Hörfunkgebäude SR Außenansicht (Foto: SR)

Die Woche im SR

Von Samstag, 18. Mai, bis Freitag, 24. Mai

  17.05.2019 | 10:05 Uhr

Alle Programmtipps und Highlights im SR von Samstag, 18. Mai, bis Freitag, 24. Mai.

Samstag, 18. Mai

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"HörStoff": Kein stilles Kämmerlein – Warum die Kirchen auf einen öffentlichen Glauben pochen
Von Holger Gohla
Nach dem Grundgesetz sind Religion und Staat getrennt. Zugleich fördert der Staat kirchliche Aktivitäten wie Kindergärten, Jugendarbeit oder Pflegeeinrichtungen. Wie passt das zusammen? Kritiker fordern inzwischen die Streichung aller staatlichen Förderung für die Kirchen und akzeptieren Glauben allenfalls als Privatangelegenheit. Befürworter sprechen davon, dass Glaube öffentlich sein muss. Deshalb setzen sich Kirchenvertreter und Gläubige für Religionsfreiheit ebenso ein wie für Minderheiten oder Menschen in sozialer Not.

9.15 Uhr | Vom SR in tagesschau24
"Europa wählt: Europas Jugend – Europas Zukunft?" (UT)
Von Julia Lehmann und Tobias Seeger
Stell dir vor, es ist Europawahl – und vielen ist es einfach egal! 2014 war die Wahlbeteiligung vor allem bei jungen Menschen erschreckend gering. Ist Europa bei der Jugend out? Julia Lehmann und Tobias Seeger wollen herausfinden, wie Jugendliche Europa im Alltag in und mit der EU erleben – oder erleiden. Denn von ihnen hängt es ab, ob die europäische Idee nur eine Phase nach zwei schrecklichen Weltkriegen war.

14.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Religion und Welt"
Die Themen: Verfassung mit Gottesbezug – Bundestagsdebatte zu 70 Jahren Grundgesetz, dazu im Interview Prof. Heiner Bielefeldt vom Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik an der Universität Erlangen-Nürnberg, Neue Heimat ohne Recht auf Arbeit – Altersarmut jüdischer Kontingenflüchtlinge, „Verteidiger des Glaubens“ – Neuer Dokumentarfilm über Benedikt XVI.

15.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
"MedienWelt"

15.30 Uhr | Vom SR in tagesschau24
"Plusminus" (UT)
Die Themen: Versorgungsausgleich – Wie man seine Rentenansprüche zurückholen kann, Wohnungen vom Sattelschlepper? KFZ-Steuererhöhung durch die Hintertür? Brüssel – Hauptstadt der EU-Lobbyisten.
Moderation: Karin Butenschön

16.00 Uhr | Vom SR in 3sat
"Reisewege Stockholm – Sommergeschichten aus Schwedens Metropole"
Von Stefan Düfel
Theater im Park, Fitness unter Brücken oder Klettertouren über die Dächer der Stadt – im sommerlichen Stockholm gibt es viel zu entdecken. Wir besuchen die große Mitsommerfeier im Open-Air-Museum Skansen, bewundern moderne Kunst in der U-Bahn – und fahren natürlich auch Boot, schließlich wurde Stockholm dicht am Wasser gebaut.

16.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
"KabarettZeit": Salzburger Stier 2019 – Preisträger
Am 11. Mai 2019 in Meran ausgezeichnet mit dem Salzburger Stier: Simon & Jan, Lisa Eckhart, Patti Basler.
Simon & Jan, Jahrgang 1980 und 1981, singen und spielen technisch perfekt aufeinander abgestimmt Gitarre und versuchen dahinter vergeblich hinterhältigste Texte zu verbergen.
Patti Basler ist gelernte Pädagogin und seit vielen Jahren aber freischaffende Slampoetin/Texterin/Kabarettistin sowie Reporterin und Talk-Host mit Sitz und Stimme in der Schweiz.
Lisa Eckhart, Slammerin und Kabarettistin aus der österreichischen Provinz mit scharfen Texten und Faible für Stummfilm-Outfit …

16.30 Uhr | SR Fernsehen
"Mit Herz am Herd": Hirschrückensteaks mit Nusskruste und Selleriepüree
Vor malerischer Kulisse von Jagdschloss Karlsbrunn bereiten Cliff Hämmerle und sein Team Hirschrückensteaks mit Nusskruste und Selleriepüree zu. Cliff zeigt, wie man eine schnelle Soße zum Hirsch macht.

