Hörfunkgebäude SR Außenansicht (Foto: SR)

Die Woche im SR

  22.03.2019 | 15:53 Uhr

Alle Programmtipps und Highlights im SR von Samstag, 23. März, bis Freitag, 29. März.

Samstag, 23. März

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"HörStoff": Großer Traum auf kleiner Fläche – Wie Kirche den Ökolandbau fördern kann
Von Brigitte Lehnhoff
Johannes Walzer träumte schon als Schüler davon, in seiner Heimat Mecklenburg selbstständiger Landwirt zu sein. Er studierte Ökolandbau und Ökoagrarmanagement. Doch Existenzgründer wie der 27-Jährige stehen vor einem Riesenproblem: Boden ist zum Spekulationsobjekt geworden. Die Kauf- und Pachtpreise in Mecklenburg-Vorpommern sind in den vergangenen zehn Jahren explodiert. Die Chance für Johannes Walzer war ein Angebot der Nordkirche. Auf kleiner Fläche lebt er nun seinen großen Traum, allen bürokratischen Hürden und Vorurteilen zum Trotz.

13.15 Uhr | Vom SR in tagesschau24
"Geschichte im Ersten – Geheimnisvolle Orte: Schengen – Wie entstand das Europa ohne Grenzen"
Von Claus Räfle
Am 14. Juni 1985 unterzeichneten die Vertreter der EG-Staaten Deutschland, Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg das Schengener Abkommen, das uns in Europa offene Grenzen gebracht hat. Doch wie kam es, dass ein so unbekanntes Fleckchen Erde ausgewählt wurde, eine solch tragende Rolle auf der europäischen Bühne zu spielen? Wie geht der Ort heute mit seiner Rolle um?
Auch am Donnerstag, 28. März, 19.15 Uhr, vom SR in tagesschau24.

14.00 Uhr | SR Fernsehen
"SAARTHEMA": Über das Saarland – Himmlische Ansichten von Land und Leuten
Der Blick von oben übt seit jeher einen besonderen Reiz auf die Menschen aus. Für seinen Film war Autor Alexander M. Groß über mehrere Jahre mit seiner Kameradrohne kreuz und quer durchs Saarland unterwegs. Die Drohne ermöglicht dabei faszinierende Aufnahmen in geringer Höhe oder Nahaufnahmen, die mit einem Helikopter nicht möglich sind.

14.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Religion und Welt"
Die Themen: Nach dem Anschlag von Christchurch – Deutsche Moscheen fordern mehr staatlichen Schutz, Trotz Trennung von Kirche und Staat – Religionsgemeinschaften in Frankreich nehmen Stellung zur Gelbwestenbewegung, dazu im Interview ARD-Frankreich-Korrespondent Marcel Wagner, Umstrittene Finanzquelle seit 100 Jahren – Staat zahlt bis heute fast 550 Millionen Euro Entschädigung an die Kirchen.

14.30 Uhr | Vom SR in 3sat
"Ländermagazin": Heute aus dem Saarland
Wir zeigen den Zuschauerinnen und Zuschauern in Deutschland, Österreich und der Schweiz, was das Saarland in den vergangenen Wochen bewegt hat. Angefangen von der Jubiläumsausgabe des Filmfestivals Max-Ophüls-Preis über den Fall des früheren Landtags- und LSVS-Präsidenten Klaus Meiser und die Kostenexplosion beim Umbau des traditionsreichen Ludwigspark-Stadions bis zu einem gestohlenen Steinbock und eine wunderschöne Wanderstrecke in Perl, die Deutschlands schönster Wanderweg werden will.
Auch am Montag, 25. März, 7.30 Uhr, im SR Fernsehen.

14.45 Uhr | SR Fernsehen
"Die Magie der Nacht in der Malerei"
Von Marion Schmidt
Die Nacht steckt voller Geheimnisse. Künstler verschiedenster Epochen haben immer wieder versucht, ihrer Magie auf die Spur zu kommen und sie auszudrücken. Das Centre Pompidou-Metz zeigt eine Ausstellung zur Nacht in der modernen Kunst. Der Film beschäftigt sich mit Bildern dieser Ausstellung und schlägt einen noch weiteren Bogen über die Entwicklung von El Greco bis heute.

