ARD-Themenwoche "Zukunft Bildung" (Foto: ARD-Design)

Medienkompetenz zum Anfassen beim ARD-Jugendmedientag – Der SR lädt auf den Halberg ein

  26.06.2019 | 15:32 Uhr

Mit dem „ARD-Jugendmedientag“ findet am Montag, 11. und Dienstag, 12. November 2019, erstmals eine deutschlandweite Medienkompetenz-Aktion im ARD-Verbund statt. Im Rahmen der ARD-Themenwoche „Zukunft Bildung“ (Samstag, 9. bis Samstag, 16. November) sind Schülerinnen und Schüler aller Schularten eingeladen, ihre Landesrundfunkanstalten zu besuchen, hinter die Kulissen zu schauen und gemeinsam mit den Profis Programm zu machen.

Einmal „Rotlicht“ im UNSERDING-Studio hautnah erleben, das „virtuelle Studio“ des SR Fernsehens entdecken oder mit Kim und Robert den größten YouTube-Betrügern das Handwerk legen? Schülerinnen und Schüler aus dem Saarland, die Lust haben, einen Blick hinter die Kulissen des Saarländischen Rundfunks zu werfen, sind herzlich eingeladen! Sie können sich mit ihrer Klasse bewerben, um auf dem Saarbrücker Halberg dabei zu sein.

Beim Jugendmedientag können Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 10 dann die Radio- und Fernsehwelt ganz nah entdecken, den SR-Journalisten auf die Finger und auf den Schreibtisch schauen, die Menschen vor und hinter der Kamera kennen lernen und natürlich in verschiedenen Workshops allerlei selbst ausprobieren: Nachrichten vorlesen im SR Fernsehen, ins UNSERDING-Mikro sprechen, mit Kim und Robert von „offen un‘ ehrlich“ eigene Videos drehen und schneiden… Auch für Technikfreaks hat der Jugendmedientag was zu bieten: Die SR-Produktion zeigt, wie man den richtigen Ton trifft, das schärfste Bild kreiert und was den besten Schnitt ausmacht.

Weitere Informationen zum Termin und den Bewerbungsmodalitäten gibt es bald auf SR.de und UNSERDING.de.

Der deutschlandweite Jugendmedientag unter Federführung des Bayerischen Rundfunks ergänzt die bereits bestehenden Medienkompetenzprojekte der Landesrundfunkanstalten, mit denen die ARD im Rahmen ihres Bildungsauftrags junge Menschen darin unterstützt, Medieninhalte kritisch zu hinterfragen und einzuordnen.

Laut ARD-Akzeptanzstudie 2018 halten es 74 Prozent der deutschen Bevölkerung und 77 Prozent der Unter-30-Jährigen für wichtig, dass sich die ARD im Bereich Medienkompetenzprojekte engagiert.

Weitere Informationen und einen Video-Spot gibt es direkt unter www.ard.de/jugendmedientag

Dort finden sich auch Links zu den einzelnen Landesrundfunkanstalten mit Details zum Ablauf und zur Anmeldung.

Artikel mit anderen teilen