Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern (Foto: DRP)

„Papa Haydns kleine Tierschau“ – Schülerkonzerte der Deutschen Radio Philharmonie in Saarbrücken und Kaiserslautern

  04.06.2019 | 15:00 Uhr

In sechs Konzerten widmet sich die Deutsche Radio Philharmonie ganz den mehr als 1.700 Grundschülerinnen und Grundschülern, die am Mittwoch, 12. Juni, und Donnerstag, 13. Juni, in den Großen Sendesaal des SR auf dem Saarbrücker Halberg, und am Freitag, 14. Juni, ins SWR Studio Kaiserslautern strömen.

Hier machen die Kinder die Musik

„Papa Haydns kleine Tierschau“ steht auf dem Programm – eine Konzertidee von Jörg Schade mit viel Musik von Joseph Haydn, auch „Papa Haydn“ genannt. Genau der soll nämlich eine neue Sinfonie komponieren mit dem Titel „Die Giraffe“. Kein Problem für einen gestandenen Komponisten wie Haydn, der oft Tag und Nacht komponiert, um seinem Fürsten Nikolaus von Esterhazy eine Freude zu machen. 104 Sinfonien werden da am Ende seines Lebens zusammenkommen, darunter auch einige „Tiersinfonien“. „Der Bär“, „Die Henne“, … aber „Die Giraffe??? Also sind die Kinder gefragt! Mit ihnen und den Musikern macht sich Papa Haydn auf die Suche nach dem richtigen Ton und den passenden Noten! Dabei geht es äußerst turbulent zu; denn zu allem Überfluss hat eine Maus das Notenpapier mit den frischen Notenköpfen angeknabbert, die Fliegen machen einen ekligen Klecks mitten in die Noten, die Musiker denken, das wäre ein Ton und die ganze Musik klingt schräg … Papa Haydn befindet sich am Rande eines Nervenzusammenbruchs!

Stefan Neubert, Kapellmeister am Saarländischen Staatstheater, dirigiert die Deutsche Radio Philharmonie. Unter der Perücke steckt Jörg Schade, alias Papa Haydn.

Konzerttermine: (alle Konzerte sind ausgebucht!):
Großer Sendesaal des SR auf dem Saarbrücker Halberg
Mittwoch, 12. Juni | 9.30 und 11.30 Uhr
Donnerstag, 13. Juni | 9.30 und 11.30 Uhr

SWR Studio Kaiserslautern
Freitag, 14. Juni | 9.30 Uhr und 11.30 Uhr

Artikel mit anderen teilen