15.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
"MedienWelt"
Die Themen: Terror als Live-Ego-Shooter – Ein Gespräch mit der Medienethikerin Professorin Petra Grimm über Konsequenzen aus dem Anschlag von Neuseeland, Allianzen gegen Fake – Wie Facebook vor der Europawahl den Schulterschluss mit der Deutschen Presseagentur sucht, Unterm Stacheldraht – Ein Dokumentarfilm über die Kriegsreporterin Marie Colvin, Wortvergnügen to go – Warum der Podcasttrend auch den Deutschen Hörbuchpreis erreicht hat.

16.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
"KabarettZeit": Die Bürde des weisen Mannes – Ein kabarettistisch-philosophischer Exkurs, nicht ganz ohne Zeigefinger
René Sydow, Jahrgang 1980, arbeitet als Schriftsteller, Schauspieler, Filmemacher, Kabarettist – und hält ihn noch hoch: den pädagogischen Zeigefinger im politischen Kabarett! Nicht unbedingt eine dankbare Aufgabe – weshalb sein aktuelles, drittes Kabarett-Soloprogramm wohl auch „Die Bürde des weisen Mannes“ heißt. Ein „hochkomischer philosophischer Exkurs über alles, was uns zum Menschen bildet“.

16.30 Uhr | SR Fernsehen
"Mit Herz am Herd": Gefüllte Zucchini mit Spinatnocken
Diesmal gibt es Spinatnocken mit Sauce Pistou und gefüllte Zucchini mit Ziegenfrischkäse und Tomaten. Die Sauce Pistou ist eine Art Pesto und wird aus Kräuterbalsamico, gerösteten Pinienkernen, Oliven, frisch getrockneten Tomaten und Basilikum hergestellt. Der Clou: Das Olivenöl wird bei der Sauce Pistou erst zum Schluss eingerührt. Kurz vor dem Essen wird die Sauce à la Minute nochmal umgerührt.

17.00 Uhr | SR Fernsehen
"Meine Traumreise nach Spitzbergen: Studieren in der Arktis"
Von Gordian Arneth
Claire (21) und Simon (23) haben zwei der begehrten Studienplätze an der Svalbard Universität in Longyearbyen auf Spitzbergen ergattert. Als angehende Meteorologen tauschen sie für fünf Monate hektische Leben in der Großstadt gegen ein Abenteuer in der arktischen Wildnis. Gordian Arneth begleitet sie während ihres Alltags auf Spitzbergen und möchte wissen, welche Widrigkeiten und Herausforderungen das Leben hier weit weg für die drei Deutschen bereithält.

17.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Die Reportage": Klimahelden – Solarstrom für Afrikas Dörfer
Von Thomas Kruchem (SWR)
In Afrika werden Kraftwerke fast nur mit Kohle und Öl betrieben. Gekocht wird oft mit Holz oder Holzkohle. Seit kurzem aber wird das gewaltige Sonnenenergie-Potenzial Afrikas erschlossen. Lokale Stromnetze, gespeist von kleinen Solarkraftwerken und Hochleistungs-Akkus, sind so preisgünstig geworden, dass sich damit großflächig saubere Energie produzieren und Geld verdienen lässt. Das malisch-deutsche Ehepaar Aida und Torsten Schreiber hat in Dörfern Nigers und Malis bereits zwei Dutzend mobile Kraftwerke errichtet – ohne öffentliche Förderung. Die Projekte haben das Leben in den Dörfern grundlegend verändert.

17.30 Uhr | SR Fernsehen
"sportarena"
Wir berichten über den 26. Spieltag in der Regionalliga Südwest mit dem Spitzenspiel des 1. FC Saarbrücken zuhause gegen Kickers Offenbach. Wir begleiten die SV Elversberg bei ihrem Auswärtsspiel in Hessen Dreieeich und wir sprechen vor dem Auswärtsspiel der Homburger in Frankfurt über die gute sportliche Situation beim Aufsteiger: im Studio zu Gast ist Trainer Jürgen Luginger.

18.15 Uhr | SR Fernsehen
"Land & Lecker": Luxus für Schweine und Rinder
Heute: Sabine Goertz mit dem Menü Sommerterrine mit Kräutersauce, Rindersteaks in aromatisiertem Dampf mit Bohnen-Erbsen-Gemüse und als Dessert Eierlikörparfait mit Beerensauce.

18.45 Uhr | SR Fernsehen
"Flohmarkt"
Auch in dieser Woche präsentiert der „Flohmarkt“ wieder allerlei Schätzchen, die ein neues Zuhause suchen. Nach der Sendung haben Sie die Möglichkeit, mit dem Studiogast direkt Kontakt aufzunehmen.

