Hörfunkgebäude SR Außenansicht (Foto: SR)

Die Woche im SR

von Samstag, 28. September bis Freitag, 4. Oktober

  27.09.2019 | 16:52 Uhr

Alle Programmtipps und Highlights im SR von Samstag 28. September bis Freitag, 4. Oktober.


Samstag, 28. September


0.00 Uhr | SR Fernsehen
"ALFONS und Gäste": Mit Lars Reichow und Mirja Regensburg
Lars Reichow – der „Klaviator“ ist Entertainer, Moderator und Kabarettistz und überzeugt mit seinem geistreichen, frechen Humor. Und am liebsten nimmt er dabei kein Blatt vor den Mund. Mit seiner einzigartigen Mischung aus Wortwitz sowie Comedy- und Musikeinlagen gewinnt er sein Publikum im Handumdrehen.
Mirja Regensburg ist das Multifunktionswerkzeug unter den weiblichen Comedians. Sie macht Stand-up Comedy, singt und improvisiert. Ihr neues Soloprogramm „Im nächsten Leben werd ich Mann!“ ist eine kleine Hommage an das vermeintlich „starke“ Geschlecht und ein kleiner Leitfaden, wie Frau sich nicht allzu ernst nimmt.

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"HörStoff": Maria schweigt nicht mehr – Katholikinnen streiten für eine geschlechtergerechte Kirche
von Michael Hollenbach
Nach dem Erfolg der Protestaktion „Maria 2.0“ im Mai dieses Jahres wollen katholische Frauen den Druck erhöhen, um ihre Forderungen nach einer geschlechtergerechten Kirche durchzusetzen. Sie wollen die Abschaffung des Pflichtzölibats und vor allem die vollkommene Gleichberechtigung in der katholischen Kirche. Die Forderungen der Frauen werden auch von einigen deutschen Bischöfen unterstützt. Doch spätestens beim Thema Weiheamt für Frauen sagt der Vatikan Nein. Die Begründung: Frauen als Priesterinnen – das sei nicht mit der Bibel zu vereinbaren. Eine Position, die mehr als umstritten ist. Und so macht die Katholische Frauengemeinschaft Deutschland Ende September mobil, um den Aufbruch der Aktion „Maria 2.0“ aufzugreifen und weiterzutragen.

14.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Religion und Welt"
Die Themen: Schwieriger Reformprozess – Katholische Bischöfe streiten über die Satzung für den synodalen Weg, Lebendige Minderheitenkirche – Bischof der Altkatholiken zu Gast im Saarland, Inseln im Reisetrubel – 125 Jahre Bahnhofsmission.

15.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
"MedienWelt"
Die Themen: Branchenfremde auf dem Berliner Zeitungsmarkt – BDZV-Kongress diskutiert über neue Eigentümer der Berliner Zeitung, Mindestlohn für Zusteller – BDZV erneuert Forderung nach staatlicher Hilfe für Verlage, ein Interview mit Alexander von Schmettow vom BDZV, Was treibt die Rechercheure um? – Global Investigative Journalism Conference in Hamburg, „Alle gegen den Falter“ – Österreichs Printmedien vor der Wahl.

16.00 Uhr | Vom SR in 3sat
"Reisen in ferne Welten": Myanmar – Land der goldenen Pagoden
Von Ute Werner
Wer durch Myanmar reist, erlebt ein widersprüchliches Land. Die Moderne hält in rasantem Tempo Einzug, besonders in den Städten. Dennoch bestimmen nach wie vor alte Traditionen das Leben der Menschen, die während der Militärdiktatur fünf Jahrzehnte abgeschottet waren von der Welt. Als Reisender ist man überwältigt von der Gastfreundlichkeit der Myanmaren, von ihrem Wissensdurst und ihrer tiefen Religiosität. Deren äußeres Zeichen sind Tausende von Pagoden, die oftmals in prunkvollem Gold erstrahlen.

