SR 2 Hörspielzeit (Foto: SR)

SR 2 HörspielZeit - "Die Wiedervereinigung der beiden Koreas"

  06.06.2016 | 10:07 Uhr

Dieses Mal geht es in der "HörspielZeit" um den Kampf um die Liebe. Dabei gibt es viel zu gewinnen und noch mehr zu verlieren - es werden Geheimnisse preisgegeben und Wahrheiten auf den Tisch gepackt. Zu hören am Sonntag, 12. Juni, 17.04 Uhr, auf SR 2 KulturRadio

Eine Viertelstunde vor der Trauung fleht Caroline ihre Schwester an, nicht zu heiraten, da ihr Zukünftiger eigentlich sie, Caroline, liebe. Das Drama beginnt, denn sie war nicht die einzige der Schwestern, für die der Gatte in spe Gefühle hegte. Also Liebe? Oder nicht? Aber was heißt „Liebe“ überhaupt? In einem facettenreichen Reigen von Szenen nähert sich Joël Pommerat diesem großen Thema überraschend, anrührend, amüsant.

Der Autor

Joël Pommerat (1963), frzanzösischer Regisseur, Theater- und Kurzfilmautor. 1990 Gründung der Theaterkompanie „Louis Brouillard“, mit der er seine Stücke als Regisseur zur Uraufführung bringt. Seine Werke wurden u. a. mit dem Grand Prix de littérature dramatique, mit dem Prix Molière und dem Prix Beaumarchais ausgezeichnet. 2015 erhielt er u. a. den Grand Prix du Théâtre de l'Académie Française für sein dramatisches Gesamtwerk. Auf Deutsch u. a.: „Mit einer Hand“, „In der großen Welt“, „Ich zittere“, „Kreise/Visionen“ und „Meine Kältekammer“, als Hörspiel: „Die Händler“ (SR 08), das – wie auch „Dieses Kind“ (mit RB, 06) – im Auftrag des SR übersetzt wurde.

Am Sonntag, 12. Juni, 17.04 Uhr, auf SR 2 KulturRadio. Von Joël Pommerat. Aus dem Französischen von Isabelle Rivoal. Regie: Christiane Ohaus (SR/RB 2016 – DE). Sieben Tage nachhören auf SR2.de/hoerspielzeit

Artikel mit anderen teilen