Narrenschau 2019 (Foto: SR)

Närrische Quoten im Südwesten

Riesige Zuschauerresonanz für "Narrenschau 2019- Saarländische Karnevalsvereine präsentieren sich"

  26.02.2019 | 15:00 Uhr

Die, auch dank dem Auftritt von Annegret Kramp-Karrenbauer als Putzfrau Gretel, mit Spannung erwartete Karnevalssitzung "Narrenschau 2019" hat am 25. Februar Top-Quoten erreicht und alle Erwartungen übertroffen.

Die „Narrenschau 2019“ des „Verbands saarländischer Karnevalsvereine“ hat dem Saarländischen Rundfunk gestern Top-Quoten beschert. Die Karnevalssitzung in der „Alten Schmelz“ in St. Ingbert, in der unter anderem der mit Spannung erwartete Auftritt der saarländischen Ex-Ministerpräsidentin und jetzigen CDU-Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer in ihrer bewährten Rolle als Putzfrau Gretel begeistert gefeiert wurde, hat im SR/SWR Fernsehen, dem gemeinsamen Dritten, deutschlandweit 1,12 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer erreicht (4,1 Prozent Marktanteil).

Auch gute Quoten außerhalb des Saarlandes

Im Südwest-Sendegebiet (Saarland, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg) sorgte das närrische saarländische Treiben mit den besten Büttenrednern, Sängern und Gesangsgruppen, Mariechen und Saarlandmeistern der Tanz-Formationen ebenfalls für eine sehr hohe Akzeptanz: Hier haben 670.000 Zuschauerinnen und Zuschauer SR/SWR Fernsehen eingeschaltet (14,1 Prozent Marktanteil).

Und hervorragende 32,2 Prozent Marktanteil hat die „Narrenschau“ im Stammland eingefahren. Das sind insgesamt 130.000 Zuschauerinnen und Zuschauer, die gestern abend im Saarland SR/SWR Fernsehen eingeschaltet haben. Damit waren Gretel & Co gestern Tagessieger im Saarland.

Artikel mit anderen teilen