16.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
"KabarettZeit": Noch mehr von der Pfanne
Ausschnitte aus der „St. Ingberter Pfanne“ 2019

16.45 Uhr | Vom SR in 3sat
"Reisen in ferne Welten": Kambodscha – Entdeckungen im Land der Khmer
Von Ute Werner
Wolkenverhangene Berge, das riesige Überflutungsgebiet des Flusses Sap am Ende der Regenzeit, die feinen Sandstrände am Golf von Thailand – allein die Natur macht eine Reise durch Kambodscha zum Erlebnis. Kambodscha ist ein junges Land, doch die Geschichte ist überall präsent. Die Stadtzentren sind geprägt von den Kolonialhäusern der Franzosen, und bis heute ist das Trauma zu spüren, das die Diktatur der Roten Khmer und der Krieg gegen sie bis Ende der 1990er Jahre hinterlassen haben. Umso mehr freuen sich die Menschen über das Interesse durch die Touristen aus aller Welt.

17.00 Uhr | SR Fernsehen
Meine Traumreise auf Südtirols höchsten Gipfel – Bergsteigen gegen den Krebs (UT)
Von Carsten Heider
Krebs – diese Diagnose verändert das Leben der Betroffenen radikal. Ein tiefer Einschnitt in das bisherige Leben und eine Krise, die viele Menschen nie ganz überwinden. Auch Petra und Andrea haben sie durchlebt … und überstanden. Nun wollen beide es sich beweisen und den Aufstieg auf den fast 4000 Meter hohen „König Ortler“ wagen, den höchsten Gipfel Südtirols. Der Film begleitet sie auf ihrer hochalpinen Traumreise.

17.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ARD radiofeature": Tödliches Plastik im Meer – Über den Kampf gegen Kunststoffmüll in den Ozeanen
Von Andreas Horchler (HR)
Plastik ist überall in den Weltmeeren – mit schwerwiegenden Folgen für die Umwelt. Um die Vermüllung der Ozeane aufzuhalten, werden neue Technologien entwickelt. Doch über Versuchsstadien geht das bislang nicht hinaus. Die Politik wirkt hilflos: Zwar verbietet die Europäische Union ab 2021 Wattestäbchen, Wegwerfbesteck und Einwegtüten, aber ein weltweites Abkommen kam bislang nicht zustande. Stattdessen exportieren Europa und die USA weiterhin tonnenweise Kunststoffabfälle beispielsweise nach Asien, wo ein großer Teil über die Flüsse in die Ozeane gelangt.
Andreas Horchler erkundet technologische Ansätze und begleitet Reinigungsinitiativen, spricht mit Wissenschaftlern und fragt, warum es so schwierig ist, internationale Vereinbarungen zu treffen.

17.30 Uhr | SR Fernsehen
"sportarena"
Die Themen: Spiele der Fußball-Regionalliga 1. FC Saarbrücken gegen Ulm, SV Elversberg gegen Rot-Weiß Koblenz sowie ein Rückblick auf die Partie FC Homburg gegen Steinbach Haiger.

18.15 Uhr | SR Fernsehen
"Land & Lecker": Finale auf dem Stautenhof am Niederrhein (UT)
Theresa Leiders hat sich auf einer Schweizer Alm darauf vorbereitet, den Hof ihrer Familie zu übernehmen. Der Stautenhof in Willich-Anrath ist ein ökologischer Vorzeigehof. Der Betrieb hat einen geschlossenen Kreislauf aus Aufzucht, Schlachtung und Direktvermarktung seiner Tiere. Die junge Landwirtin will den Landfrauen bunten Salat mit Ziegenkäsevariationen und eine gefüllte Keule vom Stautenhof-Weidehähnchen mit Gemüsestrudel kochen. Zum Abschluss gibt es eisige Crèpepäckchen mit Apfelragout.

