Logo der Sendung "Fortsetzung folgt" (Foto: Pixabay/B. Heitz)

Fortsetzung folgt... mit Philippe Claudel

  05.10.2018 | 10:00 Uhr

Der Roman "Die grauen Sellen" von Philippe Claudel handelt von einer lothringischen Kleinstadt, hinter der Front des Ersten Weltkriegs, die zum Schauplatz unaufgeklärter Morde wird. Zu hören ab dem 8. Oktober, 14.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio. Gelesen von Christian Brückner (Folge 1 von 18).

In diesem November jährt sich das Ende des Ersten Weltkriegs zum hundertsten Mal. Aus diesem Anlass senden wir in „Fortsetzung folgt…“ den Roman „Die grauen Seelen“ des lothringischen Schriftstellers Philippe Claudel. Der Autor und Filmregisseur Philippe Claudel wurde 1962 im lothringischen Dombasle-sur-Meurthe geboren, wo er heute noch lebt. Er hat bislang 16 Romane und mehrere Erzählungen veröffentlicht.

Der Autor

In Deutschland wurde Claudel mit dem Roman „Die grauen Seelen“ bekannt. Darin entwirft der Autor ein beklemmendes Zeitbild einer lothringischen Kleinstadt hinter der Front des Ersten Weltkriegs. Der Ort wird zum Schauplatz unaufgeklärter Morde.
Mit diesem Roman gelang Claudel ein großer Erfolg: das Buch wurde 2003 mit dem Prix Renaudot ausgezeichnet und stand monatelang auf Platz eins der Bestsellerlisten. Das Werk wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt und auch verfilmt.

Gelesen von Christian Brückner (Folge 1 von 18).

Artikel mit anderen teilen