Logo Saarländischer Rundfunk (Foto: SR)

Auszubildende/r Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste

Ab 1. September 2019

 

Sie möchten lernen, wie man innerhalb einer Rundfunkanstalt die Programmarbeit mit Informationen und Medien unterstützt? Dann sollten Sie sich beim Saarländischen Rundfunk zum/r Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste ausbilden lassen! Bewerben Sie sich bis zum 30. November 2018.

Was wird während der Ausbildung vermittelt?

Während der Ausbildung lernen Sie die Arbeit der Saarbrücker Ressorts der Hauptabteilung Information, Dokumentation und Archive (IDA) des SWR und des SR kennen.

Vermittelt wird, wie man Informationen und Medien recherchiert, beschafft, erfasst, inhaltlich erschließt, bezüglich ihrer Relevanz bewertet, aufbereitet und für das Programm bereitstellt. Dabei werden Sie mit den Archivdatenbanken arbeiten sowie Erfahrungen sammeln im Umgang mit Nutzern, insbesondere mit Programmmachern – denen Sie recherchierend und beratend zuarbeiten.


Voraussetzungen:

•    allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife

•    gute Allgemeinbildung

•    Interesse am politischen und kulturellen Tagesgeschehen

•    Freude am Ordnen und Organisationstalent

•    gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

•    Freude an Kommunikation und Zusammenarbeit

•    Freude an selbständiger Arbeit sowie die Bereitschaft, anderen zuzuarbeiten

•    Grundkenntnisse in mindestens einer Fremdsprache (Englisch oder Französisch)

•    IT/PC-Grundkenntnisse

Regelung der Ausbildung:

•    Die Ausbildung dauert drei Jahre (ggf. Verkürzungsmöglichkeit auf zwei Jahre).

•    Ausbildungsbeginn ist der 1. September 2019

•    Die Prüfungen werden vor der Industrie- und Handelskammer IHK Karlsruhe in Calw abgelegt.

•    Die betriebliche Ausbildung erfolgt am IDA-Standort Saarbrücken.
Hinzu kommen externe Praktika in ausbildungskooperierenden Institutionen.

•    Die berufsschultheoretische Ausbildung (Blockunterricht mit Übernachtungen!) erfolgt an der Hermann-Gundert-Schule in Calw (Schwarzwald).

•    Für die Durchführung der Ausbildung gelten die Ausbildungsverordnung, der Tarifvertrag für Auszubildende sowie die Dienstvereinbarung über die Ausbildung beim Saarländischen Rundfunk.


Auswahlverfahren:

Eine Vorauswahl erfolgt anhand der Bewerbungsunterlagen. Nach der Vorauswahl werden geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu einem Auswahltest eingeladen. Die Bewerbung sollte enthalten:

  • ausführliches Bewerbungsschreiben und tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des Schulabschlusszeugnisses der Allgemeinen Hochschulreife/Fachhochschulreife bzw. letztes Jahreszeugnis
  • Praktikumsnachweise, wenn vorhanden


Bewerbungen als Email-Anhang (bitte ausschließlich PDF-Format) an eschneider@sr.de sind möglich.

Bei Bewerbungen per Post: Bitte keine Bewerbungsmappen oder Schnellhefter benutzen!


Bewerbungen sind bis zum 30. November 2018 an folgende Anschrift zu richten:

SAARLÄNDISCHER RUNDFUNK

Personalmanagement/Ausbildung

Funkhaus Halberg

66100 Saarbrücken

Der SR legt den Schwerpunkt auf die duale Erstausbildung.

Der Saarländische Rundfunk ermutigt schwerbehinderte Interessentinnen und Interessenten ausdrücklich zur Bewerbung, da wir unseren Integrationsbeitrag leisten wollen. 

Personalmanagement, Saarbrücken, 19.10.2018

Artikel mit anderen teilen