Wir im Saarland - Kultur (30.01.2019)

Wir im Saarland - Kultur

 

In dieser Woche treffen wir die saarländische Gitarrenlegende Michael Marx, die Staatstheaterschauspielerin Pauliina Lennosaari und Jan Böhmermann, der ins Saarland kommt, um sich zu entschuldigen.

Sendung: Mittwoch 30.01.2019 18:50 Uhr


Die Themen der Sendung


Mettlach ist mehr als Villeroy & Boch

Klar, der Ort an der Saarschleife ist mehr als nur der Standort einer internationalen Porzellanfabrik - auch wenn Villeroy & Boch die Kultur von Mettlach geprägt hat. Das Staatstheater beginnt hier seine dreiteilige Saarland-Saga mit Geschichten saarländischer Orte. Sill muss von zu Hause weg, zumindest für eine gewisse Zeit. Also zieht sie von Luxemburg nach Mettlach zu ihrem Großvater Hermann. Diese Geschichte wird erzählt im Theaterstück "Mettlach", dass die beiden Berliner Autorinnen Magali Tosato und Lydia Dimitrow für das Saarländische Staatstheater geschrieben haben.

Eine fiktionale Geschichte aus der Region, die der erste Teil einer dreiteiligen Saarland-Saga ist. Mettlach wird als Ort beschrieben, an dem nationale Grenzen keine große Rolle mehr spielen, an dem sich Luxemburg und Frankreich näher sind als der Rest Deutschlands und an dem die Vergangenheit an allen Ecken und Enden ins Heute hineinragt. Susanne Kirchhofer hat das junge Berliner Autoren-Duo und die Schauspieler bei diesem Theaterprojekt nach Mettlach und auf die Bühne begleitet.


"Spätlese" von Michael Marx

Er ist eine Legende der saarländischen Musikszene: Michael Marx, bekannt aus seiner Zusammenarbeit mit Helmut Eisel oder Marx Rotschild & Tillermann und als Solokünstler. Seine neue CD heißt "Spätlese". Nein, aufgeregt war er nicht - aber der nötige Respekt war spürbar. In der Stummschen Reithalle hat Michael Marx seine neue Solo-CD "Spätlese" vorgestellt, vor einem Publikum, das ihn schon lange begleitet und das er zum großen Teil persönlich kennt. Das mache es ihm nicht einfacher, lieber sei ihm ein Fachpublikum aus Gitarrenprofis, kokettiert Michael Marx. Der Abend erfüllte alle Erwartungen: Der Gitarrist und Sänger war in Hochform und präsentierte neben eigenen Kompositionen seine Lieblingssongs. Songs von Stevie Wonder und Depeche Mode waren dabei. Alles präsentiert in diesem unverwechselbar einfühlsamen musikantischen und virtuosen Michael Marx Sound. Eine Begegnung mit einem faszinierenden und sympathischen Musiker.


Pauliina Linnosaari, Bühnenspezialistin für abgründige Charaktere

Sie ist am Saarländischen Staatstheater die Frau fürs Große: große Frauenrollen, große Abgründe und große Stimme. Eine Begegnung mit der finnischen Sopranistin Pauliina Linnosaari. Salomes Tanz als Gangbang-Pornovideo mit dem Stiefvater, die kindermordende Medea als eine Art multiple Persönlichkeit - das sind nur zwei der Rollen, mit denen Pauliina Linnosaari ihr Publikum in Atem hält. Mitgebracht hat die Sängerin Generalintendant Bodo Busse, der seit der letzten Spielzeit das Saarländische Staatstheater leitet. Denn kompromisslos führt die Sängerin Musik und intensive schauspielerische Darstellungen auf der Bühne zusammen. Karsten Neuschwender hat die Künstlerin auch abseits der Bühne getroffen.


