Logo Saarländischer Rundfunk (Foto: SR)

Ausbildung: Mediengestalter/-in Bild und Ton (m/w/d)

 

Der Saarländische Rundfunk vergibt zum 1. September 2020 vier Ausbildungsplätze für die Ausbildung zum/zur Mediengestalter/-in Bild und Ton (m/w/d). Bewerbungen sind bis spätestens 06.12.2019 einzureichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Stellenanzeige zum Download

Berufsbild:

Mediengestalter/-innen Bild und Ton arbeiten in der Bild- und Tonproduktion. Die technischen, gestalterischen und organisatorischen Tätigkeiten üben sie in enger Zusammenarbeit mit den Redaktionen aus. Eingesetzt werden sie vor allem im Fernseh- und Tonstudio, bei Außenübertragungen, im Kamerateam, am Schnittplatz und im Sendebetrieb.

Voraussetzungen:

  • Mindestens Mittlerer Bildungsabschluss.
  • Gute Leistungen in den naturwissenschaftlich-technischen und musischen Fächern.
  • Ausgeprägtes technisches Verständnis, handwerkliches Geschick und körperliche Belastbarkeit.
  • Uneingeschränkte Farbsehtüchtigkeit und Hörfähigkeit.
  • Gestalterisches Talent und praktische Vorerfahrung im Umgang mit Bild- und Tonprodukten.
  • Interesse für Musik, Film und Fotografie.
  • Gute Allgemeinbildung und Interesse an gesellschaftsrelevanten Themen.
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, gutes mündliches Ausdrucksvermögen.
  • Fremdsprachenkenntnisse, bevorzugt Englisch.
  • Mindestalter: 18 Jahre bei Beginn der Ausbildung.

Regeln der Ausbildung:

  • Die Ausbildung dauert drei Jahre. Im letzten Ausbildungsjahr ist eine Wahlqualifikation/Spezialisierung möglich.
  • Die Prüfung wird vor der Industrie- und Handelskammer in Saarbrücken abgelegt.
  • Die betriebliche Ausbildung erfolgt ab 1. September 2020 im Funkhaus Halberg in Saarbrücken. Hinzu kommen überbetriebliche Maßnahmen.
  • Die berufsschulische Ausbildung erfolgt am TGBBZ in Saarbrücken. Einschulungstermin ist unmittelbar nach den Sommerferien 2020 im Saarland.
  • Für die Durchführung der Ausbildung gelten die Ausbildungsverordnung, der Tarifvertrag für Auszubildende sowie die Dienstvereinbarung über die Ausbildung beim Saarländischen Rundfunk.

Auswahlverfahren:

Eine Vorauswahl erfolgt anhand der Bewerbungsunterlagen. Nach der Vorauswahl werden geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu einem Auswahltest eingeladen. Die Bewerbung sollte enthalten:

  • Ausführliches Bewerbungsschreiben und einen tabellarischen Lebenslauf.
  • Kopien des Schulabschlusszeugnisses der Mittleren Reife bzw. letztes Jahreszeugnis.
  • Gegebenenfalls Praktikumsnachweise, Angaben über besondere Interessen, Fähigkeiten, Hobbys.
  • Seh- und Hörtest, falls vorhanden.


Bitte für die schriftlichen Bewerbungsunterlagen keine Bewerbungsmappen oder Schnellhefter benutzen! 


Bewerbungen bis zum 06. Dezember 2019  bitte an folgende Anschrift:

SAARLÄNDISCHEN RUNDFUNK
Personalmanagement/Ausbildung
Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken

Der SR legt den Schwerpunkt auf die duale Erstausbildung.
Der Saarländische Rundfunk ermutigt schwerbehinderte Interessentinnen und Interessenten ausdrücklich zur Bewerbung, da wir unseren Integrationsbeitrag leisten wollen. Wir wollen mehr Frauen für unsere Ausbildungsgänge gewinnen, über Bewerberinnen freuen wir uns deshalb besonders. 

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja