Frauen in die Technik

Leonie Ceylan am Videoton (Foto: SR)

Die Sender der ARD engagieren sich gemeinsam für berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern. Gesucht werden die Besten - Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

ARD/ZDF Förderpreis - Frauen & Medientechnologie

Beim ARD/ZDF Förderpreis "Frauen + Medientechnologie" werden Abschlussarbeiten ausgezeichnet, die sich mit technischen Fragen der audiovisuellen Medienproduktion und -distribution sowie angrenzenden Themenfeldern befassen. Teilnehmen können Frauen, die an deutschen, österreichischen oder schweizerischen Hochschulen studieren oder studiert haben.

Ihre Abschlussarbeit aus einem beliebigen Studiengang darf nicht älter als zwei Jahre sein und muss zur Erlangung eines akademischen Grades eingereicht worden sein – als Bachelor-, Master-, Diplom-, Magister- oder Doktorarbeit. Die drei besten Arbeiten werden mit Preisgeldern von zusammen 10.000 Euro prämiert.

Was wir bieten

Die ARD bietet Studierenden technischer Studiengänge die Möglichkeit, in den Einsatzbereichen Verbreitungstechnik, Informations- und Kommunikationstechnik, Servicebereiche und Studioplanung

  • ein Praxissemester zu absolvieren
  • eine Studienarbeit durchzuführen
  • eine Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit zu schreiben und dabei Kenntnisse zu vertiefen.

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich grundsätzlich an alle engagierten Studierenden von Fachhochschulen und Universitäten mit dem Schwerpunkt Medientechnologie und den medienrelevanten Fachrichtungen, aber auch an angehende IngenieurInnen, die kurz vor dem Studienabschluss stehen.

Ihre Fachbereiche

  • Medientechnik
  • Medienbetriebstechnik
  • Technische Informatik
  • Elektrotechnik, Schwerpunkt Nachrichtentechnik
  • und verwandte Fachbereiche

Was wir erwarten

  • Fortgeschrittenes Studium
  • Hohes Interesse an innovativer Hörfunk- und Fernsehtechnik oder prozessunterstützenden IT-Applikationen und Programmverbreitung
  • Hohes Maß an Selbständigkeit und Arbeitsorganisation
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Gute englische Sprachkenntnisse, besonders im technischen Bereich

Für diese und weitere Berufsfelder suchen wir engagierte Ingenieur/innen

  • AnwendungsentwicklerIn
  • AufsichtsingenieurIn
  • BetriebsingenieurIn
  • Bild-/Ton-IngenieurIn
  • ProduktionsingenieurIn
  • ProduktionsleiterIn Technik
  • SystemadministratorIn
  • SystemanalytikerIn
  • SystemprogrammiererIn

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja