Logo der Sendung "Wir im Saarland - Saar nur!" (Foto: SR)

Wir im Saarland - Saar nur!

 

In dieser Woche berichtet "Wir im Saarland - Saar nur!" unter anderem über den Todestag von Eartha Kitt und greift mit einem Sulzbacher Hobby-Astronom nach den Sternen. Außerdem zeigt "Sternekoch" Horst Jost die Französische Haute Cuisine.

Sendung: Freitag 21.12.2018 18.15 Uhr


Die Themen der Sendung


Französische Haute Cuisine: Creme Brülee von Maître Horst Jost

Auf der aufblasbaren Festtafel („sehr viel Erwet gespart!“) präsentiert Horst Jost kurz vor Heilig Abend sein bereits vorbereitetes Weihnachtsmenü. Als Dessert kreiert der Maître heute seine „Creme Brülee“- mit bewährtem Gerät wie Indämper, Mikrowelle und Brülierer. Dazu werden leckere Aprikosenwaffeln gereicht. Bon Appetit!


Where is my man? Todestag Eartha Kitt

„Die aufregendste Frau der Welt“ soll Orson Welles sie einmal genannt haben: Eartha Kitt. Bis 2007 stand sie auf der Bühne, ihren 80. Geburtstag feierte sie noch mit einem Konzert in der Carnegie Hall in New York. Am 25. Dezember jährt sich ihr Todestag zum 10. Mal.


Spaß an Musik: Im Sing-Glöckchen lernen Kinder bis 11 Jahre spielerisch singen und tanzen.

Mit acht Jahren war sie schon Saarlandmeisterin der Mini-Playback-Show. Inzwischen ist Jennifer Waack ist eine vielseitige Sängerin: Sie hat Background bei der Band „Glasperlenspiel“ gesungen, singt auf Hochzeiten und gibt Gesangsunterricht. Ihr neuestes Projekt: „Sing-Glöckchen: Gesangliche Förderung für Kinder von 0-11 Jahren“ in Saarbrücken und Ensdorf. Ihr wichtiges Anliegen: Musik und Tanz sollen Spaß machen und keine Erziehung im klassischen Sinne sein.


Griff nach den Sternen: Sulzbacher Hobby-Astronom verkauft weltweit Teleskope

Das Hobby zum Beruf zu machen –nur wenige Menschen schaffen das. Dem Hobby-Astronom Markus Ludes ist es gelungen: Seine in Sulzbach ansässige Firma verkauft Teleskope in der ganzen Welt. Selbst die US-Raumfahrtbehörde NASA und die Europäische Weltraumorganisation ESA sind seine Kunden. Wims Saar nur hat den international erfolgreichen Sternengucker getroffen.


Tafel Saarbrücken – Lebensmittel verteilen und Bedürftige unterstützen

Dieses Jahr hat sie ihr 20-Jähriges gefeiert: Die Tafel Saarbrücken am Burbacher Markt. Jede Woche verteilen 120 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer 20 Tonnen Lebensmittel (!) an etwa 4.500 Bedürftige. Die Lebensmittel stammen aus Restbeständen von Supermärkten und Bäckereien in der Saarbrücker Umgebung. Sie werden nach dem obersten Grundsatz aller Tafeln in Deutschland ausgegeben: „Wir verteilen nur das, was wir selbst noch essen würden.“ Unsere Reporterin Celina Fries hat zwei Tage als ehrenamtliche Mitarbeiterin mit angepackt. Dabei hat sie erfahren, dass 80 Prozent der Ehrenamtlichen selbst bedürftig sind – unter anderem deswegen, weil die Rente zu knapp ist.


Moderation: Jessica Werner

Jessica Werner (Foto: Pasquale D´Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen