Ludwigskirche Saarbrücken (Foto: SR)

"Kehrt um! - Das Gebot der Stunde"

Evangelischer Gottesdienst am Vorabend des Reformationstags

  24.10.2017 | 11:04 Uhr

„Kehrt um! Das Gebot der Stunde“ ist der Titel des evangelischen Gottesdienstes anlässlich des 500. Reformationsjubiläums, den der Saarländische Rundfunk live aus der Ludwigskirche Saarbrücken überträgt.

In seiner Predigt wird der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, den Ruf zur Umkehr in den Mittelpunkt stellen und einen Bogen schlagen von Jesus Christus über Martin Luther bis in die Gegenwart. Schon für den Gottessohn hatte dieser Ruf zentrale Bedeutung. Er steht im Zentrum der ersten öffentlichen Predigt, die die Bibel von Jesus überliefert: „Kehrt um und glaubt an das Evangelium“ (Mk 1,14).

Warum ist Umkehr immer noch nötig?

Rund 1.500 Jahre später hat Martin Luther diese Worte Jesu in der ersten seiner 95 Thesen, die er der Überlieferung nach an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg genagelt haben soll, zitiert. Manfred Rekowski wird aufzeigen, warum Umkehr heute und in Zukunft immer noch nötig ist und wie sie gelingen kann.Mitwirkende des Gottesdienstes sind außerdem der pfälzische Kirchenpräsident Christian Schad, Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, Superintendent Christian Weyer und Dekan Peter Butz (Liturgie).

Musikalische Gestaltung

Musikalisch wird der Gottesdienst gestaltet von der Band „The Beavers“ (Leitung: Thomas Zimmermann), dem Figuralchor an der Ludwigskirche (Leitung: Bezirkskantor Ulrich Seibert), dem Chor „amici musicae fideles“ (Leitung: Kirchenmusikdirektor Helmut Werz), dem Homburger Vokalensemble (Leitung: Carola Ulrich), dem Bezirksposaunenchor Saar des Posaunenwerks der Evangelischen Kirche im Rheinland (Leitung: Landesposaunenwart Jörg Häusler), Bezirkskantor Stefan Ulrich an der Orgel sowie weiteren Instrumentalisten.

Zu sehen am Montag, 30. Oktober, um 17.05 Uhr, im SR Fernsehen.

Artikel mit anderen teilen