17.00 Uhr | SR Fernsehen
"Wismar, da will ich hin!" (UT)
Von Peter M. Kruchten, mit Michael Friemel
Ein Hafen, eine Werft, rot leuchtende Backsteingotik – das ist Wismar. Eine Hansestadt an der Ostsee mit viel Geschichte, heute eher beschaulich, immer schon überschaubar. Und doch sind da Dinge, die Moderator Michael Friemel grübeln lassen …

17.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Die Reportage": Labyrinth Europa – Als EU-Abgeordnete zwischen Großregion und Brüssel
Von Kerstin Gallmeyer und Uwe Jäger
Am 26. Mai 2019 ist Europawahl. Na und? In den vergangenen 20 Jahren ließ das viele kalt. Die Wahlbeteiligung lag in Deutschland unter 50 Prozent, genauso wie in Frankreich. Vielen Bürgern erscheint das, was in Brüssel und Straßburg passiert, viel zu abstrakt und bürokratisch. Deshalb wollten die beiden SR-Journalisten u. a. wissen: Was tun die EU-Parlamentarier eigentlich die Woche über? Was hat das mit dem Alltag der Bürger zu tun?

17.30 Uhr | SR Fernsehen
"sportarena"
In dieser Woche empfängt der 1. FC Saarbrücken Hessen Dreieich, der FC Homburg reist zu den Kickers nach Offenbach und die SV Elversberg spielt ebenfalls auswärts gegen Pirmasens. Außerdem spielt in der Fußball-Oberliga der TUS Koblenz gegen Röchling Völklingen.

18.15 Uhr | SR Fernsehen
"Land & Lecker": Die Schweine-Fans aus dem Schwarzwald (UT)
Heute: Gastgeberin Judith Wohlfarth aus dem Schwarzwald mit dem Menü: Warmer Quittenaperitif, Gefüllter Schweinebauch mit Haselnuss-Grießklößchen und Selleriegemüse, Lebkuchencreme mit selbstgemachtem Walnusseis und karamellisierten Äpfeln.

18.45 Uhr | SR Fernsehen
"Flohmarkt"
Auch in dieser Woche präsentiert der „Flohmarkt“ wieder allerlei Schätzchen, die ein neues Zuhause suchen. Nach der Sendung haben Sie die Möglichkeit, mit dem Studiogast direkt Kontakt aufzunehmen.

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio – 23.00 Uhr
"KabarettZeit Spezial": Der Salzburger Stier 2019
Eröffnungsabend mit Gerhard Polt
Aufnahme vom 10. Mai im Kursaal Meran

Sonntag, 19. Mai

6.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"SonntagsMusik", darin unter anderem die BachKantate (7.04 Uhr)
„Wo gehest du hin“, Kantate am Sonntag Cantate
Solisten, Orchester der J. S. Bach-Stiftung St. Gallen, Leitung: Rudolf Lutz

9.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fragen an den Autor": Romy Straßenburg zu ihrem Buch „Adieu Liberté. Wie mein Frankreich verschwand“
Europa und vor allem Frankreich haben sich in den vergangenen Jahren durch politische Umwälzungen, drastische Ereignisse und gesellschaftliche Spannungen extrem verändert. Romy Straßenburg hat diese Zeit unmittelbar miterlebt. Sie berichtet von gesellschaftlichen Missständen und persönlichen Eindrücken, von Liebe und Politik, Kultur und Terror. Authentisch, lebendig und voller Selbstironie bringt sie das Lebensgefühl einer ganzen Generation von Franzosen, Deutschen – von Europäern – auf den Punkt.
Moderation: Jochen Marmit
Anrufe in der Sendung: 0681 65100/E-Mail: fragen-an-den-autor@sr.de

10.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"KirchPlatz": Katholischer Gottesdienst
in St. Peter und Paul in Nalbach
Predigt: Pfarrer Manfred Plunien

11.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"SR-Konzert": Gastkonzert in Karlsruhe – „Spannende Gegensätze“
Deutsche Radio Philharmonie, Pietari Inkinen, Dirigent, Alison Balsom, Trompete
Richard Wagner: Siegfried-Idyll
Johann Nepomuk Hummel: Trompetenkonzert Es-Dur
Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 5

12.30 Uhr | SR 3 Saarlandwelle
"Land und Leute": Friede, Freiheit, Vorschriften
Von Kerstin Gallmeyer und Uwe Jäger
Am Sonntag, 26. Mai, werden nicht nur im Saarland viele neue Köpfe für die Rathäuser gewählt. Es steht auch eine weitere wichtige Wahl an, nämlich die des neuen Europäischen Parlaments. In den vergangenen 20 Jahren hat diese Wahl allerdings viele Leute kalt gelassen – die Wahlbeteiligung lag unter 50 Prozent.
Dabei ist Europa gerade bei uns in der Großregion im Alltag so spürbar wie kaum an einem anderen Ort. Allein durch die rund 240.000 Berufspendler, die täglich die Grenzen von Deutschland, Frankreich und Luxemburg überqueren auf dem Weg zu ihrem Arbeitsplatz. Auch in kultureller Hinsicht profitiert die Region von der Vielfalt der Länder.
Dennoch: Es gibt auch bei uns in der Großregion nicht nur Jubel über Europa, sondern auch viele Fragezeichen und Skepsis. Die SR 3-Reporter Kerstin Gallmeyer und Uwe Jäger haben verschiedenste Menschen in der Grenzregion des Saarlandes und Frankreichs getroffen und wollten wissen, was Europa für sie ist.

13.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Canapé – Das sonntägliche Magazin"
Mit Hörerwünschen, Kulturtipps und vielem mehr

17.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"HörspielZeit" – "ARD Radio Tatort": Über die Dörfer
Von Erhard Schmied; Regie: Matthias Kapohl (SR 2019/Ursendung)
Die saarländischen Dörfer veröden zunehmend – nicht nur, dass die Polizei auf dem Land immer weniger präsent ist und zahlreiche Haus-Einbrüche nicht aufgeklärt werden, auch die Einkaufsmöglichkeiten nehmen ab. Genau davon profitiert aber Roland Burg, Inhaber eines Supermarktes in Saarlouis. Sein Mitarbeiter Sohlbach fährt täglich mit einem Verkaufswagen über die Dörfer. Doch eines Morgens wird Sohlbach tot aufgefunden. Michel Paquet und Amelie Gentner von der Mordkommission Saarlouis finden in seiner Brieftasche das Foto einer Frau, die niemand kennt. Da hilft nur eins: Gentner muss mit dem Verkaufswagen auf Tour gehen…
1 Jahr Download über www.sr2.de/hoerspielzeit und die ARD Audiothek

18.01 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Voyages – Musik der Welten"
Die Weltmusiksendung mit vielfältigen Musikeinflüssen – brasilianischen, afrikanischen, asiatischen, skandinavischen, aber auch bayerischen, lothringischen oder keltischen. Dabei sind die Übergänge fließend zu einer globalen Popkultur, denn auch Musiker in Kapstadt arbeiten im Studio genauso wie ihre Kollegen in Nashville oder München.

18.45 Uhr | SR Fernsehen
"sportarena"
Die Themen:
Volleyball: Deutscher Meister Moritz Reichert im Studio
Motorsport: Carrie Schreiner und Timo Bernhard beim GT Masters in Most
Ringen: DM Freistil in Riegelsberg
Frauen-Fußball BL2: FCS – Jena
Frauen-Fußball Saarlandpokal: Göttelborn – Parr-Medelsheim
Saarsport kompakt
American Football: Canes – Gießen
Verein im Studio: Lady Canes

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"JazzNow": "Jazz live with friends"
Rainer Böhm und Lutz Häfner mit Cellisten
Aufnahme vom 15. März 2019 in der Illipse in Illingen