18.30 Uhr | Vom SR in tagesschau24
"Saarland 4.0 – Wie die Digitalisierung unser Leben verändert"
Von Peter Sauer
Die Digitalisierung ist für viele Experten der größte Veränderungsprozess seit der Industriellen Revolution. Der digitale Wandel verändert schon jetzt das Wirtschafts- und Arbeitsleben. Er hat aber auch gravierende Auswirkungen auf das gesellschaftliche Gefüge und auf unser Privatleben. Der Film schaut hinter die Kulissen und wagt einen Blick in die Zukunft. Welche Chancen und Risiken sind mit der Digitalisierung verbunden? Zu Wort kommen Entscheider aus Politik und Wirtschaft, Gesellschaftsvertreter und Experten aus Forschung und Wissenschaft.

18.45 Uhr | SR Fernsehen
"Flohmarkt"
Auch in dieser Woche präsentiert der „Flohmarkt“ wieder allerlei Schätzchen, die ein neues Zuhause suchen. Nach der Sendung haben Sie die Möglichkeit, mit dem Studiogast direkt Kontakt aufzunehmen.

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"KabarettZeit Spezial": St. Ingberter Pfanne
Zwölf politisch-aktuelle Solisten, Komiker oder musikalische Kabarettisten und -innen präsentierten zwischen dem 7. und 13. September bei der Sankt Ingberter Woche der Kleinkunst Ausschnitte aus ihren Programmen. Am Freitag, 13. September, wurden die beiden Hauptpreise der Jury sowie der Publikumspreis und der Preis der Jugendjury während der traditionellen Abschlussparty verliehen. Einen Überblick über die diesjährige Pfanne gibt es in dieser Spezialausgabe der „KabarettZeit“.


Sonntag, 29. September


6.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"SonntagsMusik", darin unter anderem die BachKantate (7.04 Uhr)
„Warum betrübst du dich, mein Herz“, Kantate am 15. Sonntag nach Trinitatis
Solisten, Monteverdi Choir, English Baroque Soloists, Leitung: John Eliot Gardiner

9.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fragen an den Autor": Klaus Gietinger zu seinem Buch „Vollbremsung. Warum das Auto keine Zukunft hat und wir trotzdem weiterkommen“
Der Saarbrücker Autor will mit diesem Buch Wege in die Zukunft der Mobilität aufzeigen, in der wir ohne Auto weiterkommen. Er sagt: Das Auto tötet jährlich Millionen Menschen, zerstört die Umwelt und die Atmosphäre. Schuld daran ist eine allmächtige Autoindustrie, die die Welt jedes Jahr mit mehr KFZ zumüllt. Wollen wir nicht an die Wand fahren, ist es Zeit für eine Vollbremsung. Und nie war der Moment günstiger: Diesel-, Feinstaub-, Stickstoffgate, drohende Klimakatastrophe. Vor allem junge Menschen lassen sich dies nicht mehr gefallen. Dieses Buch zeigt, wie wir weiterkommen.
Moderation: Jochen Marmit
Studio-Telefon: 0681 – 65100 | E-Mail: fragen-an-den-autor@sr.de

9.15 Uhr | SR Fernsehen
"Kriegspanoramen – Die Entdeckung eines Massenmediums"
Von Rüdiger Mörsdorf
Der Deutsch-Französische Krieg von 1870/71 ist heute vergessen. Dabei beeinflussen die Bilder, die damals entstanden, unser Denken bis heute. Im Mittelpunkt des Films stehen ein deutsches und ein französisches Kriegspanorama, gewaltige Rundgemälde im Innern von Rotunden, deren Aufgabe es war, das neue politische Selbstverständnis beider Staaten in den Köpfen der Betrachter zu verankern. Beide Panoramen wurden später zerstört, doch der Film rekonstruiert sie und zeigt, wie sie Deutsche und Franzosen dauerhaft geprägt haben.