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ARD Radio Kulturnacht": Live unter Büchern
Die Kulturradios der ARD laden ein zur gemeinsamen Buchmesse-Nacht! Ein Blick in die Frühjahrsliteratur, der nicht nur schwarz auf weiß daher kommt, sondern durchaus musikalisch: Der „Club der toten Dichter“ um Rainbirds-Frontfrau Katharina Franck etwa vertont den Jubilar Theodor Fontane; Ost-Jazz-Legende Uschi Brüning erzählt aus ihrem Leben. Die Leipziger Schriftstellerin Daniela Krien liest aus ihrem bewegend-aktuellen Gesellschaftsporträt „Die Liebe im Ernstfall“, Feridun Zaimoglu wird mit seiner „Geschichte der Frau“ darlegen, wie er als männlicher Autor seine weiblichen Perspektiven platziert. Nicht zuletzt wird’s kulinarisch ziemlich bunt, wenn die Illustratorin Kat Menschik ihr erstes Kochbuch präsentiert.

Sonntag, 24. März

6.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"SonntagsMusik"
unter anderem die BachKantate (7.04 Uhr)
„Wie schön leuchtet der Morgenstern“, Kantate an Mariae Empfängnis
Solisten, La Petite Bande, Leitung: Sigiswald Kuijken

9.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fragen an den Autor": Kate Connolly zu ihrem Buch „Exit Brexit. Wie ich Deutsche wurde“
Neuer Pass, neue Identität, neue Heimat? Kate Connolly, Deutschland-Korrespondentin des „Guardian“, hat es gewagt – als Reaktion auf den Brexit. Seit Jahren lebt sie mit ihrer Familie in Potsdam. Aber Deutsche werden? Connolly lässt uns an der Identitätskrise teilhaben. Zugleich erläutert sie die Beziehungen Großbritanniens zu Europa und Deutschland „Exit Brexit“ zeigt uns Deutschland von einer neuen Seite – und ist die persönlichste Antwort auf den Brexit, die man geben kann.
Moderation: Kai Schmieding
Anrufe in der Sendung: 0681-65100/E-Mail: fragen-an-den-autor@sr.de

10.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"KirchPlatz": Evangelischer Gottesdienst
aus der St. Sixti-Kirche in Northeim
Predigt: Superintendent Jan von Lingen

11.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"SR-Konzert": 5. Matinée Saarbrücken – Romantik satt
Deutsche Radio Philharmonie, Pietari Inkinen, Dirigent, Pinchas Zukerman, Violine
Edward Elgar: Konzert für Violine und Orchester h-Moll op. 61
Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 2
Direktübertragung aus der Congresshalle Saarbrücken, in Kooperation mit Radio 100,7

12.30 Uhr | SR 3 Saarlandwelle
"Land und Leute": „Ich werd‘ Nummer 1“ – Vom entbehrungsreiche Traum einer Sportler-Karriere
Von Marc-André Kruppa
Wer zu den Besten der Besten im Sport gehören will, auf den wartet zunächst ein Leben voller Entbehrungen. Bereits Jahre, bevor der Traum vom Profi-Sportler überhaupt in denkbare Sichtweite rückt, heißt es für junge Talente: kein Alkohol, wenig Freizeit, viel hartes und kräftezehrendes Training. Aber selbst das ist noch lange keine Garantie dafür, am Ende Millionen-Preisgelder, Fans und Pokale um sich zu scharen. SR 3-Reporter Marc-André Kruppa begleitet zwei junge Nachwuchs-Tennisprofis aus dem Saarland, die zu den Besten ihrer Altersklasse zählen und die den Sprung zum Profi schaffen wollen.

13.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Canapé – Das sonntägliche Magazin"
Mit Hörerwünschen, Kulturtipps und vielem mehr

17.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"HörspielZeit": Franz und Felice
Von Ivan Klíma; aus dem Tschechischen von Alexandra Baumrucker, Bearbeitung und Regie: Bernd Lau (SR/NDR 1985)
„Wenn Du wüsstest, was für Briefe sie mir schreibt! Wenn sie sich bloß keine Hoffnungen macht, die ich nicht erfüllen kann …“ sorgt sich Franz Kafka gegenüber seinem Freund Max Brod. „Sie“, das ist Felice Bauer, die Kafka 1912 in Prag bei Max Brod kennenlernt. Noch arbeitet Kafka für eine Versicherung, aber seine „Hochzeitsvorbereitungen auf dem Lande“ sind schon erschienen. Zwei Jahre später wird Kafka sich mit Felice Bauer verloben, sie aber niemals heiraten.
Aus Briefen und Zeugnissen rekonstruiert Ivan Klíma die Beziehung zwischen Kafka und Bauer und versucht damit die Annäherung an einen Menschen, der sich nach Liebe und Verständnis sehnt, der als Schriftsteller aber das Bedürfnis nach strengster Isolation hat.
Sieben Tage zum Nachhören auf SR2.de/hoerspielzeit

