Guy de Maupassant (Foto: Unbekannt)

"Die Strafe" in der HörspielZeit

  16.07.2018 | 11:01 Uhr

Die "HörspielZeit" bietet auf SR 2 KulturRadio jeden Sonntag ein literarisches Erzählhörspiel. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec. Am Sonntag, 22. Juli, hören Sie ab 17.04 Uhr "Die Strafe" nach Guy de Maupassant.

Das kleine Fürstentum Monapossa, an der Grenze zu Frankreich und Italien gelegen, ist in großer Aufregung: Ein Bürger Monapossas hat seine Frau ermordet! Das Gericht verurteilt den Mörder zum Tode und stellt damit die fürstliche Regierung vor Probleme, denn Monapossa besitzt keine Guillotine, bis dahin brauchte man auch keine. Eine Leihgabe aus den Nachbarstaaten käme das Fürstentum zu teuer, meint der Fürst, also wird der Mörder zu lebenslanger Haft begnadigt. Doch der Geiz des Fürsten kennt keine Gnade und so haben seine Minister bald ein neues Problem …

"Die Strafe" von Guy de Maupassant in der "HörspielZeit" am Sonntag, 22. Juli, 17.04 Uhr, auf SR 2 KulturRadio. Maupassants Farce über Geiz und Einfalt der Herrschenden amüsiert auch heute noch, zumal sie wieder bestätigt: „Cherchez la femme“! Unter anderem mit Wolfgang Brunecker, Marylu Poolman und Wolfgang Sörgel.

Sieben Tage zum Nachhören auf SR2.de/hoerspielzeit.

Artikel mit anderen teilen