DFKI-Chef Wolfgang Wahlster  (Foto: DFKI/Jim Rakete)

Aus dem Leben mit Professor Wolfgang Wahlster

  12.07.2018 | 15:31 Uhr

Am kommenden Dienstag, 17. Juli, ist Professor Wolfgang Wahlster von 20.04 bis 22.00 Uhr zu Gast in SR 3-„Aus dem Leben“. Mit Moderator Uwe Jäger spricht der Informatiker über Roboter, menschliche Intelligenz und das DFKI.

Angst vor Robotern? Quatsch! Professor Wolfgang Wahlster entwickelt sie ja seit Jahrzehnten. Er gilt weltweit als Koryphäe auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz. In Saarbrücken hat der Informatiker das „Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz“, kurz DFKI, zu einem Forschungsort erster Güte gemacht. Dass Saarbrücken in der IT-Welt einen exzellenten Namen hat, ist vor allem Wolfgang Wahlster zu verdanken!

Optimistisch in die Zukunft

Als Präsident der „Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte“ steht Wahlster übrigens der ältesten interdisziplinären deutschen Wissenschaftsvereinigung vor. Und als Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften entscheidet er über die Nobelpreise für Physik und Chemie mit. Die Aufzählung all seiner Auszeichnungen und Titel würde die Sendezeit schon locker füllen, das Bundesverdienstkreuz hat er selbstredend schon längst! Seine Spezialthemen – künstliche Intelligenz, Industrie 4.0 und Smart Service – machen vielen Menschen Angst. Wolfgang Wahlster blickt dagegen optimistisch in die Zukunft und erklärt gern, warum. Der Roboter wird den Menschen jedenfalls nicht überflüssig machen. Im Gegenteil: als „Kollege“ wird er ihm zuarbeiten. Er kann auch flexiblere Produktionen und Spezialanfertigungen erleichtern, so Wahlster. Aber in bestimmten Punkten kann der Mensch eben passender reagieren und entscheiden. Nur als Autofahrer hat der Mensch durch die hohen Unfallzahlen nicht das allerbeste Argument auf seiner Seite… Alles, was Sie immer schon über Roboter wissen wollten, kann Professor Wolfgang Wahlster beantworten!

Den kompletten Talk gibt´s anschließend als Podcast auf sr3.de.

Artikel mit anderen teilen