Logo: Media & Me (Foto: MNS (MedienNetzwerk SaarLorLux e.V.))

SR wieder bei „Media & Me – Backstage bei Medienberufen“

  30.01.2019 | 15:03 Uhr

Der Saarländische Rundfunk (SR) ist auch beim dritten Mal dabei, wenn es heißt „Media & Me – Backstage bei Medienberufen“. Jan Hofer, Chefsprecher der „Tagesschau“, der seine Fernsehkarriere beim SR begann, übernimmt auch weiterhin die Schirmherrschaft.

Workshop des SR

Der Saarländische Rundfunk steuert erneut das fünfte Modul bei. In Workshops werden an zwei Tagen Grundlagen des Fernsehjournalismus vermittelt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen unter anderem professionelles „Drehen“ mit der Handykamera sowie den anschließenden Prodi-Schnitt des gedrehten Materials am Laptop.

Bewerbung

Bis Samstag, 9. Februar, können sich Interessenten aus der Großregion mit einem Motivationsschreiben, Video?, Audiobeitrag oder auf andere kreative Weise beim MedienNetzwerk SaarLorLux e.V. bewerben.

Das Projekt

„Media & Me – Backstage bei Medienberufen“ bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit in Blockseminaren von März bis Oktober 2019 hinter die Kulissen verschiedener Medienunternehmen und deren Berufsfelder zu blicken und die eigenen Stärken und Vorlieben zu entdecken. Es handelt sich um ein Projekt von 23 (Medien)Unternehmen und Institutionen aus dem Saarland, der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, aus Lothringen und Luxemburg. Ziel des Projektes ist es, jungen Erwachsenen der Großregion in sieben mehrtägigen Modulen einen Einblick in verschiedene Medienberufe zu geben, ihnen bei der Berufsorientierung zu helfen und erste praktische Übungen unter professioneller Anleitung zu ermöglichen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zudem die Unterschiede der Medienlandschaften in der Großregion kennenlernen und herausarbeiten. Außerdem werden medienrechtliche und medienethische Fragestellungen besprochen.

Modulares System

In einem modularen Schulungssystem werden die Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten auf die unterschiedlichen Herausforderungen der Medienberufe in unserer Großregion vorbereitet:

Modul 1: Radio: Audio?Produktion, Interview, Moderation
Modul 2: Print: Redaktionsabläufe und Lokalberichterstattung
Modul 3: Crossmedial: Medienlandschaft in Luxemburg – ein Land, viele Sprachen
Modul 4: Crossmedial: Medienlandschaft in der DG Belgien – ein Land, viele Kulturen
Modul 5: Die Welt des Fernsehens (TV Journalismus) – Workshop des SR
Modul 6: Medienlandschaft in Frankreich
Modul 7: Marketing | Medienrecht | Sprechtraining

Förderung

Informationen zum Projekt und dem Bewerbungsprozess finden sich auf der Internetseite www.media-and-me.de.
Eine unabhängige Jury wird die 16 Teilnehmenden auswählen. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Fördermaßnahme der Partnerunternehmen.

Das Projekt wird finanziell durch den Interregionalen Parlamentarierrat (IPR), die Landesmedienanstalt Saarland (LMS), die Autorité luxembourgeoise indépendante de l’audiovisuel (ALIA) und das Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens / Medienzentrum Ostbelgien gefördert. Die Projektleitung liegt bei der Landesmedienanstalt Saarland. Schirmherr ist Jan Hofer.
Das MedienNetzwerk SaarLorLux e. V. (MNS) ist ein Zusammenschluss von Medienunternehmen der Großregion. Ziele des MNS sind die Betreuung und Realisierung von gemeinsamen, grenzüberschreitenden Projekten, eine Intensivierung der grenzübergreifenden Medienkooperation zur Schaffung eines positiven Images der Region, die Förderung und Koordination der grenzüberschreitenden Aus- und Weiterbildung im Medienbereich sowie der interregionalen Medienkompetenz.

Artikel mit anderen teilen