22.50 Uhr | SR Fernsehen
"ALFONS und Gäste": Mit Mathias Richling und Anny Hartmann (UT)
Seit über 30 Jahren ist Mathias Richling einer der besten Parodisten der deutschen Kabarett-Szene. Sein neues Programm "RICHLING und 2084" zeichnet sich durch gnadenlose Ehrlichkeit aus, falsche Zurückhaltung kennt er nicht.
Anny Hartmann ist eine der scharfzüngigsten deutschen Kabarettistinnen. Sie regt mit ihren Beiträgen zum Nachdenken an und gleichzeitig gibt es viel zu lachen.
(Auch in der Nacht um 3.05 Uhr und am Mittwoch, 22. Mai, 0.40 Uhr, im SR Fernsehen)

23.45 Uhr | Vom SR im Ersten
"KinoFestival im Ersten": Affenkönig (UT/AD)
Mit Hans-Jochen Wagner, Samuel Finzi, Oliver Korittke und anderen; Musik: Beat Solèr; Kamera: Martin Schlecht, Regie: Oliver Rihs (Deutschland 2016)
Lebemann Wolfi hat es geschafft: Er ist steinreich und genießt das Leben. Zu seinem 45. Geburtstag lädt er die drei Jugendfreunde auf sein prächtiges Anwesen in Südfrankreich ein. Wie in alten Zeiten, will er es mit ihnen mal wieder so richtig krachen lassen. Viktor, Ralph und Martin folgen dem Ruf, haben aber noch ihre Frauen und Kinder mit im Gepäck. Bei reichlich Alkohol, gutem Essen und leichtbekleideten Gespielinnen am Swimmingpool schlägt die Wiedersehensfreude schnell um und alte Animositäten und Befindlichkeiten kochen wieder hoch. Die gerade noch so glorifizierte gemeinsame Vergangenheit wird Stück für Stück filetiert und auf dem Altar der Freundschaft zum Opfer dargeboten.
„Affenkönig“ ist Sex, Drugs & Rock'n'Roll, eine provozierende Satire mit bitterbösem Blick auf das Lebensgefühl von Männern jenseits der 40 – zwischen gescheiterten Karrieren, sexueller Frustration und eingefahrenen Beziehungen.

Montag, 20. Mai

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Geburtstag des Kaffee-Kaufmanns Johann Jacobs (20. Mai 1869)
Von Jürgen Werth

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Verzeichnis einiger Verluste“ von Judith Schalansky
Gelesen von Bettina Hoppe und Wolfram Koch (Folge 6 von 18)
Judith Schalansky, 1980 in Greifswald geboren, jongliert in ihren Büchern auf der Schnittstelle zwischen Literatur und Wissenschaft. Ihr „Atlas der abgelegenen Inseln“ und ihr Roman „Der Hals der Giraffe“ wurden vielfach übersetzt und ausgezeichnet. In ihrem neuen Buch „Verzeichnis einiger Verluste“ widmet sich die Autorin dem, was das Verlorene hinterlässt: verhallte Echos und verwischte Spuren, Geru?chte und Legenden, Auslassungszeichen und Phantomschmerzen. Auf der Suche nach den Leerstellen und der Schönheit des Vergangenen reist Schalansky an imaginäre Orte, verweilt auf einer längst untergegangenen Insel im Pazifik, stolpert über die Trümmer einer Villa in Rom, trifft Greta Garbo in Manhattan und besingt die alten Verse der schönen Sappho.

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Grenzenlos"
Die Themen: Erfolg – Wie in Luxemburg-Stadt Menschen unterschiedlichster Nationen zusammenleben, Erlebnisfahrt – Bulli-Tour entlang Deutschlands Grenzen, Europa – Wie würde sich das Leben ändern, wenn wir wieder geschlossene Grenzen hätten? Einzelfall – In Creutzwald gibt es eines der letzten französischen Bistrots der Region, Entdeckung – Tour de Kultur durch die Humanistenbibliothek in Sélestat

