Einsiedelei des Hl. Columban (Foto: SR)

Fahr mal hin - Im Land der 1.000 Seen

  02.07.2018 | 12:50 Uhr

Fahr mal hin begibt sich auf den Weg in das Land der 1.000 Seen am äußersten Südwestrand der Vogesen. Zu sehen am Sonntag, 8. Juli, um 14.30 Uhr im SR Fernsehen.

Das „Land der 1.000 Seen“ ist ein noch weitgehend unentdeckter Schatz am äußersten Südwestrand der Vogesen. Seine reiche ursprüngliche Natur ist immer noch ein Geheimtipp. Es ist ein Land der stillen Lebensfreude, voller Sagen, Legenden und spannender Alltagsgeschichten. Hier begegnet man Menschen, die auf Spuren von Feen unterwegs sind, oder am liebsten in die Luft gehen, um das Paradies der 1.000 Seen aus der Vogelperspektive zu erkunden. Außerdem warten auf neugierige Besucher wunderbare Gärten, Städtchen wie Filmkulissen, viel Savoir-Vivre auf einladenden Märkten, Klostertore, aus denen Wasser strömt oder Steine, die heimlich wandern.

Am Sonntag, 8. Juli, 14.30 Uhr, im SR Fernsehen.

Artikel mit anderen teilen