Die Saarschleife. (Foto: SR)

Land und Leute - Saarland: Das unterschätzte Bundesland?!

  04.04.2019 | 12:15 Uhr

Das Saarland steckt mitten im Strukturwandel. Statt Kohle und Stahl sind Zukunftsindustrien gefragt. Wo steht das Saarland heute und was kann das Land aus der eigenen Geschichte lernen? Diesen Fragen geht Thomas Braml nach."Saarland, das unterschätzte Bundesland?!" zu hören auf SR 3 Saarlandwelle in der Sendung "Land und Leute" am Sonntag, 7. April, um 12.30 Uhr.Saarlandwelle.

Das Saarland muss sich ständig mit teils fragwürdigen Größenvergleichen auseinandersetzen, wenn es um die Ausbreitung von Ölteppichen und Waldbränden in aller Welt geht. Was steckt wirklich drin in diesem kleinen Land, das seit Jahren einen umfassenden Strukturwandel durchlebt ?

Von Kohle und Stahl zu Bits and Bytes und dies unter dem Motto der Saarland-Werbekampagne: „Großes entsteht immer im Kleinen“. Wie sind die Entwicklungsperspektiven? Was sind die Entwicklungshemmnisse?

„Saarland – das unterschätzte Bundesland?!“ Thomas Braml fragt nach – bei Menschen, die dieses Land von Innen und von Außen kennen. "Land und Leute" zu hören am Sonntag, 7. April, um 12.30 Uhr, auf SR 3 Saarlandwelle – und im Anschluss im SR 3-Podcast abrufbar.

Artikel mit anderen teilen