Bernard Bernarding, Buchcover 'Und Anna seufzte zum Himmel empor' (Foto: Tectum Wissenschaftsverlag)

Fragen an den Autor mit Bernard Bernarding

  14.01.2019 | 12:26 Uhr

Eine ausführliche Bewertung der wichtigsten Fragen, die die Bibel aufwirft: "Bernard Bernarding: Und Anna seufzte zum Himmel empor. Warum der liebe Gott manchmal böse und die Bibel schier unglaublich ist" , zu hören, am Sonntag, 20. Januar, um 9.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Viele Saarländerinnen und Saarländer kennen den ehemaligen stellvertretenden Chefredakteur der Saarbrücker Zeitung – nicht zuletzt aufgrund seiner kernigen und erfrischend klaren Kommentare und Leitartikel. Nun hat er ein Sachbuch vorgelegt, das nicht nur frommen Christen und Theologen einiges abverlangt. Der Autor analysiert und kommentiert die Bibel mit einem neuen Ansatz und kommt dabei zu verblüffenden Erkenntnissen. Er porträtiert die wichtigsten Figuren des Alten und Neuen Testaments, beschreibt die zum Teil grotesken Widersprüche der „Heiligen Schrift“ und führt gleich mehrere Gründe an, warum Jesus mit großer Wahrscheinlichkeit verheiratet war. Seine Bewertung der Offenbarung und der Theodizee (Gerechtigkeit Gottes) ist ebenso spannend wie die unglaubliche Geschichte von der Lustfeindlichkeit des Christentums. Am Schluss des Buches legt der Autor dar, warum „Gott“ aber trotz aller Ungereimtheiten sowie der weiter zunehmenden Säkularisierung der Gesellschaft 4.0 nicht „sterben“ kann.

Am Sonntag, 20. Januar, 9.04 Uhr, auf SR 2 KulturRadio.
Moderation: Kai Schmieding
Anrufe in der Sendung: 0681/65100
E-Mail: fragen-an-den-autor@sr.de

Artikel mit anderen teilen