Logo der Sendung "Wir im Saarland - Das Magazin" (Foto: SR)

Wir im Saarland - Das Magazin am Donnerstag

  22.01.2019 | 11:09 Uhr

In dieser Woche geht es in „Wir im Saarland – Das Magazin“ um die Chancen für ein LKW-Verbot in Malstatt, die Möglichkeiten und Probleme von Existenzgründungen durch Flüchtlinge, ein trendiges Bistro, das nicht nur wegen des historischen Standortes ganz besonders ist, sowie um den Alltag im saarländischen Innenministerium. Zu sehen am Donnerstag, 24. Januar, um 18.50 Uhr, im SR Fernsehen.

Die Themen von "Wir im Saarland – Das Magazin" am Donnerstag, 24. Januar, 18.50 Uhr, im SR Fernsehen:

Stadt, Land, Streit – Das LKW-Wunder von Malstatt

Seit über einem Jahrzehnt kämpfen die Anwohner der Lebacher Straße im Saarbrücker Malstatt gegen den LKW-Verkehr. Doch trotz Beschwerden, Demonstrationen und Verkehrszählungen hieß es immer: Ein Durchfahrtsverbot für LKW ist nicht machbar. Aber jetzt scheint das Unmögliche möglich. Die Stadt will ein Verbot prüfen. Kommt es zum LKW-Wunder von Malstatt?

Perspektive Neustart – Wenn Flüchtlinge gründen

Wer als Flüchtling in Deutschland ein Unternehmen gründen will, hat es schwer: Eine fremde Sprache und die komplizierte Bürokratie sind hohe Hürden für einen beruflichen Neuanfang. Hier setzt das Projekt „Perspektive Neustart“ der HTW-Tochter Fitt an. Das bereitet ausgewählte Migranten in einem einjährigen Programm auf die Existenzgründung vor. Pünktlich zum Auftakt der zweiten Runde treffen wir die Gründer in spe, fragen, wo die größten Schwierigkeiten liegen und zeigen, was aus den Absolventen des ersten Projektjahres geworden ist.

Dazu Gast im Studio: Doris Bechtel, Interkulturelles Kompetenzzentrum der Arbeitskammer des Saarlandes

Tagespflege mit Trend-Bistro – Ein ungewöhnliches Geschäftsmodell

Sandra Scholler und Heike Martini sind eigentlich Krankenschwestern – ihren Job haben sie schon lange an den Nagel gehängt und sich stattdessen einen Traum erfüllt. Ein eigenes Restaurant mit Weinbar und Feinkost – das „Martinis“ in Göttelborn. Der Weg dorthin führte über einen eigenen mobilen Pflegedienst, die Eröffnung eines Sanitätshauses und die Gründung einer der größten Tagespflegen im Saarland. Alexander M. Groß hat die beiden umtriebigen Geschäftsfrauen besucht.

Hinter den Kulissen – Menschen im Innenministerium

In unserer Serie „Hinter den Kulissen“ stellen wir Ihnen regelmäßig Menschen vor, die hinter den sonst verschlossenen Türen der saarländischen Ministerien arbeiten. Heute begleiten wir eine Tag lang den IT-Experten Björn Linnebach im Innenministerium und finden heraus, was für ein Job sich hinter der kuriosen Berufsbezeichnung „Datenverarbeitungshauptsekretär“ verbirgt.


Moderation: Christine Alt

Artikel mit anderen teilen