18.22 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Voyages – Musik der Welten"
Steffen Kolodziej geht auf Reisen von Portugal über die kapverdischen Inseln nach Argentinien, dann in die Karibik, nach Lateinamerika, zurück nach Europa und über die britischen Inseln und Frankreich auf den Balkan – und zur „Jazz Experience“ nach Sankt Ingbert.

18.45 Uhr | SR Fernsehen
"sportarena"
Die Themen:
Fußball-Regionalliga: der FC Homburg will auswärts in Frankfurt seinen zweiten Tabellenplatz verteidigen.
Letzter Spieltag in der Badminton-Bundesliga: Bischmisheim will als Nummer 1 der Liga in die Playoffs starten.
Squash: Der SC Güdingen feiert die erfolgreichste Saison seiner Geschichte.
Entscheidung am grünen Tisch: Wie geht es weiter beim Basketball-Bundesligisten TV Saarlouis?
Nach dem Einzug in Europapokal-Finale kommt jetzt die Tischtennis-Bundesliga: erstes Meisterschaft-Playoff-Spiel des 1. FC Saarbrücken-Tischtennis bei Borussia Düsseldorf.

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"JazzNow": "Jazz live with friends"
Peter Weiss Quintett
Aufnahme vom 15. Februar im Kurhaus Harschberg, St. Wendel

23.15 Uhr | SR Fernsehen
"Saarland, da will ich hin!"
Von Julia Leiendecker, mit Michael Friemel
Dieses Mal ist Moderator Michael Friemel in seiner Heimatregion, dem Saarland, unterwegs. Ein kleines Bundesland, aber die perfekte Kombination aus Natur, Industriegeschichte und lebendiger Metropole. Eines wird bei dieser Reise klar: Das kleine Saarland bietet große Abwechslung.

23.40 Uhr | SR Fernsehen
"ALFONS und Gäste": Mit Stefan Danziger und Anna Piechotta
Stefan Danziger ist tagsüber Tourguide, nachts Stand-up-Comedian. Sein Markenzeichen ist Leichtigkeit, gepaart mit Situationskomik und moderner Erzählweise. Eine Performance zum laut Lachen, super gespielt und ganz nah am Zuschauer. Anna Piechotta besitzt jede Menge Charme und lässt in ihre Texte einen schwarzen Humor einfließen, der ihren Auftritten stets das gewisse Etwas verleiht. Das, was sie denkt, verpackt sie in ausgefeilte Melodien und lässt ihr Publikum so an den kleinen Verrücktheiten ihres Alltags teilhaben.
Auch in der Nacht um 3.15 Uhr im SR Fernsehen.

Montag, 25. März

4.00 Uhr | SR Fernsehen
"kabarett.com": Paul Weigl
Paul Weigl gilt in der Poetry Slam-Szene als der Performancekünstler schlechthin. Mit vollem Einsatz aller Stimmbänder, gestenreicher Mimik und schier unglaublichen Verrenkungen seiner Gliedmaßen lebt er seine Texte auch körperlich voll aus.

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Todestag der Frauenrechtlerin und Schriftstellerin Gertrud Bäumer (25. März 1954)
Von Heide Soltau

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Das Schloß“ von Franz Kafka
Gelesen von Christian Brückner (Folge 2 von 36)
Kafkas letzter großer Roman, erzählt von K. der vom Grafen eines ländlich gelegenen Schlosses als Landvermesser beauftragt wird. Doch K.s Versuche, ins Schloss zu gelangen, scheitern ebenso wie sein Bemühen, im Dorf seinen Platz zu finden; und sein Kampf gegen die allgegenwärtige, anonyme und undurchdringliche Bürokratie der Schlossverwaltung endet für ihn in einem Dickicht aus Geheimnissen und Erniedrigungen. Je verzweifelter K. kämpft, desto weiter entfernt er sich von seinem Ziel.