10.00 Uhr | SR 2 KulturRadio
"KirchPlatz": Gottesdienst aus der Kirche der evangelisch-lutherischen Stephanskirche Hannover
Predigt: Pastor Hans-Peter Daub

11.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
SR-Konzert: 4. Studiokonzert Saarbrücken 2018 – „Romantisch“
Deutsche Radio Philharmonie, Pietari Inkinen, Dirigent, Barnabás Kelemen, Violine
Douglas Lilburn: „Aotearoa“, Ouvertüre für Orchester (DE)
Jean Sibelius: Violinkonzert d-Moll op. 47
Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4

12.30 Uhr | SR 3 Saarlandwelle
"Land und Leute": Die Kartoffel – Vom Sattmacher zur Delikatesse – Die Geschichte von einem soliden Leckerbissen
Von Emil Mura
Kein anderes Lebensmittel hat die saarländische Küche so geprägt wie die Kartoffel. Dabei hatte es die aus Südamerika stammende Pflanze zunächst schwer, in Europa überhaupt Fuß zu fassen. Die Kartoffel bewahrte als günstiges und vor allem sättigendes Lebensmittel in Krisenzeiten viele Menschen vor dem Hungertod. Später galt sie über Jahrzehnte als beliebte Beilage und im Saarland sogar als Grundlage vieler Gerichte. Heute hat sie an Popularität verloren. Seit einiger Zeit gilt die Kartoffel auch in der Haute Cuisine als vielseitige Zutat. SR 3-Reporter Emil Mura hat sich auf Spurensuche begeben.

13.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Canapé – Das sonntägliche Magazin"
Mit Hörerwünschen, Kulturtipps und vielem mehr

14.28 Uhr | SR Fernsehen
"Das beste Street Food im Südwesten"
Street Food: Essen auf die Hand, im Vorbeigehen, auf der Straße. Das sind nicht mehr Pommes rot-weiß, Currywurst oder Döner. Street Food ist heute viel mehr: eine erstaunliche kulinarische Vielfalt, mit viel Kreativität, Mut zum Experimentieren und Liebe zum Detail frisch zubereitet in der mobilen Garküche. Kochen und unterwegs sein im Food-Truck ist für die meisten nicht nur ein Job, sondern ein Lebensstil. Der Film begleitet verschiedene junge Leute aus dem Südwesten, die sich für diesen Weg entschieden haben.
(Auch am Freitag, 4. Oktober, um 7.55 Uhr im SR Fernsehen)

17.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"HörspielZeit": Dem (d)eutschen (V)olke oder So klang der Kalte Krieg
Von Marianne Weil; Regie: Marianne Weil und Stefan Dutt (SR/SFB 1995)
Wie sah die Geschichte der beiden deutschen Staaten in den Anfängen aus? Oder besser, wie hörte sie sich an? Das Volk, das gemeinsam den Krieg verloren hatte, spaltete sich, und es entstanden gegnerische Systeme als Musterschüler verfeindeter Ideologien. Marianne Weil ist 1995 in das akustische Labyrinth der Rundfunkarchive abgetaucht und hat recherchiert, was in der Zeit von der Gründung der beiden Republiken bis zum Arbeiteraufstand am 17. Juni 1953 hüben und drüben in den Sendern zu hören war – dem Ostradio und dem Westradio. Öde, stundenlange Reden, wunderbare Stimmen, Szenen, Reportagen. In Berlin gab es die meisten davon. In Berlin befand sich auch die Inschrift, die dem Stück den Titel gab: „Dem eutschen olke“ stand noch lange nach 1945 auf dem beschädigten Reichstag.
7 Tage Nachhören über SR2.de/hoerspielzeit und die ARD Audiothek

18.08 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Voyages – Musik der Welten"
Norwegen, das Land der Trolle, Fjorde und der Mittsommernacht, der Gletscher, Gipfel und Hochebenen steht diesmal im Mittelpunkt der Sendung. Außerdem findet sich Musik u. a. von der Band Kelpie, Sinikka Langeland und Jan Garbarek auf dem Programm.

18.45 Uhr | SR Fernsehen
"sportarena"
Die Themen:
Radsport: Lisa Klein als Gast im Studio nach der Weltmeisterschaft
Motorsport: Das Saisonfinal der ADAC-GT-Masters-Serie auf dem Sachsenring
Fechten: Offene Saarland-Meisterschaften in Rohrbach.

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"JazzNow": Jazzahead 2019
Emie R Roussel Trio
Edi Nulz

21.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Couleurs"
Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich.


