Logo Saarländischer Rundfunk (Foto: SR)

Programmierer/in und Full-Stack-Developer/in (m/w/d)

 

In der Programmdirektion, Programmbereich Chefredaktion, Programmgruppe Telemedien ist zum 01.05.2021 die Stelle einer Programmiererin / eines Programmierers (m/w/d) einer Full-Stack-Developerin / eines Full-Stack-Developers (m/w/d) zu besetzen. Weitere Infomationen finden Sie hier.

Der Saarländische Rundfunk ist das führende Medienunternehmen in der SaarLorLux- Region und produziert erfolgreich Hörfunk- und Fernsehprogramme, Internet- und Social-Media-Angebote für das Saarland und die Gemeinschaftsprogramme der ARD.

In der Programmdirektion, Programmbereich Chefredaktion, Programmgruppe Telemedien ist zum 01.05.2021 die Stelle


einer Programmiererin / eines Programmierers (m/w/d) einer

Full-Stack-Developerin / eines Full-Stack-Developers (m/w/d)


zu besetzen. Die Vergütung richtet sich nach Vergütungsgruppe 7 des Vergütungstarifvertrags des Saarländischen Rundfunks.


Werde ein Teil der SR Digital-Avengers! In deinem Heldenalltag beschäftigst du dich gerne mit neuen innovativen Frontend- und Backend-Technologien und möchtest den Technologie-Stack des digitalen Portfolios vom SR und der ARD mitgestalten? Deine Superhelden-Fähigkeiten sind Programmieren und Erschaffen? Das Arbeiten mit JS-Frameworks, PHP, Java und Cloud-Technologien macht dir Spaß? Die Begriffe Docker, API und DevOps sind für dich keine Fremdwörter? Du hast keine Angst vor neuen Coding-Skills, innovativen Ansätzen und Herausforderungen? Dann bist du bei uns richtig!


Dein Job:

  • Technische Betreuung des digitalen Online-Portfolios des Saarländischen Rundfunks.

  • API-Entwicklung für den systematischen Datenaustausch innerhalb des ARD-Netzwerks.

  • Entwicklung von Onlineangeboten, Apps, Skills für Voice-Assistenten inklusive innovativer Features.

  • Testen, Überwachen und Protokollieren der entwickelten Software.

  • Testen von Innovationen, neuen Techniken, Ausspielwegen und Technologie-Stacks.

  • Teilnahme an ARD-Sitzungen und Austausch mit anderen Landesrundfunkanstalten.

Die Aufzählung ist beispielhaft und schließt andere Aufgaben nicht aus. Die Tätigkeit schließt Einsätze in Tagesrandzeiten und am Wochenende ein.


Dein Profil:

  • Einschlägige informationstechnische Ausbildung

  • Ausgezeichnete Kenntnisse in PHP 7.x , HTML5, CSS3, JS-Frameworks (u.a. AngularJS) und TypeScript

  • Bereitschaft zur Einarbeitung in Java, JSP, JSTL und NodeJS

  • Praxiserfahrungen und gute Kenntnisse skalierbarer Datenbanklösungen (speziell MySQL und MariaDB)

  • Erfahrungen generell im Umgang mit CMS (Administration und Wartung)

  • Grundlegendes Verständnis von Webservern

  • Kenntnisse mit Container-Technologien (speziell Docker)

  • Bereitschaft zur Einarbeitung in Kubernetes

  • Systematische Arbeitsweise, organisatorisches Geschick

  • Bereitschaft zu agilen Arbeitsweisen und sich ständig weiterzuentwicken

  • Wünschenswert, aber nicht zwingend sind Kenntnisse in Xcode, Ionic-Framework und Cordova


Wir wollen die Unterrepräsentanz von Frauen abbauen und damit den Zielsetzungen unseres Frauenförderplans sowie des Landesgleichstellungsgesetzes entsprechen. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen.

Der Saarländische Rundfunk fördert die Integration schwerbehinderter Menschen. Wir ermutigen daher qualifizierte Schwerbehinderte ausdrücklich zur Bewerbung auf diese Position.

Wir stehen für die gleichen Chancen unserer Beschäftigten ungeachtet ihrer ethnischen oder sozialen Herkunft, Hautfarbe, Religion, Weltanschauung, etwaiger Behinderung, sexuellen Identität, ihres Geschlechts oder Alters.


Die Stelle ist teilbar. Über mögliche Arbeitszeitgestaltungen informieren wir im Rahmen der Vorstellungsgespräche.


Bitte richten Sie Bewerbungen in schriftlicher Form unter Angabe der Kennziffer 10/21 bis spätestens 21.04.2021 an

Saarländischer Rundfunk
- Personalmanagement –
Funkhaus Halberg, 66100 Saarbrücken

oder per E-Mail an bewerbung@sr.de (bitte nur Anhänge im pdf-Format).

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja