Hörspiel. Der nasse Fisch (Foto: Radio Bremen)

"Der nasse Fisch" am Sonntag in der HörspielZeit

  29.10.2018 | 12:34 Uhr

Die "HörspielZeit" bietet auf SR 2 KulturRadio jeden Sonntag ein literarisches Erzählhörspiel. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec. Am 4. November hören Sie ab 17.04 Uhr die beiden letzten Teile des Hörspiels "Der nasse Fisch" von Volker Kutscher.

Gereon Raths Kollegen von der "Mord" fischen einen Toten aus dem Landwehrkanal. Da kann Rath noch nicht ahnen, wie sehr ihn diese Leiche noch beschäftigen wird, die nicht die einzige bleibt. Er stellt Ermittlungen auf eigene Faust an, lernt die attraktive und selbstbewusste Charly Ritter von der Mordkommission kennen, verscherzt es sich aber auch mit ihr.

Seine Recherchen führen ihn quer durch das Berliner Nachtleben, ins Russen-Milieu, hinein in die Berliner Unterwelt – immer undurchsichtiger und verstrickter wird der Fall. Und irgendwo soll in Berlin noch ein legendärer Goldschatz aus der Zarenzeit versteckt sein im Wert von 80 Millionen Reichsmark. Rath muss ausloten, wem er vertrauen kann – in Berlin hat jeder eigene Interessen, offensichtlich auch Kollegen der Polizei.

Am kommenden Sonntag, 4. November, ab 17.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio.
1 Jahr Nachhören auf SR2.de/hoerspielzeit

Artikel mit anderen teilen