Hörfunkgebäude SR Außenansicht (Foto: SR)

Die Woche im SR

Von Samstag, 20. April, bis Freitag, 26. April

  18.04.2019 | 13:48 Uhr

Alle Programmtipps und Highlights im SR von Samstag, 20. April, bis Freitag, 26. April.

Samstag, 20. April

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"HörStoff": Auf der Suche nach neuen Horizonten – Migranten-Karawanen aus Mittelamerika
Von Andreas Boueke
Als sich Ende vergangenen Jahres große Gruppen von Migranten in Honduras zu Karawanen zusammengeschlossen haben, hat das die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit geweckt. Schon lange ziehen Menschen aus Mittelamerika nach Norden. Neu ist das Phänomen, dass sie sich zu sehr großen Gruppen zusammenschließen, um gemeinsam durch Mexiko zu wandern. Unterwegs bekommen sie Hilfe von kirchlichen Institutionen.

10.55 Uhr | SR 2 KulturRadio
Gedanken zur Karwoche
von Josef Jirasek, Saarbrücken, evangelische Kirche

14.00 Uhr | SR Fernsehen
"SAARTHEMA": Saarland – das unterschätzte Bundesland?!
Von Thomas Braml
Was steckt drin in diesem kleinen Land, das seit Jahren einen umfassenden Strukturwandel durchlebt? Von Kohle und Stahl zu Bits and Bytes und dies unter dem Motto der Saarland-Werbekampagne: „Großes entsteht immer im Kleinen“. Wie sind die Entwicklungsperspektiven? Was sind die Hemmnisse? „Saarland – das unterschätzte Bundesland?!“ Thomas Braml fragt nach – bei Menschen, die dieses Land von innen und von außen kennen.

14.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Religion und Welt": Gleichberechtigt mit den Jüngern – Das Evangelium der Maria Magdalena
Von Corinna Mühlstedt
Im Mittelalter galt Maria Magdalena als „Sünderin“, die von Jesus gerettet wurde. Im 20. Jahrhundert machten Skandalromane sie zur Geliebten oder Ehefrau Jesu. Erst in jüngster Zeit beginnt man nach ihrer wahren Rolle zu fragen. Aufschluss darüber geben u.a. „apokryphe Evangelien“ – Texte aus frühchristlicher Zeit, die bis ins 19. Jahrhundert verschwunden, verboten oder vergessen waren. Das gnostisch geprägte „Evangelium der Maria“ schildert Maria Magdalena als Frau von großer Spiritualität, die mit Jesus tief verbunden war und die Ideale ihres Meisters besser verstand als viele seiner männlichen Schüler. 2016 würdigte Papst Franziskus die Rolle der Frau aus Magdala neu und stellte sie als „Apostola Apostolorum“ auf gleiche Höhe mit den Jüngern Jesu. Die Sendung versucht anhand der apokryphen Texte und im Gespräch mit modernen Forschern, Licht in das Dunkel um eine Gestalt zu bringen, die Jesus viel näher stand als andere und in der Kirchengeschichte oft falsch bewertet wurde.

14.45 Uhr | SR Fernsehen
"Die Saar – ein Fluss und seine Geschichte"
Von Thomas Radler
Sie ist Arbeits- und Freizeitfluss, Grenze zwischen Deutschland und Frankreich, kanalisierte Schifffahrtsstraße und zugleich ungezähmtes Naturparadies. Die Saar ist ein kleiner Fluss – mit überraschend vielen Gesichtern.
Die 90-minütige Hochglanzdokumentation überrascht mit verblüffendem historischem Archivmaterial, erinnert an die Zeit, als die Saar ein Bade- und Wasserskiparadies war, an die Ära, als Treidelschiffe noch schwer beladen unterwegs waren, als es noch keine Brücken, sondern nur Fähren über den Fluss gab und die Menschen gegen das Hochwasser kämpften. Der Film verbindet überwältigende Landschaftsaufnahmen mit lebendig erzählten Porträts der Menschen, die bei aller Verschiedenheit eines vereint: ihre intensive Beziehung zur Saar.