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Konzert aus Utrecht"
Netherlands Radio Philharmonic Orchestra and Chorus, Leonardo García Alcarcón, Dirigent; Solisten
Joseph Haydn: Die Schöpfung Oratorium für Soli, Chor und Orchester

23.45 Uhr | Vom SR im Ersten
"Die Story im Ersten": Ethik oder Etikettenschwindel? – Biofleisch zwischen Tierwohl und Trittbrettfahrern (UT)
Von Sigrid Born
Statistisch gesehen isst jeder Deutsche 60 Kilogramm Fleisch pro Jahr. Das sind alle zwölf Monate 750 Millionen Tiere! Viele geben gerne mehr Geld für Fleisch aus – erhoffen sie sich doch, dass es den Tieren zu Lebzeiten besser geht als den konventionell gehaltenen. Doch wie sieht es in Wirklichkeit aus? Sigrid Born hat mit ihrem Kamerateam Biobauern und Funktionäre, Verbraucher und Politiker aufgesucht und befragt. Und sie hat zusammen mit Tierschützern die zum Teil erschütternden Zustände in Betrieben und Schlachthöfen dokumentiert, die trotzdem das Label „Bio“ tragen. Was kann man als Kunde und Konsument tun, um echte Bio-Landwirte zu fördern und nicht auf die falschen Versprechungen der Trittbrettfahrer hereinzufallen?
(Auch in der Nacht um 3.10 Uhr vom SR im Ersten und am Freitag, 24. Mai, 21.17 Uhr, in tagesschau24)

Dienstag, 21. Mai

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Todestag des Schriftstellers Klaus Mann (21. Mai 1949)
Von Christiane Kopka

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Verzeichnis einiger Verluste“ von Judith Schalansky
Gelesen von Bettina Hoppe und Wolfram Koch (Folge 7 von 18)

15.15 Uhr | SR Fernsehen
"Europas Jugend – Europas Zukunft?" (UT)
Von Julia Lehmann und Tobias Seeger
Stell dir vor, es ist Europawahl – und vielen ist es einfach egal! 2014 war die Wahlbeteiligung vor allem bei jungen Menschen erschreckend gering. Ist Europa bei der Jugend out? Julia Lehmann und Tobias Seeger wollen herausfinden, wie Jugendliche Europa im Alltag in und mit der EU erleben – oder erleiden. Denn von ihnen hängt es ab, ob die europäische Idee nur eine Phase nach zwei schrecklichen Weltkriegen war.

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Service"

19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Kontinent – Das europäische Magazin"
Wohin steuert die EU? – Vor der Europawahl 2019
Zum neunten Mal sind die Bürgerinnen und Bürger der EU zu Direktwahlen zum Europäischen Parlament aufgerufen. Auch Großbritannien muss – nach dem vorerst gescheiterten Versuch aus der Gemeinschaft auszutreten – an der Wahl teilnehmen. Deutschland wird erneut 96 Abgeordnete nach Straßburg und Brüssel entsenden. Die werden erstmals gefordert sein bei der Wahl des künftigen Kommissionspräsidenten. Die Mehrheitsbildung dürfte hier wesentlich davon abhängen, wie stark Anti-EU-Kräfte im Parlament vertreten sein werden.

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Literatur im Gespräch": „Wortwärts“ von Cäcilia Bosch und Ansgar Hufnagel
Performance und Gespräch; Gesprächspartnerin: Sally-Charell Delin
Seit 2017 sind Cäcilia Bosch und Ansgar Hufnagel gemeinsam unter dem Namen „Einfach so“ als Poetry-Slam-Team unterwegs. Am 5. April 2019 waren sie in der Buchhandlung Rote Zora in Merzig zu Gast und nahmen die Gäste mit ins Land der wilden Worte, frei nach dem Motto „Der Reim hat immer Recht!“ Die Texte des Duos reichen dabei von Persönlichem wie einem Schluckauf, der sich dauerhaft in den eigenen Körper verirrt hat, über Gedanken zum „schwarzen Gold“ Schokolade bis hin zur ernsthaften Auseinandersetzung der Koexistenz von Krieg und Frieden. Eine spannungsgeladene Mischung aus kritischen Perspektivwechseln und humorvollen Anekdoten.

