SR 2 KulturRadio: Podcast Kontinent (Foto: SR)

Kontinent - "Rassismus in Radeln"

  13.09.2018 | 10:11 Uhr

„Kontinent – das europäische Magazin“ auf SR 2 KulturRadio und AntenneSaar führt uns nach Rumänien, genauer in den Ort Radeln in Siebenbürgen. Zu sehen am Dienstag, 18. September, ab 19.15 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

„Kontinent – das europäische Magazin“ auf SR 2 KulturRadio und AntenneSaar führt uns am kommenden Dienstag, 18. September, ab 19.15 Uhr nach Rumänien, genauer in den Ort Radeln in Siebenbürgen. Dort, in dem kleinen Ort, in dem rund 300 Menschen leben, hat der Musiker Peter Maffay eine Einrichtung geschaffen, in der sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche aus Rumänien oder Deutschland, Ferien machen können: die Tabaluga-Stiftung. Gegen der Verwalter dieser Stiftung wurden jetzt Vorwürfe erhoben, er habe Dorfbewohner rassistisch beleidigt, getreten und geschlagen. Der Beschuldigte weist alle Vorwürfe zurück – doch die Dorfbewohner bleiben dabei.

Von den rund 300 Menschen in Radeln sind die meisten Roma. Einige sind Viehzüchter, doch die meisten leben als Tagelöhner und Hirten mehr schlecht als recht und viele im Dorf sind bitterarm.

Buber-Rosenzweig-Medaille

Peter Maffay engagiert sich seit Jahren gegen die Diskriminierung von Roma, gegen Rassismus und Antisemitismus. Er spielte bei "Rock gegen Rechts" und ist sowohl in Deutschland als auch in Rumänien politisch sehr gut vernetzt. Im März dieses Jahres wurde er für sein Engagement gegen Rassismus mit der renommierten Buber-Rosenzweig-Medaille geehrt.

ARD-Korrespondentin Andrea Beer ist für „Kontinent – das europäische Magazin“ den Rassismus-Vorwürfen nachgegangen.

Moderation: Sabine Ertz.

Artikel mit anderen teilen