15.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
"MedienWelt": „Tunix, Trump und Trotzki“ – Wo steht die linke Publizistik in Deutschland?
In dieser Woche jährte sich der Geburtstag der linken Tageszeitung taz aus Berlin zum 40. Mal. Am 17. April 1979 erschien sie zum ersten Mal als reguläre Tageszeitung. Die Zeitung, die Anfang 1978 auf dem fast schon legendären „Tunix-Kongress“ in West-Berlin gegründet wurde, hat sich über vier Jahrzehnte lang gehalten, hat Streiks, die Wende und etliche Beinahe-Pleiten überlebt. Neben der taz bemühen sich auch andere Zeitungen um das links-orientiere Publikum. Aber trotz politisch und gesellschaftlich spannenden Zeiten ist der Markt für diese Presseerzeugnisse eher überschaubar geblieben. Wo stehen also die linken Zeitungen in Deutschland? Michael Meyer hat sich für die heutige Medienwelt Spezial unter linken Zeitungsmachern umgehört.

16.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
"KabarettZeit": Marc-Uwe Kling – der Autor als Bühnenkünstler
Marc-Uwe Kling schreibt unter anderem regelmäßig Glossen und kleine, böse Lieder, die er immer wieder sowohl alleine als auch mit Band öffentlich vorträgt – über Intelligenz, Beuteltiere und weitere Absonderheiten.

17.00 Uhr | SR Fernsehen
"London, da will ich hin!"
Mit Simin Sadeghi.
Die großen Sehenswürdigkeiten der Stadt einmal ganz anders und sehr kulinarisch genießen: Das wollten wir bei einer Stadtrundfahrt im historischen Doppeldecker-Bus mit Afternoon Tea und typisch britischen Häppchen. Zu Fuß haben wir die Gegend zwischen Big Ben und der Tower Bridge erkundet. Außerdem zeigen wir, wie man in London am oberen und am unteren Ende der sozialen Leiter satt wird, wo man die schönsten Aussichten findet und wie man in Europas teuerster Hauptstadt mit relativ wenig Geld viel erleben kann.

17.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Die Reportage": Vom Rocketman zum Freund – Ein Jahr nach dem Gipfel von Panmunjom
Von Kathrin Erdmann.
Noch 2017 standen auf der koreanischen Halbinsel viele Zeichen auf Krieg. Doch dann kam plötzlich der Wendepunkt. Anfang 2018 erklärte Nordkoreas Machthaber Kim Jong-Un sein Atomprogramm plötzlich für beendet und will nun auf wirtschaftliche Zusammenarbeit setzen. Moon Jae-In aus Südkorea ergreift die Chance, und beide treffen sich am 27. April zu ihrem ersten Gipfel in Panmunjom. Von Frieden und Abrüstung ist die Rede. Viele kleine Schritte werden auf der nordkoreanischen Halbinsel gemacht. Doch ohne den großen Player, die USA, geht es nicht. Trump nennt Kim inzwischen einen Freund, Vertrauen soll entstanden sein. Doch dann kommt alles anders – stehen jetzt alle Zeichen wieder auf Anfang, oder gibt es eine Neuauflage?

17.30 Uhr | SR Fernsehen
"sportarena"
Die Themen: Fußball-Regionalliga mit den Spielen FCS – Walddorf, Steinbach – FC Homburg und Mannheim – Worms.

18.15 Uhr | SR Fernsehen
"Land & Lecker": Die Obstbäuerin vom Bodensee
Heute sind wir zu Gast bei Claudia Rueß in Oberteuringen am Bodensee mit dem Menü Aperitif Bellini à la Claudia, Nudelvariationen aus Topf und Smoker mit Blüten-Salat, Fruchtiges Dreierlei vom Bodensee.

18.45 Uhr | SR Fernsehen
"Flohmarkt"
Auch in dieser Woche präsentiert der „Flohmarkt“ wieder allerlei Schätzchen, die ein neues Zuhause suchen. Nach der Sendung haben Sie die Möglichkeit, mit dem Studiogast direkt Kontakt aufzunehmen.

