Der Wünschewagen und das ASB-Team auf der SR 3-SommerAlm (Foto: Felix Schneider)

Land und Leute - “Letzte Wünsche wagen – Unterwegs mit dem Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bund Saarland“

  13.08.2018 | 13:33 Uhr

Der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bund Saarland hat es sich zur Aufgabe gemacht, letzte Wünsche zu erfüllen. Im Saarland hat der Wünschewagen Anfang des Jahres seine Arbeit aufgenommen und seitdem auch schon einige Fahrten unternommen. SR 3-Reporter Frank Hofmann durfte eine dieser Fahren begleiten. Zu hören, am Sonntag, 19. August, um 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle.

Vor vier Jahren erfüllte der Deutsche Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) mit dem „Wünschewagen“ den ersten letzten Wunsch. Nordrhein-Westfalen war Vorreiter. Inzwischen verfügen alle Landesverbände über einen umgebauten Krankentransporter, bei dem die medizinischen Apparaturen versteckt sind und der mehr als Reisemobil wahrgenommen werden soll.

Als vorletzter Landesverband hat der ASB im Saarland Anfang des Jahres einen „Wünschewagen“ in Betrieb genommen. Die Nachfrage sei groß, sagt der Koordinator des „Wünschewagens“, Jürgen Müller. Man fahre mehr Kilometer als anderswo. “Die Saarländer wollen raus aus dem Saarland”, so Müller. Es wurden bereits Fahrten nach Paris, Bern, Usedom oder an den Bodensee unternommen.

SR 3-Reporter Frank Hofmann hat Anfang Juli eine schwer kranke Frau aus St. Ingbert bei der Fahrt mit dem „Wünschewagen“ des ASB Saarland an den Bodensee begleitet, von wo sie stammt. “Noch einmal die Heimat sehen!”, sagte Waltraud Schuldt. Sie wurde begleitet von ihrem Freund Carl sowie dessen Hund Sally. Außerdem waren die ehrenamtlichen Helfer Yvonne und Achim dabei.

In der Reportage berichten wir über die Fahrt und wie Waltraud sie erlebt hat. Wird sie noch einmal den Nachbarsjungen von früher treffen, an den sie so oft denkt? Werden die Erinnerungen dabei helfen können, einen Abschluss zu finden? Zudem berichten wir über Aktionen des Arbeiter-Samariter-Bunds Saarland zur Finanzierung des “Wünschewagens“ sowie über das überwältigende ehrenamtliche Engagement.

Das “Land und Leute”-Feature am kommenden Sonntag, 19. August, ab 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle.
Im Anschluss auch im SR 3-Podcast abrufbar.

Artikel mit anderen teilen