Wir im Saarland - Saar Nur! extra (17.08.2018)

Saar nur! extra - WiWo in Uganda

 

„Wir wollen was bewegen“, ist der Name eines jungen Saarbrücker Vereins, dessen Mitglieder alle zwischen 25 und 36 Jahre alt sind. Sie unterstützen zum Beispiel Schulprojekte im ostafrikanischen Uganda. Bei ihrem letzten Besuch war auch eine Zahnärztin dabei, um Kinder und Erwachsenen kostenlos zu behandeln. Saar nur hat sie begleitet.

Sendung: Freitag 17.08.2018 18.50 Uhr

Der Saarbrücker Verein Wiwo - "Wir wollen was bewegen" - wurde vor sechs Jahren von jungen Leuten zwischen 25 und 36 Jahren gegründet, die bei Reisen rund um den Globus gesehen haben, dass man mit relativ wenigen Mitteln effektiv helfen kann. Wiwo engagiert sich schwerpunktmäßig im ostafrikanischen Uganda, unterstützt zum Beispiel Schulprojekte und unterhält Patenschaften. Den letzten Besuch im April hat Isabel Schaefer mit der Kamera begleitet. Im Studio berichtet Wiwo-Gründungsmitglied - und "Saar nur!"-Reporterin - Celina Fries von den Anfängen und den heutigen Aktivitäten des Vereins.

Die Sendung soll Gesprächsstoff liefern, Anregungen geben, Staunen auslösen und ins Wochenende begleiten. Das Thema der Woche steht genauso auf dem Plan wie Porträts von Musikern, Ausflugstipps in der Großregion, "Kochen mit Köpfchen", das "Saar nur"-Kalenderblatt, Starinterviews, bunte Reportagen oder auch das Saarlandquiz. Uns interessieren vor allem die schönen Seiten des Saarlandes, und in "WimS - Saar nur!" darf gelacht werden. Die zweite halbe Stunde konzentriert sich auf ein Schwerpunktthema - entweder mit Beiträgen und Studiointerviews oder einmal pro Monat als halbstündige Reportage. "WimS - Saar nur!" wirft hier einen besonderen Blick auf das Saarland, den der Zuschauer normalerweise nicht hat.

Artikel mit anderen teilen