19.00 Uhr | SR 2 KulturRadio – 20.00 Uhr
"HörspielZeit": Eugénie Grandet (2)
Von Honoré de Balzac; aus dem Französischen von Mira Koffka, Musik: Christian Zanesi, Bearbeitung: Helmut Peschina, Regie: Marguerite Gateau (DKultur 2015)
Von der Begegnung mit ihrem Cousin Charles ist Eugénie wie erweckt: „Ihr kamen innerhalb einer Viertelstunde mehr Gedanken in den Sinn als in all den Jahren, die sie auf der Welt war.“ Dabei scheint der Pariser Galan wie aus einer anderen Zeit gefallen zu sein. Balzac konfrontiert die ländli-che Einfalt der Grandets mit dem modernen Habitus der Großstadt.
(Teil 3: Ostersonntag, 21. April, 17.04 Uhr, SR 2 KulturRadio)
7 Tage Nachhören auf SR2.de/hoerspielzeit

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
BIENVENUE – SR 2 LIVE: „La rondine“ – Oper von Giacomo Puccini
London Symphony Orchestra, Ambrosian Opera Chorus, Lorin Maazel, Dirigent, Kiri Te Kanawa, Sopran, Placido Domingo, Teno, David Rendall, Tenor, Mariana Nicolesco und andere

22.03 Uhr | SR 2 KulturRadio
"KirchPlatz:" Katholischer Gottesdienst
aus St. Konrad in Stuttgart
Predigt: Pfarrer Anton Seeberger

Sonntag, 21. April

6.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"SonntagsMusik", darin unter anderem die BachKantate (7.04 Uhr)
„Kommt, eilet und laufet“, Osteroratorium
Solisten, Chapelle de la Vigne, Leitung: Bernhard Schmidt

9.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fragen an den Autor": Stefan Kölsch zu seinem Buch „Good Vibrations. Die heilende Kraft der Musik“
Musik hält fit und macht gesund – und dies auf allen möglichen Ebenen, wie die Forschung beweist. Stefan Kölsch, international führender Neurowissenschaftler auf diesem Gebiet, beschreibt so anschaulich wie fundiert die Auswirkungen von Musik auf unser Gehirn, unsere Emotionen und unseren Körper und zeigt, wie die neuen Erkenntnisse für jeden praktisch anwendbar sind.
Moderation: Kai Schmieding
Anrufe in der Sendung: 0681 65100/E-Mail: fragen-an-den-autor@sr.de

10.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"KirchPlatz": Evangelischer Gottesdienst an Ostersonntag aus Brebach
Predigt: Pfarrer Josef Jirasek

11.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
SR-Konzert: Mainzer Meisterkonzert
Deutsche Radio Philharmonie, Pietari Inkinen, Dirigent, Barnabás Kelemen, Violine
Douglas Lilburn „Aotearoa“, Ouvertüre für Orchester
Jean Sibelius: Violinkonzert d-Moll op. 47
Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4

darin um 12.00 Uhr:
Urbi et orbi
Osteransprache und Segen von Papst Franziskus

12.30 Uhr | SR 3 Saarlandwelle
"Land und Leute": Landflucht? – Wird der ländliche Raum im Saarland abgehängt?
Von Christian Ignatzi
Landflucht, demografischer Wandel, schlechtere Infrastrukturen. Der Ländliche Raum wird immer weiter abgehängt. Das Saarland ist als traditionell ländliches Bundesland davon besonders stark betroffen, hat aber auf der anderen Seite schon früh damit begonnen, Lösungen zu entwickeln. Politik und vor allem auch die Bewohner der Dörfer versuchen mit Förderungen, Aufwertungen und besonderen Gemeinschaftsaktionen, das Land wieder attraktiver zu machen. Christian Ignatzi hat sich vorbildliche Projekte im Saarland angesehen. Das Feature beleuchtet, wie sie funktionieren sie und wo noch Nachholbedarf herrscht.

13.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Canapé – Das sonntägliche Magazin"
Mit Hörerwünschen, Kulturtipps und vielem mehr

17.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"HörspielZeit": Eugénie Grandet (3)
Von Honoré de Balzac; aus dem Französischen von Mira Koffka, Musik: Christian Zanesi, Bearbeitung: Helmut Peschina, Regie: Marguerite Gateau (DKultur 2015)
„Molière schuf den Geizhals, ich aber schuf den Geiz“ – befand Honoré de Balzac über seinen 1834 erschienenen Roman „Eugénie Grandet“. Und so wird der Geiz bei ihm zum Symptom einer materiell verblendeten Gesellschaft, in der sich die junge Eugénie wie ein Fremdkörper bewegt.
Balzac schreibt über ein Frankreich der Restauration, zerrissen zwischen Rückschritt und Modernisierung, Peripherie und Zentrum. Eine Welt der Verderbtheit, die alle zu überrennen scheint, die nicht dem Egoismus frönen.
7 Tage Nachhören auf SR2.de/hoerspielzeit

18.22 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Voyages" – Musik der Welten
Frühling am Ostersonntag mit der portugiesischen Band Madredeus, dem irischen Singer/Songwriter Luka Bloom, Cantautore Angelo Branduardi, der brasilianischen Bossa Nova-Legende Antonio Carlos Jobim, dem argentinischen Nuevo Tango Meister Pablo Ziegler, Pachamama oder „La Negra“ Mercedes Sosa. Blumenvielfalt mit dem Begründer des Tango Nuevo Astor Piazzolla, der Kubanerin Addys Mercedes, der Kolumbianerin Marta Gomez, der Peruanerin Susana Baca und mit Jazzpianist Herbie Hancock.
Und wie hat Wilhelm Busch gesagt: „Die Bäume fahren im Frühling aus der Haut.“

18.45 Uhr | SR Fernsehen
Dem Vergessen entrissen – Der deutsch-französische Komponist Théodore Gouvy
Von Alexis und Yannis Metzinger
Wie kann es passieren, dass ein Komponist gerade einmal 100 Jahre nach seinem Tod vollständig vergessen ist? Der Film, eine lothringische Produktion unter Beteiligung des SR, geht dieser Frage nach und erzählt die Geschichte der Wiederentdeckung des Théodore Gouvy. Und er gibt den Zuschauern die Gelegenheit, die Musik dieses wohl bedeutendsten Komponisten unserer Region „ins Ohr zu kriegen“, die inzwischen, dank großen Engagements auf beiden Seiten der Grenze (die Deutsche Radio Philharmonie beispielsweise hat alle seine Sinfonien auf CD eingespielt), wieder einen festen Platz im Repertoire der Romantik gefunden hat.
(Auch am Mittwoch, 24. April, um 6.30 Uhr im SR Fernsehen)

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"JazzNow": Jazzfest Berlin 2018
World Service Project

22.20 Uhr | SR Fernsehen
"Charlie, seine Erfinder und die Menschen – Abenteuer Künstliche Intelligenz"
Von Norman Striegel
Charlie soll einmal den Mond erkunden. Noch aber schiebt sich der affenähnliche Roboter eher hilflos durch eine Mondkulisse aus Pappmaschee am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz. Professor Wolfgang Wahlster, Mitbegründer der Einrichtung, weiß, dass künstliche Intelligenz noch in den Kinderschuhen steckt. Sie eröffnet aber schon heute neue Möglichkeiten und verändert so unser Leben. Das wirft Fragen auf: Wie verändert sie unser Berufsleben? Und wo liegen die ethischen Grenzen?
(Auch am Dienstag, 23. April, um 7.35 Uhr im SR Fernsehen)

Montag, 22. April

6.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
FeiertagsMusik, darin unter anderem die BachKantate (07.04 Uhr)
„Erfreut euch, ihr Herzen“, Kantate (Dialogus) am 2. Osterfesttag
Solisten, Monteverdi Choir, English Baroque Soloists, Leitung: John Eliot Gardiner

10.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"KirchPlatz"
Evangelische Morgenfeier

11.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Big Data – oder die Vermessung des Individuums
Von Gabriele Knetsch.
Bis zum Jahr 2020 sollen in China mehr als 600 Millionen Kameras die Bürger permanent überwachen. Besonders beängstigend: Alle Chinesen sollen sich dem System der „sozialen Vertrauenswürdigkeit“ unterwerfen. Wer sich etwas zu Schulden kommen lässt, wird in öffentlich zugänglichen Datenbanken an den Pranger gestellt. Was klingt wie eine Idee aus George Orwells „1984“, ist in China inzwischen gelebte Realität. Auf drei Kontinenten – im Silicon Valley, in China und in Deutschland – geht Gabriele Knetsch der Frage nach: Wird diese Dystopie der Big-Data-Überwachung auch bei uns bald Realität?