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Grenzenlos"
Die Themen: Für den Ofen – Der Römertopf aus dem Westerwald, Für die Familientradition – Eine alte Wasser-Mühle in den Vogesen, Für das Klima – Junge Menschen organisieren Demos – über Grenzen hinweg, dazu im Interview SR-Reporterin Linda Grotholt über die Protestbewegungen in Luxemburg und der Region Grand Est, Für die Wissenschaft – Ein Hobbyzüchter aus der Pfalz und seine Giftschlangen, Ferien beim Nachbarn – Übernachten im Haus eines Glasmalers in Troyes.

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Konzert aus Frankfurt
hr-Sinfonieorchester, Reinhard Goebel, Dirigent
Duo Tal & Groethuysen: Yaara Tal und Andreas Groethuysen, Klavier
Joseph Leopold von Eybler: La Follia di Spagna
Jan Ladislav Dussek: Concerto B-Dur für zwei Klaviere und Orchester op. 63
Anton Eberl: Concerto B-Dur für 2 Klaviere und Orchester op. 45
Ludwig van Beethoven: Gratulations-Menuett Es-Dur WoO 3

Dienstag, 26. März

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Geburtstag der Sängerin Diana Ross (26. März 1944)
Von Susanne Rabsahl

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Das Schloß“ von Franz Kafka
Gelesen von Christian Brückner (Folge 3 von 36)

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Service"

19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Ici et là – Das deutsch-französische Magazin"

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Literatur im Gespräch": Reise in die eigene Geschichte – Der tschechische Autor Jaroslav Rudiš zu seinem Roman „Winterbergs letzte Reise“
Lesung und Gespräch auf der ARD Bühne der Leipziger Buchmesse; Gesprächspartnerin: Tilla Fuchs
Jan Kraus arbeitet als Altenpfleger in Berlin. Geboren in Vimperk, dem früheren Winterberg, im Böhmerwald, lebt er seit den 80er Jahren in Deutschland. Unter welchen Umständen er die Tschechoslowakei verlassen hat, bleibt sein Geheimnis. Und sein Trauma. Kraus begleitet Schwerkranke in den letzten Tagen ihres Lebens. Eine Zeit, die er „Überfahrt“ nennt. Einer von denen, die er auf der Überfahrt begleiten soll, ist Wenzel Winterberg, geboren 1918 in Liberec, Reichenberg. Als Sudetendeutscher wurde er nach dem Krieg aus der Tschechoslowakei vertrieben. Als Kraus ihn kennenlernt, liegt er gelähmt und abwesend im Bett. Es sind Kraus' Erzählungen aus seiner Heimat Vimperk, die Winterberg aufwecken und ins Leben zurückholen. Doch Winterberg will mehr von Kraus, er will mit ihm eine letzte Reise antreten, auf der Suche nach seiner verlorenen Liebe – eine Reise, die die beiden durch die Geschichte Mitteleuropas führt. Von Berlin nach Sarajevo über Reichenberg, Prag, Wien und Budapest. Denn nicht nur Kraus, auch Winterberg verbirgt ein Geheimnis.
Wir senden den Mitschnitt der Veranstaltung vom 22. März 2019 auf der ARD Bühne im Rahmen der Leipziger Buchmesse.

20.04 Uhr | SR 3 Saarlandwelle
"SR 3 Saarlandwelle – Aus dem Leben": „Lust auf Zukunft“
Wer weiß noch, wie sich „Zukunft“ früher anfühlte? Sie fühlte sich gut an! War funkelnd, aufregend, besser als das „Heute“ und wurde ungeduldig erwartet. Dass es den eigenen Kindern mal besser gehen würde als den „Alten“, schien eh klar. All das ist weg. Zukunft macht Angst, schon das „Jetzt“ ist nur noch Krisenbewältigung, und Menschen mit Visionen gelten bekanntlich als therapiebedürftig. Alles Quatsch, sagt der Soziologe und Zukunftsarchitekt Harald Welzer. Er meint, wir haben nur den richtigen Blick auf Zukunft verlernt. In der von ihm gegründeten Stiftung Futurzwei arbeitet inzwischen ein ganzes Team mit ihm daran, unsere Phantasie wieder in Gang zu bringen.
Die SR 3-Hörerinnen und -Hörer können sich mit Fragen melden und mitreden! Das komplette Interview gibt´s anschließend als Podcast auf SR3.de.

