Thomas Kleist und Marie-Thérèse Montalto schütteln sich die Hände (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Saarländischer Rundfunk und France 3 Grand Est unterzeichnen Kooperationsvertrag

Ressourcen bündeln und gegenseitiges Verständnis stärken

  12.06.2018 | 15:36 Uhr

Heute haben der Saarländische Rundfunk und der französische Regionalsender France 3 Grand Est mit Sitz in Straßburg einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Er ermöglicht, in Zukunft Filmausschnitte und Reportagen bis zu einer Dauer von zehn Minuten mit der fusionierten Nachbarstation auszutauschen, die seit über einem Jahr die gesamte neue Region Grand Est abbildet.

Marie-Thérèse Montalto und SR-Intendant Professor Thomas Kleis unterschreiben Kooperationsvertrag (Foto: Pasquale D´Angiolillo)

SR-Intendant Professor Thomas Kleist und die Direktorin von France 3 Grand Est, Marie-Thérèse Montalto, unterschrieben das Dokument, das die seit über 30 Jahren bestehende Kooperation mit dem bisherigen Partner France 3 Lorraine um die Regionen Elsass und Champagne-Ardennen erweitert.

Erweiterung der Region soll neue Kooperationsmöglichkeiten eröffnen

„Der Vertrag ist bewusst offen gehalten und versteht sich als Basispapier, um in Zukunft auch weitere Formen des Austauschs zwischen unseren beiden Häusern zu ermöglichen“, freut sich der Intendant des Saarländischen Rundfunks, Professor Thomas Kleist. „Mit France 3 praktizieren wir schon seit langem Europa im Kleinen und gehen heute einen weiteren Schritt in diese Richtung – ein weitere, grenzüberschreitende Kooperation mit dem französischen Nachbarn.“

Marie-Thérèse Montalto und SR-Intendant Professor Thomas Kleis unterschreiben Kooperationsvertrag (Foto: Pasquale D´Angiolillo)

„Die Erweiterung unserer Region eröffnet uns neue Kooperationsmöglichkeiten“, würdigt Marie-Thérèse Montalto die Übereinkunft. „In einer Welt, die sich für die Medien ständig verändert, ist es notwendiger denn je, uns ständig auszutauschen und unsere Arbeitsweise zu vergleichen.“

Die Delegation aus Straßburg besuchte außerdem unter anderem den Newsroom und die technische Betriebszentrale des SR – beide crossmedial organisiert – um sich über die medienübergreifende Zusammenarbeit innerhalb des SR zu informieren.

Artikel mit anderen teilen