12.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Konzert der Deutschen Radio Philharmonie: 6. Matinée 2009/2010
Deutsche Radio Philharmonie, Josep Pons, Dirigent
Maurice Ravel: Rapsodie espagnole
Joaquín Turina: Danzas fantásticas für Klavier op. 22, Fassung für Orchester
Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 10

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Das Schloß“ von Franz Kafka
Gelesen von Christian Brückner (Folge 22 von 36)
Kafkas letzter großer Roman, erzählt von K., der vom Grafen eines ländlich gelegenen Schlosses als Landvermesser beauftragt wird. Doch K .s Versuche, ins Schloss zu gelangen, scheitern ebenso wie sein Bemühen, im Dorf seinen Platz zu finden; und sein Kampf gegen die allgegenwärtige, anonyme und undurchdringliche Bürokratie der Schlossverwaltung endet für ihn in einem Dickicht aus Geheimnissen und Erniedrigungen. Je verzweifelter K. kämpft, desto weiter entfernt er sich von seinem Ziel.

14.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
SR 2-Wunschmusik am Ostermontag
Bei uns gestalten Sie am Ostermontag über fünf Stunden lang das Programm mit Ihren Musikwünschen! Verraten Sie uns Ihre Lieblingstitel! Ihre Musikwünsche, die per Post oder E-Mail bei uns eintreffen, kommen natürlich auch zum Zuge! Gerne können Sie uns auch während der Sendung noch Ihre Wunschmusik mailen und telefonisch mitteilen! (Bis 20.00 Uhr)

18.15 Uhr | SR Fernsehen
"Fahr mal hin": Unterwegs zu den Bädern der Vogesen
Von Maria C. Schmitt
Das älteste Thermalbad der Vogesen, Plombières-les-Bains bietet eine besondere Attraktion: warme Quellen mit Temperaturen von bis zu 62°. Bereits die Römer ließen sich von dem Rheuma lindernden Wasser umspülen. Heutzutage ist jedoch eher das Vogesenbad Vittel in aller Munde, da sein beliebtes Wasser in den bekannten blassblauen Flaschen in alle Welt exportiert wird. Danach geht es weiter auf der Route Thermale, der Vogesenbäderstraße nach Bains-les-Bains, was man mit Baden-Baden übersetzen könnte. Dass Lothringen auch bekannt ist für seine kostbare Schmiedekunst kann man in dem verwunschenen Badeort Martigny-les Bains bewundern. Außerdem warten entlang der Route Thermale immer wieder spannende Abstecher zu den vielen Burgen und Schlössern der Gegend.

18.45 Uhr | SR Fernsehen
"sportarena"
Live von der Pferderennbahn in SB-Güdingen mit folgenden Themen:
Pferdesport: Renntag Güdingen
Tischtennis: Patrick Franziska vor der WM
Frauenfußball: 1. FC Saarbrücken – Weinberg (2. Bundesliga)
Radsport: Interview mit Lisa Klein nach Amstel-Gold Race
Motocross: Südwest Cup in Lebach-Hoxberg
Handball: Pokal-Finale Frauen und Männer.

19.15 Uhr | SR Fernsehen
"Sellemols": Auf der Schiene – Sellemols unterwegs mit der Straßenbahn
Sie prägte Jahrzehnte lang das Straßenbild von Saarbrücken und Neunkirchen. Doch dann löste in den 60er Jahren mehr und mehr der Linienbus die Straßenbahn ab. 1965 war Schluss in Saarbrücken. Auch in Neunkirchen verschwand die Straßenbahn aus dem Stadtbild. 1997 kehrte mit der „Saarbahn“ die Straßenbahn ins Saarland zurück. Steigen Sie ein und genießen sie unsere Tour mit den saarländischen Straßenbahnen – eine besondere Zeitreise.

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Konzert aus Kopenhagen
Danish National Symphony Orchestra, Sir András Schiff, Dirigent und Klavier
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 3
Béla Bartók: Tanz-Suite für Orchester
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5

Dienstag, 23. April

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Geburtstag der Filmschauspielerin Ruth Leuwerik (23. 4. 1924)
Von Andrea Lieblang

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Das Schloß“ von Franz Kafka
Gelesen von Christian Brückner (Folge 23 von 36)

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Service"
Die Themen: Putzmittel – Vorsicht beim Frühjahrsputz! Kinderteller im Restaurant – Achtung ungesund!
Hochtemperaturgrills – Wie gut sind sie?

19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Kontinent – Das europäische Magazin": Auf der Suche nach einer Mehrheit – Vor den Neuwahlen in Spanien
Frischen Wind wollte er in die spanische Politik bringen. Jetzt muss er aber zunächst mal beweisen, dass er einen langen Atem hat und dass er Wahlen gewinnen kann. Nur acht Monate hat der spanische Regierungschef Pedro Sánchez an der Spitze einer Minderheitsregierung gestanden, als er im Februar Neuwahlen ausgerufen hat. Am 28. April sind die Spanierinnen und Spanier deshalb an die Urnen gerufen. Sánchez will künftig mit einer stabilen Mehrheit regieren. Und tatsächlich sieht eine Umfrage seine Sozialisten mit gut 30 Prozent der Stimmen in Führung liegen. Als Koalitionspartner käme möglicherweise die linke Bewegung Podemos in Frage. Aber auch auf der rechten Seite des Parteienspektrums tut sich einiges. Die rechtsextreme Vox-Partei, die seit den Regionalwahlen vom Dezember im Regionalparlament von Andalusien vertreten ist, kann mit mehr als 10 Prozent der Stimmen rechnen. Auch deshalb könnte es nach dem Wahltag knapp zugehen bei der Regierungsbildung.

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Literatur im Gespräch": „GRM: Brainfuck“ von Sibylle Berg
Lesung und Gespräch, Gesprächspartnerin: Sally-Charell Delin
Die vier Helden des Romans – vier Kinder – leben in Rochdale, in einem dystopischen Großbritannien. Sie kennen einzig die Realität eines gescheiterten Staates. Ihr Essen kommt von privaten Hilfswerken, ihre Eltern haben längst aufgegeben. Sie flüchten sich in Grime, kurz GRM, die größte musikalische Revolution seit dem Punk.
Schließlich brechen die vier nach London auf. Wer sich hier einen Registrierungschip einpflanzen lässt, erhält ein wunderbares Grundeinkommen. Die Bevölkerung lebt in einer perfekten Überwachungsdiktatur. Die vier Kinder aber – die fast keine Kinder mehr sind –, versuchen, außerhalb des Systems zu überleben und starten ihre eigene Art der Revolution.

20.04 Uhr | SR 3 Saarlandwelle
SR 3 Saarlandwelle – "Aus dem Leben": „Bin im Garten“
Bisher kannte man Meike Winnemuth als neugierige Journalistin und Weltreisende. Und jetzt das Kontrastprogramm: Winnemuth sehnte sich nach Ankommen & Bleiben. Nach Wurzeln schlagen. Nach einem Garten. Und so nahm Winnemuth den ersten Garten ihres Lebens in Angriff. Mit allem, was dazu gehört. Wie das Experiment sich angelassen hat, erzählt sie in ihrem neuen Buch „Bin im Garten: Ein Jahr wachsen und wachsen lassen“ – und auf SR 3!
Über all dies spricht Meike Winnemuth mit Moderator Uwe Jäger. Die SR 3-Hörer können sich mit Fragen melden und mitreden! Das komplette Interview gibt´s anschließend als Podcast auf SR3.de.

21.00 Uhr | SR Fernsehen
"Der beste Deal"
Mit Annabell Neuhof und Yared Dibaba.
Peeling-Cremes, Duschgels oder Shampoos können Kunststoffe und Plastikpartikel enthalten. Welche Wirkungen werden den Kunststoffen zugeschrieben, und wie wirken sie sich auf die Umwelt aus? Auf welchem Weg kann man ausgemistete Dinge verkaufen? Auf dem Flohmarkt oder in Second-Hand-Läden? Oder ist es einfacher, alles im Internet anzubieten? 50 Millionen männliche Küken werden jährlich als Abfallprodukt bei der Zucht von Legehennen getötet. Doch in Supermärkten tauchen immer mehr Eierlabel auf, die Abhilfe versprechen. Sind diese Marken seriös?

