SR 2 KulturRadio: Podcast Kontinent (Foto: SR)

Kontinent - „Wahl ohne Alternative? – Vor den Präsidentschaftswahlen in Russland“

  08.03.2018 | 09:00 Uhr

„Wahl ohne Alternative – Vor den Präsidentschaftswahlen in Russland“ ist das Thema in „Kontinent“ am Dienstag, 13. März, 19.15 Uhr auf SR 2 Kulturradio und zeitgleich auf AntenneSaar.

Auf den Tag genau vier Jahre nach der Annexion der Krim, am 18. März 2018, finden in Russland Präsidentschaftswahlen statt. Es gilt als sicher, dass der amtierende Präsident, Wladimir Putin, noch einmal als Sieger daraus hervorgehen wird.

Vermutlich schon im ersten Wahlgang dürfte klar sein, wer das Land bis 2024 regieren wird. Das amtliche Endergebnis soll spätestens am 29. März vorliegen. Falls Wladimir Putin im ersten Wahlgang keine absolute Mehrheit erzielen sollte, gäbe es noch die Möglichkeit einer Stichwahl Anfang April. Zur Wahl zugelassen wurden insgesamt acht Kandidaten – neben Putin zwei von Parteien der Staatsduma sowie fünf von anderen Parteien.

OSZE beklagt Manipulationen

Putin war bereits zwischen 2000 und 2008 russischer Staatschef, nach einem Intermezzo als Regierungschef kehrte er 2012 in den Kreml zurück. Die Zeit als Premier war notwendig, weil laut Verfassung kein Politiker länger als zwei Amtszeiten Präsident sein darf. OSZE-Beobachter beklagten bei dem letzten Votum 2012 massive Wahlmanipulationen.

Sollte Putin die kommende Wahl gewinnen, würde seine offizielle Amtszeit sechs Jahre dauern – bis 2024. Danach wäre erst mal wieder Schluss – Putin müsste dann erneut eine Wahlperiode aussetzen, sollte er dann noch einmal antreten wollen. Doch wäre er dann 77 Jahre alt, eine weitere Kandidatur gilt deshalb als unwahrscheinlich.

Alle Informationen zu "Kontinent" auch unter www.sr2.de

Artikel mit anderen teilen