Logo der Sendung "Wir im Saarland - Saar nur!" (Foto: SR)

Wir im Saarland - Saar nur am Freitag

  07.11.2018 | 15:29 Uhr

Wir im Saarland - Saar nur besucht am Freitag zwei Modelleisenbahnfreunde und den Wildpark in Saarbrücken. Außerdem treffen wir den Weltstar Ingrid Caven, die in nächster Zeit in der Sparte 4 auf der Bühne zu sehen ist. Zu sehen, am Freitag, 9. November, um 18.50 Uhr im SR Fernsehen.

Die Themen von "Wir im Saarland – Saar nur!" am Freitag, 9. November, 18.15 Uhr, im SR Fernsehen:

• Die Gartenbahn

Modelleisenbahnfreunde denken normalerweise in eher kleinen Dimensionen. Schließlich ist im Keller oder im Speicher immer zu wenig Platz. Doch es gibt Eisenbahnliebhaber, die das Große wollen – und zwar in Heiligenwald. Vater und Sohn haben sich eine Mega-Gartenbahn gebaut, wahrscheinlich die größte im Saarland. "Wir im Saarland – Saar nur!" hat sie besucht.

• Die Sommelière

Nina Mann ist Sommelière des Jahres 2018 und eine der ganz wenigen Frauen, die sich im männerdominierten Wein-Metier etabliert haben. Seit zwei Jahren arbeitet sie als Chef-Sommelière bei Christian Bau im Drei-Sterne „Victor´s Fine Dining“. Geschafft hat es Nina Mann auch deswegen, weil sie als ehemalige Ballett-Tänzerin extrem diszipliniert und im übertragenen Sinne die richtige Haltung hat. Und, ganz wichtig: Sie trennt Genuss und Arbeit streng voneinander, um sich vor einem Alkoholproblem zu schützen, das in ihrer Branche nicht unüblich ist.

• Alte Steine

Jürgen Weller ist Autodidakt und arbeitet als Bildhauer mit Steinen. In seinem Heimatort Gerlfangen ist er bekannt wie ein bunter Hund und bekommt von den Dorfbewohnern außer Steinen auch andere Materialen vorgebracht, aus denen er dann Skulpturen macht. Sein Anspruch: Im Sinne der Nachhaltigkeit will er mit alten Materialien arbeiten.

• Ingrid Caven: Saarländerin von Welt

Sängerin und Schauspielerin Ingrid Caven ist ein Weltstar und kommt aus unserer Region. Im Deutschland der 70er Jahre machte sie Filmregisseur und Ehemann Rainer Werner Fassbinder bekannt. In Frankreich wurde sie in den 80ern mit Marlene Dietrich oder Edith Piaf verglichen und selbst zur Kultfigur. Ab heute steht Sie in der Sparte 4 des Staatstheater Saarbrücken auf der Bühne.

• Von Wisenten und Luchsen – Besuch im Wildpark Saarbrücken

Im 17 Hektar großen Wildpark im Saarbrücker Stadtteil St. Johann leben etwa 120 heimische und heimisch gewordene europäische Wild- und Haustiere. "Wir im Saarland – Saar nur!"-Reporterin Celina Fries hat einen sonnigen Tag dort verbracht und ist ganz nah an die Tiere herangekommen: Sie hat Wildschweine und Luchse gefüttert und junge Täubchen gestreichelt. Als Gast im Studio erzählt Ralf Blechschmidt von der Wildparkverwaltung wie sich der Wildpark seit seiner Gründung im Jahr 1956 weiterentwickelt hat

Moderation: Michael Friemel

Artikel mit anderen teilen