang in drei Ländern. Sie sind in Deutschland, Österreich und Belgien aktiv, auf Deutsch, Englisch und Französisch. Das Projekt wurde durch eine von der Europäischen Kommission berufene Jury mit dem Digital Skills Award 2018 im Bereich Bildung.

Schüler sollen zu "Lügendetektiven" werden

SR-Projekt zu Medienkompetenz
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 04.11.2019, Länge: 00:45 Min.]
SR-Projekt zu Medienkompetenz

Ein Aufruf des saarländischen Bildungsministeriums zur Teilnahme stieß an den Gemeinschaftsschulen und Gymnasien im Saarland auf große Resonanz. „Offenbar sehen Lehrer einen Unterstützungsbedarf beim Thema Fake News und soziale Medien, da hilft der SR gerne mit“, sagt SR-Projektleiterin Brigitte Henkes. Quellen auf Verlässlichkeit prüfen und Video-Inhalte verifizieren gehöre schließlich zum journalistischen Handwerk. Mit den erlernten Techniken sollen die Schüler selbst zu „Lügendetektiven“ und zum kritischen Denken angeregt werden.

Medienkompetenz-Kurs an der Gemeinschaftsschule Bellevue
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 06.11.2019, Länge: 02:00 Min.]
Medienkompetenz-Kurs an der Gemeinschaftsschule Bellevue

„Diese Zusammenarbeit mit dem SR ist eine wunderbare Gelegenheit, bei den Kindern und Lehrern Neugier und Interesse zu wecken, damit sie sich weiter mit dem Thema befassen“, sagt Lie Detectors-Gründerin Juliane von Reppert-Bismarck, eine mehrfach ausgezeichnete Journalistin, die die Organisation vom Hauptsitz in Brüssel aus leitet.

Auftakt der Aktion ist am Montag, 4. November, in Saarbrücken an der Gemeinschaftsschule Bellevue.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja