Logo SR Fernsehen (Foto: SR)

SR Fernsehen - Villa Eva

  05.11.2018 | 18:03 Uhr

Zum ersten Mal überhaupt wird im Saarland eine Komödie für die Reihe „Endlich Freitag“ im Ersten produziert. Drehstart für „Villa Eva“, so der Arbeitstitel, ist am kommenden Donnerstag, 8. November, in Ottweiler. Weitere Drehorte liegen ebenfalls im Landkreis Neunkirchen sowie im Saarpfalz-Kreis. Die letzte Klappe soll am 6. Dezember fallen. Hauptdarsteller sind Eleonore Weisgerber und Reiner Schöne.

Die Geschichte dreht sich rund um eine Villa, die Gräfin Eva Marie-Luise von Aspach-Ney von ihrem Vater geerbt hat. In der Villa Eva leben Trude (das Mädchen für alles), ihr Mann Gustav (der Hausmeister), Claire (das lothringische Zimmermädchen), Frieda (die Köchin) sowie Freunde, Gäste, ein Journalist, ein Arzt und ein Anwalt. Insgesamt geht es um zwei Liebesgeschichten und eine gewaltige, existentielle Bedrohung…

Produziert wird der Film von der PROSAAR Medienproduktion GmbH im Auftrag der auf fiktionale Stoffe spezialisierten ARD Degeto und des Saarländischen Rundfunks. Produzent ist Martin Hofmann. Regie führt Michael Riebl. Das Drehbuch stammt von Rupert Henning. Die Redaktion liegt bei Stefan Kruppa (ARD Degeto) und Andrea Etspüler (SR).

Artikel mit anderen teilen