Ingrid Freimuth - Lehrer über dem Limit (Foto: Europaverlag)

Fragen an den Autor mit Ingrid Freimuth

  07.08.2018 | 10:49 Uhr

Pädagogen in Deutschland haben sich in den letzten Jahren auf zahlreiche neue Anforderungen eingestellt. Inklusion und Integration in zunehmend heterogenen Klassengemeinschaften gehören dazu. Ist nun die Grenze des Zumutbaren überschritten? Das ist unser Thema in "Fragen an den Autor" am 12. August, ab 9.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Politik und Staat lassen unsere Pädagogen bei der Integration im Stich – und machen sie handlungsunfähig: Das ist das harte Urteil der Autorin Ingrid Freimuth, die am Sonntag, 12. August, 9.04 Uhr, in "Fragen an den Autor" auf SR 2 KulturRadio zu Gast ist, nach über 40 Jahren pädagogischer Tätigkeit. Sie berichtet über unüberwindbare Hindernisse bei der Integration, die sie im Einzelunterricht für Schüler der sozialpädagogischen Lernhilfe und in Kursen an der VHS für Deutsch als Zweitsprache „live“ miterlebt hat.

Die schon seit Jahrzehnten an den Schulen vorhandenen Probleme hätten sich durch den Flüchtlingsstrom noch verschärft, sagt Freimuth: Eine immer heterogenere Schülerschaft in überfüllten Klassen mit völlig unterschiedlichen Lernvoraussetzungen, „in denen einige Alpha-Exemplare der männlichen Schülerschaft den Ton angeben“. Ihnen sei mit deeskalierenden verbalen Mitteln nicht beizukommen, sie verstehen nach Freimuths Erfahrungen nur das Prinzip der Rangordnung und das Recht des Stärkeren. Ihnen brauche man mit Kuschelpädagogik „verwuschelter Sozialarbeiter“ nicht kommen – sie benötigten eine andere Ansprache. „Die sozialstaatliche Verhätschelung, mit der einer bestimmten Klientel systematisch Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative abtrainiert wird“, reiche dabei weit über die Schule hinaus, stellt Freimuth nüchtern fest.

Ingrid Freimuth ist unser Gast in "Fragen an den Autor" am Sonntag, 12. August, ab 9.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio zum Beginn des neuen Schuljahres im Saarland nach den Sommerferien.
Anrufe in der Sendung: 0681 65100/E-Mail: fragen-an-den-autor@sr.de

Hörerinnen und Hörer können mitfragen: 0681/65100 oder per E-Mail fragen-an-den-autor@sr.de.

Moderation: Kai Schmieding

Artikel mit anderen teilen