Das Hörfunkgebäude des Saarländischen Rundfunks (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

SR öffnet am "Programm-Macher-Tag“ seine Studios und Redaktionsbüros für Interessierte

  23.08.2019 | 12:00 Uhr

Auch bei der dritten Auflage des Programm-Macher-Tages beim Saarländischen Rundfunk am Donnerstag, 29. August, ist das Interesse ungebrochen. Intendant Professor Thomas Kleist: „Transparenz ist eine gute Basis für Vertrauen und Akzeptanz in der Bevölkerung“.

Blick hinter die Kulissen

SR-Intendant Professor Thomas Kleist erklärt: „Für die Programm-Macher beim SR ist es spannend, unser Publikum bestmöglich zu informieren und sie mit unseren Angeboten im Hörfunk, Fernsehen und Online durch den Tag zu begleiten. Im Gegenzug ist es spannend für das Publikum, mehr über die journalistischen Arbeitsweisen beim SR zu erfahren und den Blick hinter die Kulissen zu bekommen. Deshalb veranstalten wir regelmäßig Thementage, an denen wir die Pforten des Senders öffnen und Interessierten die Möglichkeit geben, hautnah dabei zu sein und auch selbst mitzuarbeiten. Transparenz ist eine gute Basis für Vertrauen und Akzeptanz in der Bevölkerung.“

Praktikant für einen Tag

Fast 200 Menschen haben sich in diesem Jahr als Praktikanten beworben. Rund 15 von ihnen werden am Donnerstag, 29. August, einen Tag lang die Arbeit der verschiedenen Redaktionen beobachten und zum Teil auch mitgestalten.

Die Gäste können sich vor Ort darüber informieren, wie das tägliche Programm des SR zustande kommt. Wie kommt eine Nachricht in den Hörfunk? Wie bearbeitet das Fernsehen das Thema, und wie werten Saartext und Online die Informationen aus? Die Bewerberinnen und Bewerber, die nicht für das Tagespraktikum ausgewählt wurden, haben die Möglichkeit, den SR bei einer Führung näher kennenzulernen. Außerdem stehen Programm-Macher Rede und Antwort zu Themen, die die Besucher beschäftigten. Auch in diesem Jahr gab es Bewerbungen nicht nur aus dem Saarland, sondern auch aus Rheinland-Pfalz und Lothringen.

Auch andere ARD-Anstalten haben diese SR-Initiative inzwischen aufgegriffen.

Artikel mit anderen teilen