20.04 Uhr | SR 3 Saarlandwelle
"SR 3 Saarlandwelle – Aus dem Leben": Mit Jürgen von der Lippe
Wenn sein Name fällt, fangen Augen zu glänzen an: kaum jemand, der sich nicht schon über seine Zoten kringelig gelacht hat. Der Mann ist ein Meister des Komischen. Und er hat dieses spezielle „von der Lippige“ – eine Mischung aus Gnadenlosigkeit, Liebe und Kinnbart. Momentan tourt er mit seiner Show „Voll fett“. Für alle, die keine Karte mehr bekommen haben oder nie genug von ihm bekommen (oder beides), holen wir Jürgen von der Lippe ins SR 3-Studio!
Das komplette Interview gibt´s anschließend als Podcast auf SR.de.

21.00 Uhr | SR 2 KulturRadio
"RendezVous Chanson"

23.55 Uhr | SR Fernsehen
Michi Marchner in "kabarett.com"
Multiinstrumentalist Michi Marchner stellt sich den Fragen der Gegenwart: Wird ein Schüler auch dann von ADHS geheilt, wenn er sein Ritalin an die Lehrer weiter verkauft? Wieso sind die Rheinländer eigentlich „Preissn“ und die Preußen nicht?

Mittwoch, 22. Mai

0.40 Uhr | SR Fernsehen
"ALFONS und Gäste" (UT)
Gäste: Mathias Richling und Anny Hartmann
Seit über 30 Jahren ist Mathias Richling einer der besten Parodisten der deutschen Kabarett-Szene. Sein neues Programm "RICHLING und 2084" zeichnet sich durch gnadenlose Ehrlichkeit aus, falsche Zurückhaltung kennt er nicht.
Anny Hartmann ist eine der scharfzüngigsten deutschen Kabarettistinnen. Sie regt mit ihren Beiträgen zum Nachdenken an und gleichzeitig gibt es viel zu lachen.
(Auch in der Nacht um 3.25 Uhr im SR Fernsehen)

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Geburtstag des Chansonniers Charles Aznavour (22. Mai 1924)
Von Sabine Mann

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Verzeichnis einiger Verluste“ von Judith Schalansky
Gelesen von Bettina Hoppe und Wolfram Koch (Folge 8 von 18)

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Kultur"

19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
"BücherLese"
Neues aus der Welt der Literatur
Und mit dem HörbuchTipp

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Musik aus der Region": HfM Saar historisch
Aufnahmen mit Dozenten und Studierenden der Hochschule für Musik Saar

21.00 Uhr | SR 2 KulturRadio – 23.00 Uhr
"HörspielZeit": Guter Rat – Ringen um das Grundgesetz (1 – 2)
Aus den Protokollen des Parlamentarischen Rates 1948–49
Vierteilige Dokumentarhörspiel-Serie um die Entstehung des Grundgesetzes vor 70 Jahren mit Texten von Terézia Mora, Özlem Özgül Dündar, Georg M. Oswald, Frank Witzel
Ein Gemeinschaftsprojekt der ARD-Hörspielredaktionen (WDR/DLF/BR 2019)
Ein Jahr Download über www.sr2.de/hoerspielzeit und die ARD Audiothek

Donnerstag, 23. Mai

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland wird verkündet (23. Mai 1949)
Von Marfa Heimbach

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Verzeichnis einiger Verluste“ von Judith Schalansky
Gelesen von Bettina Hoppe und Wolfram Koch (Folge 9 von 18)

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Das Magazin"

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio – 22.00 Uhr
"HörspielZeit": Guter Rat – Ringen um das Grundgesetz
Aus den Protokollen des Parlamentarischen Rates 1948–49
Dokumentarhörspiel-Serie (3–4) um die Entstehung des Grundgesetzes vor 70 Jahren
mit Texten von Terézia Mora, Özlem Özgül Dündar, Georg M. Oswald, Frank Witzel
Ein Gemeinschaftsprojekt der ARD-Hörspielredaktionen (WDR/DLF/BR 2019)
Ein Jahr Download über www.sr2.de/hoerspielzeit und die ARD Audiothek