Montag, 30. September


3.05 Uhr | SR Fernsehen
"ALFONS und Gäste": Mit Lars Reichow und Mirja Regensburg
Lars Reichow – der „Klaviator“ ist Entertainer, Moderator und Kabarettistz und überzeugt mit seinem geistreichen, frechen Humor. Und am liebsten nimmt er dabei kein Blatt vor den Mund. Mit seiner einzigartigen Mischung aus Wortwitz sowie Comedy- und Musikeinlagen gewinnt er sein Publikum im Handumdrehen.
Mirja Regensburg ist das Multifunktionswerkzeug unter den weiblichen Comedians. Sie macht Stand-up Comedy, singt und improvisiert. Ihr neues Soloprogramm „Im nächsten Leben werd ich Mann!“ ist eine kleine Hommage an das vermeintlich „starke“ Geschlecht und ein kleiner Leitfaden, wie Frau sich nicht allzu ernst nimmt.
(Auch am Mittwoch, 2. Oktober, um 0.40 Uhr und 3.40 Uhr im SR Fernsehen)

5.10 Uhr | SR Fernsehen
Stefan Danziger in "kabarett.com"
Stefan Danziger – geboren in der DDR, erlernte auf den Straßen Berlins erlernte er seinen Stil und entdeckte seine Gabe, Menschen stundenlang mit Geschichte vollzubrabbeln. Was anscheinend gut ankam und für witzig befunden wurde. Seine Comedy beleuchtet charmant Geschichte und die Geschichten dahinter, kulturelle Widersprüche und Absurditäten des Alltags.

9.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Tango wird Weltkulturerbe (30. 9. 2009)
Von Anke Rebbert

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Wie später ihre Kinder“ von Nicolas Mathieu
Gelesen von Barnaby Metschurat (Folge 11 von 36)
Ein Ort in der Provinz, im Osten Frankreichs. Stillgelegte Industrie. Unerträgliche Hitze. Eine Gruppe Jugendlicher, die nicht viel zu tun haben, die ihre Sexualität entdecken, Bier trinken, Moped fahren oder dealen. Langeweile. Konflikte mit und zwischen den Eltern. Die Sehnsucht nach einem anderen, interessanteren Leben. Nicolas Mathieu schreibt über die am Rande Liegengelassenen. Über vier Sommer begleitet der Roman Anthony, Hacine und ihre Freunde beim Erwachsenwerden in einer Welt der Reihenhaussiedlungen und trostlosen Städte. Ein großer Gesellschaftsroman, voller Leben und erzählerischer Kraft.

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Grenzenlos"
Die Themen: Gemeinsam marschieren – Ein Saarländer in der Deutsch-Französischen Brigade, Genüsslich einkaufen – Die Markthalle in Bitsch, Natürlich traben – Eine Barhufpflegerin in Luxemburg, Tour de Kultur – Der Grenzblickweg bei Leidingen.

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Euro-Radio-Konzert: Konzert aus Luzern
Lucerne Festival Orchestra, Yannick Nézet-Séguin, Dirigent, Leonidas Kavakos, Violine
Ludwig van Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61
Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 4

22.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Couleurs"
Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich.


Dienstag, 1. Oktober


9.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Todestag des Komponisten Ernst Toch (1. 10. 1964)
Von Christian Kosfeld

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Wie später ihre Kinder“ von Nicolas Mathieu
Gelesen von Barnaby Metschurat (Folge 12 von 36)
Ein großer Gesellschaftsroman über das vergessene Frankreich der 1990er, voller Leben und erzählerischer Kraft.