21.00 Uhr | SR 2 KulturRadio
"RendezVous Chanson"

Mittwoch, 27. März

1.55 Uhr | SR Fernsehen
"ALFONS und Gäste": Mit Stefan Danziger und Anna Piechotta
Stefan Danziger ist tagsüber Tourguide, nachts Stand-up-Comedian. Sein Markenzeichen ist Leichtigkeit, gepaart mit Situationskomik und moderner Erzählweise. Eine Performance zum laut Lachen, super gespielt und ganz nah am Zuschauer.
Anna Piechotta besitzt jede Menge Charme und lässt in ihre Texte einen schwarzen Humor einfließen, der ihren Auftritten stets das gewisse Etwas verleiht. Das, was sie denkt, verpackt sie in ausgefeilte Melodien und lässt ihr Publikum so an den kleinen Verrücktheiten ihres Alltags teilhaben.
(Auch um 4.10 Uhr im SR Fernsehen)

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Geburtstag des amerikanischen Fotografen Edward John Steichen (27. März 1879)
Von Veronika Bock und Ulrich Biermann

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Das Schloß“ von Franz Kafka
Gelesen von Christian Brückner (Folge 4 von 36)

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Kultur"

19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
"BücherLese"
Neues aus der Welt der Literatur
Und mit dem HörbuchTipp

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Musik aus der Region": 2. Ensemblekonzert Kaiserslautern – Ménage-à-trois, mit und ohne Klavier
Ermir Abeshi, Violine, Benedikt Schneider, Viola, Adnana Rivinius, Violoncello, Fedele Antonicelli, Klavier
Ellen Taaffe Zwilich: Streichtrio (1982)
Jean Françaix: Streichtrio (1933)
Johannes Brahms: Klaviertrio Nr. 1

Donnerstag, 28. März

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Todestag des Dramatikers Eugène Ionesco (28. März 1994)
Von Sabine Mann

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Das Schloß“ von Franz Kafka
Gelesen von Christian Brückner (Folge 5 von 36)

18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Das Magazin"

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Mouvement": Klangbogen und Farbspiele
David Philip Hefti: Klangbogen
Milko Kelemen: Madrigal rouge
Morton Feldman: The Rothko Chapel
Petr Eben: Fenster von Marc Chagall
Olivier Messiaen: Couleurs de la cite céleste
Dimitri Terzakis: Die Farben des Ozeans
Vassos Nicolaou: Farbenmaschinen

20.15 Uhr | SR Fernsehen
"SAAR3 extra": Besondere Orte
Die Themen: Abgelichtet – Ein Fotograf und seine verborgenen Ort, Kaltes Grausen – Das Bunkdermuseum von Güdingen, Geisterstunde – Spukgeschichten aus Sukzbach, Im tiefen Keller – Die unterirdischen Gewölbe der alten Brauerei Becker, Verblasster Glanz – Der Geldtempel von Völklingen, La Motte – Das vergessenen Schloss von Lebach, Im Neunkircher Hinterhof – Die feinmechanische Werkstatt von Wolfram Herzog.

23.30 Uhr | Vom SR im Ersten
"ALFONS und Gäste": Mit Chin Meyer
Chin Meyer ist Kabarettist und Improvisationsschauspieler. Mit der von ihm erschaffenen Figur des Steuerfahnders „Siegmund von Treiber“ ist ihm eine der witzigsten und unterhaltsamsten Figuren der aktuellen Kabarettszene gelungen. In seinem neuen Programm betrachtet er das Instrumentarium der Mächtigen, die Machthaberei und was Macht mit uns macht.

Freitag, 29. März

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
"ZeitZeichen": Der Todestag der amerikanischen Fotografin Helen Levitt (29. März 2009)
Von Andrea Kath

14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Fortsetzung folgt …": „Das Schloß“ von Franz Kafka
Gelesen von Christian Brückner (Folge 6 von 36)

18.15 Uhr und 18.50 Uhr | SR Fernsehen
"Wir im Saarland – Saar nur!" (Teile 1 und 2)

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
"Patenkonzert"
Pate: David Kapchiev, Viola
Deutsche Radio Philharmonie, Josep Pons, Dirigent
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur
Aufnahme vom 31. März 2017 im Rahmen der Musikfestspiele Saar
6. Matinee 2017/2018: „Traum und Revolte“
Deutsche Radio Philharmonie, Josep Pons, Dirigent, Frank-Peter Zimmermann, Violine
Robert Schumann: Fantasie für Violine und Orchester
Paul Hindemith: Kammermusik Nr. 4 für Violine und größeres Kammerorchester
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 5


Alle Angaben vorbehaltlich kurzfristiger Programmänderungen.

Artikel mit anderen teilen