Wir im Saarland [- Saar Nur!] (23.11.2018)

Wir im Saarland - Saar nur!

 

In dieser Woche besuchen wir den Bogen-Bauer David Kossmann, den Gnadenhof in Großrosseln und die einzigen Züchter von Bernhardinern im Saarland. Außerdem sind wir mit einem Stollenforscher unterwegs und Celina Fries verbringt einen Tag auf dem Wertstoffhof.

Sendung: Freitag 23.11.2018 18.15 Uhr


Die Themen der Sendung


Umfrage - Ihre Buchtipps?

Wir im Saarland - Saar Nur hat nach Buch-Tipps gefragt.


Voll ins Schwarze: Saar Nur besucht einen Profi-Bogenbauer

David Kossmann aus Urexweiler ist das gelungen, wovon viele träumen: er hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Schon als Jugendlicher war er ein passionierter Bogenschütze und unterrichtete Kinder im Bogenschießen. Später begann er, Bögen selbst zu konstruieren, herzustellen und zu verkaufen. Und heute entwirft und betreibt er Anlagen zum Bogenschießen. Kein Sport für Westentaschen-Robin Hoods, sondern für Menschen mit Augenmaß und Konzentration.


Altersheim für Nutztiere: der Gnadenhof in Großrosseln

Christina und Marco Maas leben ein ganzheitliches Konzept, ihr Maßstab ist das Wohl der Tiere. So haben sie einen geschützten Hof eingerichtet, in dem ausgediente Nutztiere ihren Lebensabend verbringen dürfen. Außerdem vermieten sie eine vegane Ferienwohnung- ganz konsequent ohne tierische Produkte.


Fridolin im Glück: SR-Reporterin rettet Bullenkälbchen

Der Kinnehof zur Lehmkaul in Lebach Dörsdorf hat 2016 bei der SR3-Landpartie mitgemacht. Wir von WimS Saar Nur haben unsere Reporterin Sabine Frank dorthin geschickt, und die hat sich dort in ein neugeborenes Bullenkälbchen verliebt: Fridolin. Ein Tier, das einen Namen hat, kann man nicht essen, und so hat Sabine dafür gesorgt, dass er nicht geschlachtet wurde und stattdessen ein neues Leben beginnen konnte.


Unter Tage mit dem Stollenforscher

Wer im Saarland das Stichwort Bergbau hört, denkt normalerweise sofort an Kohle. Doch bei Wolfgang Kilian ist dies nicht der Fall. Er denkt immer zuerst an Kupfer und Blei. Er ist Stollenforscher in Walhausen bei Nohfelden. Dort hat der Bergbau bereits im Mittelalter eine Hochphase gehabt. Ein Erbe, das Kilian und seine Freunde vom Historischen Bergwerksverein bewahren helfen.


Kuschelige Riesen: Zu Besuch bei den einzigen Bernhardiner-Züchtern im Saarland

Mit SECHS Bernhardinern leben die Stalters in Blieskastel-Brenschelbach: mit Apollo, Alexia, Simba, Red, Bailey und Delia. Die beiden Züchter reisen das ganze Jahr über quer durch Europa zu Hundeschauen, und das mit Riesen-Erfolg: Alexia und Apollo sind das schönste Berhardiner-Paar der Welt! WimS-Saar nur war beim Training und dem Alltagsleben mit den sanften Riesen dabei.


Alles Schrott oder was? Ein Tag im Saarbrücker Wertstoffhof Am Holzbrunnen

Pro Jahr werden in den Saarbrücker Wertstoffhöfen mehr als 14.000 Tonnen Sperrmüll entsorgt – Tendenz steigend.„WimS-Saar nur“ Reporterin Celina Fries hat einen Tag lang KundInnen und MitarbeiterInnen im Wertstoffhof über die Schulter geschaut und dabei Skurriles, Spannendes - und entdeckt. Und sie hat gelernt, wie Sie aus alten Schallplatten ein kleines Kunstwerk herstellen kann, das sogar einen sehr praktischen Nutzen hat.


Moderation: Michael Friemel

Michael Friemel (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen