Logo Saarländischer Rundfunk (Foto: SR)

Web-Journalistin / Web-Journalist (m/w/d)

  20.05.2020 | 11:52 Uhr

Wir suchen eine Web-Journalistin/ einen Web-Journalisten (m/w/d) für die Programmgruppe Wirtschaft, Soziales, Umwelt. Bewerbungen sind bis spätestens 03.06.2020 einzureichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Stellenanzeige zum Download

Du interessierst Dich für das, was in saarländischen Unternehmen geschieht? Du weißt, was soziale und ökologische Nachhaltigkeit bedeutet und arbeitest gerne kreativ? Du hast umfangreiche journalistische Erfahrung und kennst Dich aus in sozialen Netzwerken? Du kannst auch innovative Videos mit modernen Kameras und Smartphones drehen und mit Film- und Grafik-Software selbst schneiden? Dann sollten wir uns kennenlernen!

Die neu formierte Redaktion Wirtschaft, Soziales, Umwelt ist Teil der crossmedialen Chefredaktion des SR. Wir produzieren viele unterschiedliche Beiträge und Sendungen für Radio, Fernsehen und das Netz – von der aktuellen Nachrichten-Minute über Magazinbeiträge bis zu großen Radio- und TV-Features im Ersten und Dritten Programm. Auch die SR-Ausgaben des ARD-Wirtschaftsmagazins PLUSMINUS kommen von uns. Wir suchen Unterstützung, um die schnelle, aber fachlich fundierte Berichterstattung in Radio, Fernsehen und insbesondere in den neuen Ausspielwegen weiter auszubauen.

Zur ständigen freien Mitarbeit, zunächst befristet auf zwei Jahre suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt


eine Web-Journalistin/einen Web-Journalisten (m/w/d)


Eine darüber hinausgehende Beschäftigung ist perspektivisch nicht ausgeschlossen.

Tätigkeitsbereich

  • Einsätze als Reporter mit Kamera oder Smartphone für Komplett-Produktionen zur Web- und/oder TV-Verbreitung, ggf. gemeinsam mit anderen Redaktionsmitgliedern
  • Usergerechte journalistische Umsetzung unserer Themen aus den Bereichen Wirtschaft, Soziales, Umwelt und Verbraucherfragen für unterschiedliche Online-Plattformen und soziale Netzwerke
  • Aufspüren von Trends in digitalen Medien
  • Coaching anderer Kolleginnen und Kollegen zur journalistischen und technischen Optimierung neuer Angebote auf neuen Ausspielwegen
  • Unterstützung beim Community Management von Social-Media-Inhalten
  • Entwicklung neuer Formate in Zusammenarbeit mit dem SR Newsroom und der Online-Redaktion
  • Kontaktpflege zu Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens
  • Einsatz auch in Randzeiten und am Wochenende

Die Aufzählung ist beispielhaft und schließt andere oder weitere Aufgaben nicht aus.


Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Volontariat und/oder einschlägige Berufserfahrung bzw. abgeschlossene Ausbildung an einer Journalistenschule
  • Fundierte Kenntnisse der journalistischen und inhaltlichen Gestaltung zeitgemäßer Formate, insbesondere für ein jüngeres Publikum
  • Interesse für die aktuellen Trends journalistischer Smart Production, Beherrschung von VJ- und Handy-Kameras und Schnittsoftware zur fortlaufenden journalistischen und optischen Modernisierung unserer Produkte und Produktionsweisen
  • Freude an Teamarbeit
  • Flüssiger Schreibstil mit sicherer Orthografie und Interpunktion
  • Fähigkeit, auch unter Zeitdruck präzise zu arbeiten
  • Sicheres und sympathisches Auftreten im Haus und in der Öffentlichkeit
  • Gute englische Sprachkenntnisse, Grundkenntnisse in Französisch wären prima

Als Teil der ARD bieten wir vielfältige Möglichkeiten, sich individuell weiterzuentwickeln und auf hohem Niveau zu arbeiten. Wir bieten feste Freie Mitarbeit mit voller Sozialversicherung (Kranken-, Renten-, Arbeitslosenversicherung) und zahlreichen tariflichen Leistungen (u.a. Urlaubsentgelt, Honorarfortzahlung im Krankheitsfall).

Bewerbungen bitte mit Arbeitsproben unter dem Betreff „Hinweisverfahren 02/2020“ bis spätestens 03.06.2020 an

SAARLÄNDISCHER RUNDFUNK
Chefredaktion: PG Wirtschaft, Soziales, Umwelt
Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken

oder per Mail an plusminus@sr.de.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja