Audiobanner ARD radio tatort (Foto: SR)

"Rudi muss raus" in der HörspielZeit

  08.10.2018 | 10:58 Uhr

"Rudi muss raus", ein Hörspiel in der Sendereihe "ard radiotatort" von Robert Hültner. Schalten Sie ein, am Sonntag, 14. Oktober, um 17.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Rudi hat eine Krise. Nachdem ein kleinkrimineller Jugendlicher bei einer Verfolgung einen schweren Unfall hatte und nun mit dem Tod ringt, hadert Rudi mit sich und seinem Beruf. Auch die Kollegen können Rudi nicht ausreden, unverhältnismäßig reagiert zu haben. Um seinen Kopf wieder klar zu kriegen, schließt Rudi sich organisierten Handwerksburschen aus Bruck am Inn an, die nach Italien aufbrechen, um der dortigen Partnergemeinde Montesecco beim Wiederaufbau nach einem Erdbeben zu helfen.

In Italien angekommen, stößt Rudi bald auf Ungereimtheiten. Gab es unter ihren Gastgebern etwa jemand, der sich an der Hilfsbereitschaft der Brucker zu bereichern versuchte? Dann aber führt die Spur des Betrugs zurück nach Bruck. Die Beamten dort sehen sich zur gleichen Zeit mit einer beunruhigenden Einbruchserie konfrontiert, zu deren Aufklärung ein Einspringer aus der benachbarten Inspektion angefordert werden muss. Dessen forsche Art kommt jedoch nicht gut an. Außer bei Senta. Was Rudi mehr und mehr zu irritieren beginnt.

Am kommenden Sonntag, 14. Oktober, um 17.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio.
7 Tage Nachhören auf SR2.de/hoerspielzeit

Artikel mit anderen teilen