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Service"
Die Themen: Harte Bandagen – verbale Werbe-Schlacht zwischen den Discountern; Wie man sich bettet,… – Matratzen im Test; Soziale Netzwerke – wenn der Urlaub gefakt wird

19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Kontinent – Das europäische Magazin": Sozialisten vor der Wiederwahl? – Vor den Parlamentswahlen in Portugal
Die politische Linke scheint eine ihrer letzten großen Bastionen in Europa verteidigen zu können. So deuten es zumindest die Umfragen an, vor den Wahlen in Portugal am 6. Oktober. Die eher sozialdemokratisch ausgerichteten Sozialisten regieren das Land seit Ende 2015 in einer Minderheitsregierung. Die fehlende dauerhafte Mehrheit hat Ministerpräsident Antonio Costa, aber nicht davon abgehalten ein engagiertes Programm durchzuziehen.
Portugal war im Zuge der Finanz- und Schuldenkrise in große Probleme geraten, musste mit 78 Milliarden Euro an Krediten „gerettet“ werden. Früher als andere Länder hat man die Lage wirtschaftlich wieder stabilisieren und die Defizitvorgaben einhalten können, und dies ohne allzu große soziale Verwerfungen. Diese Erfolge und der darauf basierende Zuspruch der Wähler lassen die Sozialisten diesmal sogar von einer absoluten Mehrheit träumen.

20.04 Uhr | SR 3 Saarlandwelle
"Aus dem Leben": Mit dem Künstler-Paar Katharina Krenkel und O. W. Himmel
Das Saarland hat eine blühende Künstler-Szene, auch das Künstlerpaar Katharina Krenkel und O.W. Himmel bringen spannende Facetten ein. Katharina Krenkel kommuniziert unter anderem in ihrem Blog https://katharinakrenkel.blogspot.com/, welch neue Ideen sie gerade hat. Aufsehen erregte sie unter anderem mit ihrem saarländischen Wandertagebuch, wo sie ihre Beobachtungen in ganz unterschiedlichen Formen festhielt. Gezeichnet, gemalt, in zierlich geschnittenen Mehrschichten-Silhouetten und mehr. O.W. ist ebenfalls mal zwei-, mal dreidimensional tätigt. Bücher, Holz, Vinyl und Bananenkisten waren ihm schon perfekte Materialien! Im SR 3-Studio geben beide Auskunft über ihren Arbeitsalltag und ihren künstlerischen Blick aufs Saarland.
Das komplette Interview gibt´s anschließend als Podcast auf SR3.de.

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"RendezVous Chanson"
Eric Maas – die neue CD „Comme je suis“ eines echten Deutsch-Franzosen aus dem Dreiländereck

21.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Couleurs"
Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich.

23.55 Uhr | SR Fernsehen
Helmuth Steierwald in "kabarett.com"
Helmuth Steierwald, dieser buntscheckig-amüsante Holdrio, heißt eigentlich Emir Puyan Taghikhani, ist Sohn eines Iraners und einer Türkin und hat ganz wie seine Kunstfigur einen starken, sympathischen fränkischen Akzent.


Mittwoch, 2. Oktober


9.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Geburtstag des indischen Politikers Mahatma Gandhi (2. 10. 1869)
Von Marfa Heimbach

9.30 Uhr | AntenneSaar
"Recherche – Das Magazin"

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Wie später ihre Kinder“ von Nicolas Mathieu
Gelesen von Barnaby Metschurat (Folge 13 von 36)
Ein großer Gesellschaftsroman über das vergessene Frankreich der 1990er, voller Leben und erzählerischer Kraft.

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Kultur"

19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Literatur im Gespräch": Esther Kinsky zu „Hain“ und unveröffentlichten Texten
Wie lagert sich Vergangenheit in unserer Erinnerung ab? Und wie kann Literatur diese manchmal verborgenen Schichten der Erinnerung sichtbar machen? Das ist ein Grundmotiv im Schreiben der Prosaautorin, Lyrikern und Übersetzerin Esther Kinsky. Im Rahmen des Deutschen Germanistentages, der 2019 in Saarbrücken stattfand und unter dem Thema „Zeit“ lief, las sie am 23. September im Staatstheater aus ihrem Roman „Hain“ und aus neuen, noch unveröffentlichten Texten.
Esther Kinsky, 1956 in Engelskirchen geboren, lebt und arbeitet in Berlin und im italienischen Friaul. 2018 wurde sie mit „Hain. Geländeroman“, ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger Buchmesse, einem breiteren Publikum bekannt.