Musik als Zeichen gegen die Zerrissenheit Europas? Jan Böhmermann auf Konzerttour mit dem Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld

Was darf und vor allem kann Satire? Ist sie überlebenswichtig? Also für uns und die freiheitliche Demokratie? Und ist das alles in Zeiten von wiedererwachendem Nationalismus, aggressiver Rhetorik und einem auseinanderfallenden Europa überhaupt noch lustig? In kaum jemandem laufen Fragen wie diese so sehr zusammen wie in Jan Böhmermann, dem Satiriker, Fernsehmoderator und Komiker, der 2016 mit seinem Schmähgedicht auf Erdogan eine Staatskrise auslöste. Über Erdogan will Jan Böhmermann zwar nicht mehr reden. Aber dafür über vieles andere: Er saugt auf, was so alles in der gesellschaftlichen Luft liegt und verarbeitet es in höllischem Tempo zu Quatsch. Quatsch, der nicht selten einen aufklärerischen Impetus offenbart und eine Haltung. Sein Publikum, bestehend vor allem aus der Generation der "Digital Natives", schätzt das.

Ob beim "Neo Magazin Royale", auf Twitter, oder bei "Fest & Flauschig", der Internet-Radiosendung, die Böhmermann zusammen mit dem Musiker Olli Schulz betreibt und die inzwischen der meistgehörte Podcast auf Spotify ist, weltweit. Böhmermann macht keinen Hehl daraus, dass er selbst "Digital Native" ist. Nicht auf der Straße, sondern auf Facebook und Twitter findet er seine Themen, das Internet ist sein Habitat. Das ihm jetzt aber zur Falle wurde. Denn Böhmermann gehört zu den Prominenten, deren Daten jüngst von Hacker "Orbit" abgegriffen wurden. Persönliche Nachrichten, private Fotos, Abrechnungen: alles öffentlich im Netz. Wie geht jemand damit um, der einerseits in der Öffentlichkeit steht, anderseits sein Privatleben schützt?

Jan Böhmermann hat aber auch bewiesen, dass er nicht nur Internet-Kid ist, sondern auch sentimentaler Fernseh-Nostalgiker: Vor drei Jahren rief der das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld ins Leben. Mit dem geht er jetzt auf Tour, weil er endlich mal die TV-Glasscheibe zwischen sich und dem Publikum weglassen und sein Publikum erleben will, das direkt antwortet, mitsingt. Wenn dann aber 1000 Stimmen "Isch hab' Polizei" oder "Menschen Leben Tanzen Welt" grölen, stellt sich die Frage: Das war doch mal ironisch oder satirisch gemeint, oder? Funktioniert das auch im Konzert? Der Anspruch ist jedenfalls groß, denn er will ein Zeichen gegen die politische Zerrissenheit unseres Kontinents setzen. Er will versöhnen, Wunden heilen und Brücken bauen.


Kulturtipps

  • Theater 07.& 08.02.2019 Tous des Osieaux – Le Carreau Forbach; Beginn: 20.00 Uhr  

  • Folklore 02.02.2019 Rhythm of Dance  – Theater am Ring Saarlouis; Beginn: 20.00 Uhr

  • Schattentheater 02.02.2019 Moving Shadows  – Theater am Ring Saarlouis; Beginn: 19.00 Uhr

  • Comedy 02.02.2019 Hans Werner Olm – Kulturhalle Wehrden; Beginn: 20.00 Uhr  

  • Musik 15.02.2019 Baby Kreuzberg – Mandy’s Lounge Homburg; Beginn: 20.00 Uhr

  • Musik & Comedy 09.02.2019 Jan Böhmermann & Rundfunk Tanzorchester Ehrenfeld – E-Werk   Saarbrücken; Beginn: 20.30 Uhr

  • Comedy 09.02.2019 Detlev Schönauer alias Jacques – Jochems Kneipe Riegelsberg; Beginn: 19.30 Uhr


Moderation: Jochen Erdmenger

Die Moderatoren des neuen Vorabends: Jochen Erdmenger, Susanne Gebhardt und Marcel Lütz-Binder. (Foto: SR)

Artikel mit anderen teilen