20.15 Uhr | SR Fernsehen
"SAAR3 – Das Saarlandmagazin" (UT)

Freitag, 24. Mai

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Geburtstag der englischen Königin Victoria (24. Mai 1819)
Von Christiane Kopka

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Verzeichnis einiger Verluste“ von Judith Schalansky
Gelesen von Bettina Hoppe und Wolfram Koch (Folge 10 von 18)

15.15 Uhr | SR Fernsehen
"Schengen – Wie entstand das Europa ohne Grenzen?"
Von Claus Räfle
Am 14. Juni 1985 unterzeichneten die Vertreter der EG-Staaten Deutschland, Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg das Schengener-Abkommen, das im Laufe der Jahre von fast allen EU-Staaten ratifiziert wurde und uns in Europa offene Grenzen gebracht hat. Doch wo liegt eigentlich Schengen, dieser für die Entwicklung der europäischen Gemeinschaft so wichtige Ort?

18.15 Uhr und 18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Saar nur!" (Teile 1 und 2)

19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Diskurs": Immer die anderen – Warum wir Sündenböcke brauchen
Moderation: Sonja Striegl

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Patenkonzert": 8. Matinée 2008/2009
Pate: Sebastian Schmid, Cello
Deutsche Radio Philharmonie, Emilio Pomarico, Dirigent
Morton Feldman: Coptic light
Elliott Carter: „Symphonia: sum fluxae spretium spei“

20.15 Uhr | Vom SR in 3sat
"Europas Jugend – Europas Zukunft?" (UT)
Von Julia Lehmann und Tobias Seeger
Stell dir vor, es ist Europawahl – und vielen ist es einfach egal! 2014 war die Wahlbeteiligung vor allem bei jungen Menschen erschreckend gering. Ist Europa bei der Jugend out? Julia Lehmann und Tobias Seeger wollen herausfinden, wie Jugendliche Europa im Alltag in und mit der EU erleben – oder erleiden. Denn von ihnen hängt es ab, ob die europäische Idee nur eine Phase nach zwei schrecklichen Weltkriegen war.

21.17 Uhr | Vom SR in tagesschau24
"Die Story im Ersten": Ethik oder Etikettenschwindel? – Biofleisch zwischen Tierwohl und Trittbrettfahrern (UT)
Von Sigrid Born
Statistisch gesehen isst jeder Deutsche 60 Kilogramm Fleisch pro Jahr. Das sind alle zwölf Monate 750 Millionen Tiere! Viele geben gerne mehr Geld für Fleisch aus – erhoffen sie sich doch, dass es den Tieren zu Lebzeiten besser geht als den konventionell gehaltenen. Doch wie sieht es in Wirklichkeit aus? Sigrid Born hat mit ihrem Kamerateam Biobauern und Funktionäre, Verbraucher und Politiker aufgesucht und befragt. Und sie hat zusammen mit Tierschützern die zum Teil erschütternden Zustände in Betrieben und Schlachthöfen dokumentiert, die trotzdem das Label „Bio“ tragen. Was kann man als Kunde und Konsument tun, um echte Bio-Landwirte zu fördern und nicht auf die falschen Versprechungen der Trittbrettfahrer hereinzufallen?

23.30 Uhr | SR Fernsehen
"ALFONS und Gäste": Mit Anka Zink und Wildes Holz (UT)
Man würde Anka Zink wohl ein loses Mundwerk zuschreiben, wenn sie nicht so furchtbar recht hätte mit dem, was sie sagt. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und in rheinischem Dialekt spricht sie Dinge aus, die sich manche lieber einfach nur denken.
Für die Band „Wildes Holz“ ist die Blockflöte ein Rockinstrument, auf der man kraftvoll Musik machen kann. Gepaart mit spontaner Komik wird ihr Programm „Höhen und Tiefen“ zu einem mitreißenden Mix aus neuen Songs und holztypischem Sound, angereichert durch Einflüsse aus maghrebinischer und afrikanischer Musik.


Alle Angaben vorbehaltlich kurzfristiger Programmänderungen.

Artikel mit anderen teilen