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Musik aus der Region": Homburger Meisterkonzert – Festival der ARD-Preisträger 2019
Trio Marvin, Thomas Hutchinson, Oboe
Wolfgang Amadeus Mozart: 3 Arien aus „Die Zauberflöte“ (bearbeitet für Oboe und Violine)
Ernst Krenek: Triophantasie
Bohuslav Martinu: Oboenquartett
Francis Poulenc: Sonate für Oboe und Klavier
Peter Tschaikowsky: Klaviertrio a-Moll op. 50 („A la mémoire d’un grand artiste“)

anschließend, gegen 21.35 Uhr
Saarbrücker Kammerkonzert 2019 (Auszüge)
Gustav Rivinius, Violoncello, Paul Rivinius, Klavier
Sonaten von Gabriel Pierné und Claude Debussy

22.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Couleurs"
Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich.


Donnerstag, 3. Oktober


9.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Fertigstellung des Fluchttunnels „Tunnel 57“ zwischen West- und Ostberlin (3. 10. 1964)
Von Thomas Klug

11.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"FeatureZeit": Killed in Action – Deutschland im Krieg
Von Christoph Heinzle und Kai Küstner (NDR 2019)
Karfreitag 2010: Mehr als acht Stunden lang liefern sich Fallschirmjäger aus dem niedersächsischen Seedorf in Isa Khel nahe Kundus in Nordafghanistan ein Gefecht mit Taliban-Kämpfern. Drei deutsche Soldaten sterben, acht werden verletzt. Bis heute das wohl schwerste Gefecht in der Geschichte der Bundeswehr: der „Schwarze Karfreitag“. Wenige Tage später spricht die Bundesregierung erstmals von Krieg, mehr als acht Jahre nach Beginn des Afghanistan-Einsatzes. Kämpfen und Töten, Verwundung und Sterben gehören nun zum Bild der Bundeswehr.
Die ehemaligen Auslandskorrespondenten Christoph Heinzle und Kai Küstner erzählen die Lebensgeschichten mehrerer Beteiligter des Gefechts und zeichnen damit den grundlegenden Wandel der Bundeswehr in den vergangenen zwei Jahrzehnten nach.

12.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Konzert der Deutschen Radio Philharmonie: Weilburger Schlosskonzert 2014
Deutsche Radio Philharmonie, Nicholas Milton, Dirigent, Joseph Moog, Klavier
Ludwig van Beethoven: Leonoren-Ouvertüre Nr. 3
Edvard Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 8

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Wie später ihre Kinder“ von Nicolas Mathieu
Gelesen von Barnaby Metschurat (Folge 14 von 36)
Ein großer Gesellschaftsroman über das vergessene Frankreich der 1990er, voller Leben und erzählerischer Kraft.

18.15 Uhr |SR Fernsehen
"Die Saar – Ein Fluss und seine Geschichte"
Von Thomas Radler
Sie ist Arbeits- und Freizeitfluss, Grenze zwischen Deutschland und Frankreich, kanalisierte Schifffahrtsstraße und zugleich ungezähmtes Naturparadies. Die Saar ist ein kleiner Fluss – mit überraschend vielen Gesichtern. Die 60-minütige Hochglanzdokumentation überrascht mit verblüffendem historischem Archivmaterial.
Der Film verbindet überwältigende Landschaftsaufnahmen gedreht zu Wasser, zu Land und in der Luft mit lebendig erzählten Porträts der Menschen, die bei aller Verschiedenheit eines vereint: ihre intensive Beziehung zur Saar.

19.15 Uhr | SR Fernsehen
"Sellemols": Tipps fürs Leben
Sie denken vielleicht, Diskussionen zu Schülerdemonstrationen sind erst seit der Fridays-for-Future-Bewegung ein Thema? Da täuschen Sie sich. Im SR-Archiv findet sich ein Beitrag aus dem Jahr 1962, der sich schon damit beschäftigt, ob Schüler das Recht haben, während des Unterrichts zu demonstrieren. Auch sonst gab es vom SR viele Tipps fürs Leben: Was kann man tun gegen die Frühjahrsmüdigkeit, wann und wie sollten Schüler ihre Hausaufgaben erledigen, oder wie parkt man besonders gut ein.

