Logo der Sendung "Wir im Saarland - Saar nur!" (Foto: SR)

Wir im Saarland - Saar nur! am Freitag

  12.12.2018 | 11:21 Uhr

Wir im Saarland - Saar nur! feiert Heinos 80. Geburtstag, begleitet Jolanda nach Altheim und besucht einen feuerschluckender Vagabund. Außerdem beschäftigt sich Horst Jost wieder mit Püree. Das und weitere Themen gibt es am Freitag, 14. Dezember, um 18.15 Uhr, im SR Fernsehen.

Die Themen von "Wir im Saarland – Saar nur!" am Freitag, 14. Dezember, 18.15 Uhr, im SR Fernsehen:

Alles Gute zum 80. Geburtstag! Heino verlässt die Bühne

Heino gehört mittlerweile zum deutschen Kulturgut dazu. Am 13. Dezember wird der Sänger 80 Jahre alt. Zeitgleich will er seine Karriere beenden. Sein neues Album „… und Tschüss“ soll das letzte sein. Anlass genug für uns, um Rückschau zu halten und Heinos Entwicklung vom braven Jungen, der Seemannslieder sang, bis hin zum Rocker noch einmal Revue passieren zu lassen.

Die Heimsuchung geht weiter: Jolanda ist unterwegs in Altheim

Jolanda ist wieder unterwegs und sucht das Saarland heim. Diesmal hat sie Altheim (Achtung: Nicht Altenheim!) bei Blieskastel unsicher gemacht. Dort spricht sie mit dem ältesten Mann im Dorf, „hilft“ tatkräftig beim Christbaum-Aufstellen und bändelt mit Angeblich-Junggeselle Thomas an.

Es ist angerichtet: Püree, Teil 2

Es ist wei ló einé Freudé wo am Immachen wei lò ist“: Heute geht es weiter mit der fachgerechten Vorbereitung von „Gedörrtem Pürri-Riegel mit Äppeltratsch“. Letzte Woche hatte sich Starkoch Horst Jost mit dem Püriervorgang auseinandergesetzt. Diese Woche schafft er mit dem Dörrofen, dem elektronischen Einschweißgerät und der original „Horscht-Joscht-Haltbarkeitsmilsch“ für 24,95 Euro. Guten Appetit!

Keine Berührungsängste mit dem heißen Element: Ein feuerschluckender Vagabund ist zurück im Saarland

Sie gehören zu jedem Mittelaltermarkt: Die Feuerschlucker und Feuerfresser. Ein Saarländer ist Meister dieser Kunst. Michael Assenmacher ist jahrelang durch Europa gezogen und hat mit dem Feuerschlucken sein Geld verdient. Seit ein paar Jahren ist der 46-Jährige zurück im Saarland. Wir haben den feurigen Überzeugungstäter auf der Burg Rehlingen-Siersburg getroffen.

Die Goldene Europa, der älteste deutsche Fernsehpreis, wird 50

Franz Mai, der ehemalige Intendant, hatte die erfolgversprechende Idee, den Saarländischen Rundfunk als Preisstifter groß zu machen. Und in der Tat: In den 70er-, 80er- und 90er-Jahren war die Saarlandhalle Treffpunkt von Weltstars. Peter Maffay, Rod Stewart oder Patricia Kaas – sie alle waren dabei. Wir blicken zurück auf 50 Jahre Goldene Europa.

Die schönsten Höhepunkte aus zehn Jahren: Die Kabarettgruppe „Die Tollkirschen“ feiert Jubiläum

Und noch ein Jubiläum steht an: Die verrückten Hühner der Kabarettgruppe „Die Tollkirschen“ bringen schon seit zehn Jahren die Saarländer zum Lachen. Grund genug, um ihre besten Nummern vergangener Tage Revue passieren zu lassen. So heißt denn auch hier Jubiläumsprogramm „Die schönsten Höhepunkte“. Start ist am Samstag, den 15. Dezember. Unsere Reporterin Celina Fries hat sich vorab schon mal die Proben angeschaut.

Moderation: Verena Sierra

Artikel mit anderen teilen