SR im TV Wartezimmer (Foto: TV Wartezimmer/SR)

Warten auf den Arzt mit den "SR Saarland-Nachrichten"

  19.07.2019 | 09:02 Uhr

Der Saarländische Rundfunk verbreitet ab Montag auf über 70 Bildschirmen in Wartezimmern saarländischer Arztpraxen mehrmals am Tag regionale Meldungen. Grundlage für die "SR Saarland-Nachrichten" bietet der Kurzüberblick "Nachrichten in 100 Sekunden" der SR-Fernsehredaktion "aktuell" sowie das tägliche Angebot von SR.de.

Patientinnen und Patienten, die auf ihren Arzttermin warten, erhalten nebenbei aktuelle Informationen aus dem Saarland – mit Videos, Bildern und kurzen Nachrichtenmeldungen.

"Der Saarländische Rundfunk ist für seine umfassende und seriöse Nachrichtenberichterstattung in Hörfunk, Fernsehen, SAARTEXT und auf SR.de bekannt. Wir freuen uns, dass wir über diesen neuen Ausspielweg noch mehr Saarländerinnen und Saarländer erreichen und den Patientinnen und Patienten in saarländischen Arztpraxen die Wartezeit mit regionalen Informationen verkürzen dürfen", sagte der Programmdirektor des Saarländischen Rundfunks, Lutz Semmelrogge.

Regelmäßige Programmschleifen geplant

Kooperationspartner ist das Freisinger Unternehmen TV-Wartezimmer, das auf den Bildschirmen zur audiovisuellen Patientenkommunikation ein vielseitiges Rahmenprogramm rund um Gesundheitsthemen anbietet. Die "SR Saarland-Nachrichten" werden in regelmäßigen Programmschleifen zu sehen sein.

Artikel mit anderen teilen