19.00 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Literatur im Gespräch Spezial"
Verleihung des Eugen Helmlé Übersetzerpreises 2019 an Sonja Finck
Lesung mit Sonja Finck und Annie Ernaux
Seit 2004 arbeitet Sonja Finck als literarische Übersetzerin von Romanen und Theaterstücken aus dem Französischen, Englischen und Spanischen. Sie lebt in Berlin und im kanadischen Gatineau (Québec) und ist eine unermüdliche Vermittlerin zwischen Autorinnen und Lesern, zwischen den Kulturen und zwischen den Nuancen der französischen und deutschen Sprache.
In der Sendung bringen wir eine Aufzeichnung der Preisverleihung vom 9. September. Sonja Finck und Annie Ernaux lesen gemeinsam auf Deutsch und Französisch aus Romanen von Annie Ernaux, die Sonja Finck ins Deutsche übertragen hat.

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Mouvement"
Peter Ruzicka: Hölderlln-Symphonie
NDR Chor/Deutsche Radio Philharmonie/Peter Ruzicka

Claude Vivier: Siddharta
Deutsche Radio Philharmonie/Christoph Poppen

Gerhard Stäbler: „… und in diesem Blau eine Ahnung von Grün …“
Salome Kammer, Sopran/Markus Weiss, Saxophon/Mike Svoboda, Posaune/RSO Saarbrücken/Peter Rundel

21.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Couleurs"
Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich


Freitag, 4. Oktober


7.55 Uhr | SR Fernsehen
"Das beste Street Food im Südwesten"
Street Food: Essen auf die Hand, im Vorbeigehen, auf der Straße. Das sind nicht mehr Pommes rot-weiß, Currywurst oder Döner. Street Food ist heute viel mehr: eine erstaunliche kulinarische Vielfalt, mit viel Kreativität, Mut zum Experimentieren und Liebe zum Detail frisch zubereitet in der mobilen Garküche. Kochen und unterwegs sein im Food-Truck ist für die meisten nicht nur ein Job, sondern ein Lebensstil. Der Film begleitet verschiedene junge Leute aus dem Südwesten, die sich für diesen Weg entschieden haben.

9.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Todestag des niederländischen Malers Rembrandt van Rijn (4. 10. 1669)
Von Ralph Erdenberger

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Wie später ihre Kinder“ von Nicolas Mathieu
Gelesen von Barnaby Metschurat (Folge 15 von 36)

18.15 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Saar nur!"

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Die Reportage": Voller Leben – Die vielen Gesichter der „Breite Straße“ in Malstatt
Die „Breite Straße“ im Saarbrücker Stadtteil Malstatt erlebt einen rasanten Wandel. Erst klassische Einkaufsstraße, dann Trödelparadies, heute „Klein Damaskus“ mit vielen Läden aus der arabischen Welt. Wir zeigen, wie sich die „Breite“ verändert, welche Chancen und Probleme das mit sich bringt und was die alteingesessenen „Molschder“ über den Wandel in ihrer Nachbarschaft denken.

19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Diskurs": Das Saarbrücker Gespräch
Mit dem Verlagsleiter, Autor und Kulturmanager Halldór Gudmundsson
Moderation: Barbara Renno

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Patenkonzert: Abschlusskonzert der Internationalen Musikfestspiele Saar 2019
Patin: Maria Grätzel, Orchestermanagerin
Deutsche Radio Philharmonie, Pietari Inkinen, Dirigent, Kari Kriikku, Klarinette
Louis Théodore Gouvy: Symphonie brève op. 58
Kimmo Hakola: Konzert für Klarinette und Orchester (2001)
Igor Strawinsky: „Le sacre du printemps“

22.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Couleurs"
Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich.


Alle Angaben vorbehaltlich kurzfristiger Programmänderungen.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja