Simon Höfele (Foto: Pressefoto)

2. SR-Studiokonzert 2018/19

Trompetenglanz mit Simon Höfele im SR-Studiokonzert der Deutschen Radio Philharmonie

  13.11.2018 | 12:58 Uhr

Der Trompeter Simon Höfele ist ein Senkrechtstarter, spätestens seit er 2016 den Sonderpreis U21 des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD erhalten hat. Im SR-Studiokonzert am Freitag, 23. November, 20.00 Uhr, im Großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunks zeigt der gebürtige Darmstädter seine Wandlungsfähigkeit und spielt Trompetenkonzerte von Joseph Haydn und André Jolivet, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Haydns Konzert von 1800 ist das erste für die moderne Klappentrompete, die er Anton Weidinger – kaiserlicher Hoftrompeter und Trompetentüftler – auf den Leib geschnitten hat. Fast 150 Jahre später ist das temperamentvolle, virtuos-jazzige "Concertino" für Trompete, Streichorchester und Klavier (Kai Adomeit) von André Jolivet entstanden.

Orchesterwerke von Strawinsky und Martinu

Umrahmt werden die Trompetenkonzerte mit in den USA entstandenen Orchesterwerken von Igor Strawinsky und Bohuslav Martinu: Während einer Tournee erhielt Strawinsky 1938 von einem reichen Paar in Washington den Auftrag für sein Concerto "Dumbarton Oaks" im neoklassizistischen Stil.

Bohuslav Martinu floh in die USA, als seine Musik von den Nazis verboten wurde. In New York entstand seine 4. Sinfonie – nicht ganz unbeeinflusst von Strawinsky und ebenfalls neoklassizistisch. Sein Debüt bei der Deutschen Radio Philharmonie gibt der Dirigent Valentin Uryupin, Gewinner des Internationalen Dirigentenwettbewerbs Sir Georg Solti 2017.

Simon Höfele

Die Leidenschaft des jungen Trompeters Simon Höfele gilt auch der Initiative "Rhapsody in school", die internationale Solisten ins Klassenzimmer einlädt. Der Trompeter besucht während seines Aufenthalts bei der Deutschen Radio Philharmonie die Marienschule in Saarbrücken, wo er Stücke aus seinem Repertoire vorstellen wird und sich den Fragen von Schülerinnen und Schülern stellt.

Tickets kaufen

Konzertkarten zum Preis von 16 Euro (ermäßigt acht Euro) gibt es im

  • "SR-Shop im Musikhaus Knopp" in Saarbrücken (Telefon: 0681-9 880 880)
  • "SR-Shop bei Klein Buch + Papier" in St. Wendel (Telefon: 06851-93 94 0)

und bei allen proticket Vorverkaufsstellen und über die proticket-Hotline: 0231-917 22 90.

Die Konzerteinführung mit Dr. Beate Früh findet um 19.15 Uhr im Großen Sendesaal statt.

Artikel mit anderen teilen