Kleinblittersdorf (Foto: SR/Alexander M. Groß)

Treffpunkt Ü-Wagen von SR 3 Saarlandwelle am kommenden Freitag in Kleinblittersdorf

  01.07.2019 | 15:52 Uhr

Der Treffpunkt Ü-Wagen geht am Freitag, 5. Juli, schwimmen. Das Freibad Kleinblittersdorf hat in der Vergangenheit schwer auf der Kippe gestanden: 2015 gab es Gerüchte, dass das Freibad schließen soll. Flugs hat sich ein Förderverein zusammengefunden und hat im Gemeinderat für das Bad gekämpft. Mit Erfolg: Durch viel Eigenleistung bei Reparaturarbeiten und clevere Ideen wurde das Freibad gerettet und ist zu sogar zu einem richtigen Schmuckstück geworden.

Und die langjährige Freundschaft, die es zwischen Kleinblittersdorf und benachbarten Grosbliederstroff auf der französischen Grenze gibt, kommt ebenfalls dem Freibad zugute. Die zweite Vorsitzende des Fördervereins ist Französin, im Bad ist alles zweisprachig gehalten und auch das nötige Geld für Investitionen wird hüben wie drüben gesammelt. So haben die Franzosen vergangenes Jahr ein Fest zum 50-jährigen Jubiläum der beiden Orte veranstaltet. Die Mitglieder des Fördervereins haben dabei den Service gemacht und damit ein nettes Sümmchen für das Freibad verdient.

Soviel Engagement feiert SR 3 Saarlandwelle mit einem Treffpunkt Ü-Wagen. Am Freitag, 5. Juli, sind wir von 16.00 bis 18.00 Uhr zu Gast im Freibad. Getränke, Würstchen und Schwenker gibt es wie immer frei Haus. Die SR 3-Moderatoren Susanne Wachs und Thomas Gerber berichten über den Förderverein Kleinblittersdorf, über die beiden Orte an der Grenze und natürlich gibt es auch wieder eine Bürgermeistersprechstunde.

Artikel mit anderen teilen