21.00 Uhr | SR 2 KulturRadio
"RendezVous Chanson"

23.55 Uhr | SR Fernsehen
Ulan und Bator in "kabarett.com"
Ulan & Bator sind im besten Sinne unbegreiflich. Sie zelebrieren ihren einzigartigen Stil zwischen Theater, Comedy, Impro, Dada, A-capella und hoher Kunst. Sie sind provokant und gesellschaftskritisch, dabei originell und einfach anders.

Mittwoch, 24. April

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Südwestafrika wird erste deutsche Kolonie (24. 4. 1884)
Von Daniela Wakonigg

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Das Schloß“ von Franz Kafka
Gelesen von Christian Brückner (Folge 24 von 36)

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Kultur Extra"
Die Themen: Hemmersdorf – Ein Kulturort mit Potenzial, Kulturort 2 – Auberge Rouge, Kulturort 3 – Das Kurhaus Harschberg bei St. Wendel, Kulturort 4 – Kunstwettstreit im Literaturcafé.

19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
"BücherLese"
Neues aus der Welt der Literatur
Und mit dem HörbuchTipp

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Musik aus der Region: Eröffnungskonzert der Internationalen Musikfestspiele Saar 2019: European Union Youth Orchestra
Jugendsinfonieorchester der Europäischen Union, Vasily Petrenko, Dirigent
Richard Strauss: Mondscheinmusik aus der Oper „Capriccio“
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie D-Dur KV 504 („Prager Sinfonie“)
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 4
Direktübertragung aus der Congresshalle Saarbrücken

Donnerstag, 25. April

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Roman „Robinson Crusoe” von Daniel Defoe erscheint erstmals (25. 4. 1719)
Von Marko Rösseler

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Das Schloß“ von Franz Kafka
Gelesen von Christian Brückner (Folge 25 von 36)

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Das Magazin"

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Mouvement": Schweizer Komponisten
Werke von André Richard, Klaus Huber, Franz Furrer-Münch, David Philip Hefti, Michael Pelzel, Thomas Kessler, Roland Moser und Daniel Glaus

20.15 Uhr | SR Fernsehen | AntenneSaar
"SAARTALK"
Norbert Klein und Peter Stefan Herbst, die Chefredakteure von SR und SZ, im Gespräch mit Isabelle Maras vom Europäischen Hochschul- und Forschungsinstitut CIFE Berlin und dem Europa-Experten und Gesandten der Deutschen Botschaft in Paris Prof. Dr. Pascal Hector.

Freitag, 26. April

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Todestag des amerikanischen Bandleaders Count Basie (26. 4. 1984)
Von Thomas Mau

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fortsetzung folgt …: „Das Schloß“ von Franz Kafka
Gelesen von Christian Brückner (Folge 26 von 36)

18.15 Uhr und 18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Saar nur!" (Teile 1 und 2)

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Soirée
Orchestre Philharmonique du Luxembourg, Andrew Manze, Dirigent, Veronika Eberle, Violine
Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert G-Dur KV 216
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 7
Direktübertragung aus der Philharmonie Luxemburg
in Kooperation mit Radio 100,7

23.30 Uhr | SR Fernsehen
"ALFONS und Gäste": Mit Christine Eixenberger und Jan-Peter Petersen
Christine Eixenberger redet wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Wenn sie auftritt, begeistert sie mit pointiertem Witz und Schlagfertigkeit, aber auch mit selbstkomponiertem Liedgut.
Jan-Peter Petersen liefert eine satirisch vorausschauende Rückschau über Irrtümer, ideologische Spielplätze, Tagespolitik und Probleme und Krisen von morgen, die gestern schon da waren. Aktualität ist für ihn Prinzip.

Alle Angaben vorbehaltlich kurzfristiger Programmänderungen.

Artikel mit anderen teilen