Carole Fréchette (Foto: Privat)

"…und viermal stirbt Marie" – Hörspiel von Carole Fréchette in der "HörspielZeit"

  23.07.2018 | 14:09 Uhr

"…und viermal stirbt Marie", ein Hörspiel von Carole Fréchette, aus dem kanadischen Französisch von Andreas Jandl, in der "HörspielZeit" am Sonntag, 29. Juli, 17.04 Uhr, auf SR 2 KulturRadio. Unter anderem mit Liv-Juliane Barine, Reinhart Firchow und Philipp Schepmann.

Vier Stationen im Leben von Marie, vier Tode im Leben von Marie: Sie wächst auf im Québec der 50er Jahre, ein phantasievolles Mädchen, das seine Mutter heiß und innig liebt. Sie hat viel vor: nach Feuerland laufen, aber vorher noch die Gorillas in Afrika erforschen, und acht Kinder bekommen, und die Abenteuer der Mary Simpson schreiben, und …


Es kommt alles anders, das ist nicht schwer zu erraten. Was von diesen Träumen bleibt, ist Maries unnachahmliche Phantasie, ihre Schatztruhe fürs Leben. Nur gegen die Einsamkeit ist wohl kein Kraut gewachsen?

Artikel mit anderen teilen