Logo Saarländischer Rundfunk (Foto: SR)

geh. Technikerin / geh. Techniker

 

In der Programmdirektion, Bereich Produktion, Fachbereich Produktionstechnik HF+FS, ist zum 01.12.2018 die Stelle einer geh. Technikerin / eines geh. Technikers (Veranstaltungsmeister/in) zu besetzen. Schriftliche Bewerbungen sind bis spätestens 19.09.2018 einzureichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

In der Programmdirektion, Bereich Produktion, Fachbereich Produktionstechnik HF+FS, ist zum 01.12.2018 die Stelle


einer geh. Technikerin / eines geh. Technikers
(Veranstaltungsmeister/in)


zu besetzen. Die Vergütungs- und Sozialleistungen richten sich nach unseren Haustarifverträgen.


Ihre Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Planung, Aufbau und Betrieb von beleuchtungstechnischen Einrichtungen im AÜ- und Studio-Betrieb sowie die fachliche Leitung von Beleuchtungsteams
  • Überwachung und Prüfung der bühnen- und beleuchtungstechnischen Einrichtungen aufgrund der entsprechenden Vorschriften der Veranstaltungstechnik
  • Statische Beurteilung von fliegenden Bauten
  • Erstellen von Gefahrenanalysen, Vorbesichtigungsprotokollen, Licht- und Gitterplänen
  • Einsatz als Set-Operator im virtuellen Studio
  • Planung, Aufbau und Betrieb von Beschallungssystemen

Die Tätigkeit schließt Einsätze in Tagesrandzeiten und am Wochenende ein.

Die Aufzählung ist beispielhaft und schließt andere Aufgaben nicht aus.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Veranstaltungstechniker/in oder abgeschlossene Ausbildung zum Elektrotechniker, Fachrichtung Energietechnik
  • Qualifizierung zum Veranstaltungsmeister
  • Umfassende Kenntnisse in den Bereichen Lichtsteuerungssysteme, Beschallungssysteme, Medienserver, Maschinensteuerung sowie Video- und LED-Technologie
  • Langjährige Erfahrungen bei Studio- und AÜ-Produktionen
  • Erfahrung als Set-Operator im virtuellen Studio
  • Ausbildungsbefähigung für Veranstaltungstechnik
  • Sachkunde für Veranstaltungsrigging SQ Q2 erwünscht
  • Führerscheinklasse C erwünscht
  • Englischkenntnisse
  • Ausgeprägte analytische und zielorientierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Gute soziale Kompetenz
  • Hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • Sicherheit im Umgang mit gängigen PC-Anwendungen
  • Gesundheitliche Eignung


Um die Unterrepräsentanz von Frauen abzubauen und damit den Zielsetzungen des Landesgleichstellungsgesetzes und des Frauenförderplans des Saarländischen Rundfunks zu entsprechen, sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen. Auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung wird besonders verwiesen. Über die möglichen Teilzeitmodelle informieren wir im Rahmen der Vorstellungsgespräche.

Der Saarländische Rundfunk fördert die Integration schwerbehinderter Menschen. Wir ermutigen daher qualifizierte Schwerbehinderte ausdrücklich zur Bewerbung auf diese Position.

Bitte richten Sie Bewerbungen in schriftlicher Form bis spätestens 19.09.2018 an

Saarländischer Rundfunk
- Personalmanagement -
Funkhaus Halberg, 66100 Saarbrücken

Artikel mit anderen teilen