Juliane Banse (Foto: Elsa Okazaki)

Studiokonzert EXTRA 2018/19 der DRP

"A Cole Porter Celebration"

  02.10.2018 | 10:14 Uhr

Mit einer Cole Porter Celebration feiern die Sopranistin Juliane Banse und die Deutsche Radio Philharmonie den berühmten US-amerikanischen Broadway und Hollywood Komponisten – und zwar am Donnerstag, 15. November, um 20.00 Uhr, im großen Sendesaal, Funkhaus Halberg.

Songs wie "C’est magnifique", "So in love", "I Get a Kick out of You" oder "Every Time We Say Good Bye" stecken voller Geist und Witz. Cole Porters Musik ist fest verankert im Jazz, Pop und Swing. Künstler wie Frank Sinatra, Fred Astaire, Ginger Rogers oder Ella Fitzgerald waren nicht nur seine Interpreten, sondern auch seine Verehrer. Cole Porters Musik hat etliche große Komponisten nach ihm beeinflusst, darunter Leonard Bernstein. Dieser erlangte nicht nur als Dirigent und Pianist weltweiten Ruhm, sondern genau wie Cole Porter, auch durch sein Schaffen als Komponist. Orchesterwerke aus Bernsteins weltberühmten Musicals runden die Cole Porter Celebration ab.

Die ungemein vielseitige Sopranistin Juliane Banse – auch ausgebildete Tänzerin – hat ihre Favoriten aus Porters Musicals "Kiss me Kate", "Anything Goes" und dem Film "High Society" arrangiert von Lars J. Lange für dieses Konzert ausgewählt und begibt sich mit dem Bernstein-Schüler Dorian Wilson und der Deutschen Radio Philharmonie in die Leichtigkeit des Seins.

Karten im Vorverkauf

Karten zum Preis von 24 Euro (ermäßigt 12 Euro) gibt es im "SR-Shop im Musikhaus Knopp" in Saarbrücken (Telefon: 0681-9 880 880), im "SR-Shop bei Klein Buch + Papier" in St. Wendel (Telefon: 06851-93 94 0), bei allen proticket Vorverkaufsstellen.

Das Konzert wird live auf SR 2 KulturRadio gesendet und steht zum Nachhören auf www.drp-orchester.de und www.sr2.de bereit. Die Konzerteinführung beginnt um 19.15 Uhr im großen Sendesaal.

Das Konzert aus dem großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunks wird live auf SR 2 KulturRadio gesendet und steht danach unter www.drp-orchester.de und www.sr2.de zum Nachhören bereit.

Artikel mit anderen teilen